Gurtbock ausbauen

Das Reisemobil, nur Aufbau- und Grundausstattung – kein Zubehör (Also: hier kommt alles rund um DAS Reisemobil hinein, was den HYMER-Aufbau betrifft oder die Grundausstattung; Zubehör und alle Teile, die auch in anderen Marken eingesetzt werden bitte unten einstellen)
Antworten
Momo2712
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2020, 22:19

Gurtbock ausbauen

Beitrag von Momo2712 »

Hallo zusammen,

da wir mit unserem Exsit t588 immer nur zu zweit unterwegs sind, hab ich überlegt den Gurtbock in der Sitzgruppe auszubauen. Das muesste eine Gewichtsersparnis von 30 bis 50 Kg ergeben.
Lt. Hymer Kundendienst ist dies auch möglich.
Hat das schon jemand gemacht?
Kennt jemand das Gewicht des Gurtbocks?
Wie gross war der Aufwand?

Gruß
Sigi
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2616
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von KudlWackerl »

Hallo Sigi,

Habe mir mal mein Bild vom Innenleben der Sitzbank angesehen. Ist zwar ein ML-T, aber ich denke es wird keine großen Unterschiede geben.

Wenn du die Deckplatte der Sitzbank weg hast, siehst du den Gurtbock mit allen Schrauben vor dir. Losschrauben und nach oben wegheben. Eventuell musst du die Heizungsschläuche wegnehmen.
Bild
Der Bock selbst ist von Alko.

Viel Erfolg!
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993
Momo2712
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2020, 22:19

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Momo2712 »

Vielen Dank für die Antwort und das Bild.
Ich muss Mal schauen ob das bei mir auch so aussieht.

Gruss
Sigi
Benutzeravatar
DraussenNurKännchen
Beiträge: 19
Registriert: 14.06.2020, 07:48
Fahrzeug: HYMERCAR Grand Canyon auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: ab Ende 2020: Hymer MC-T 550

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von DraussenNurKännchen »

Momo2712 hat geschrieben: 06.10.2020, 12:46 Das muesste eine Gewichtsersparnis von 30 bis 50 Kg ergeben.
Hi Sigi,
ich finde die Idee klasse, weil auch wir immer nur zu zweit unterwegs sind und die Kopfstützen bzw. Gurte auf der Sitzbank eh nur nerven ....

Aber - wie ist das denn eigentlich dann mit der Zulassung?
Wenn man doch z.B. 4 Sitze eingetragen hat, aber faktisch lediglich zwei Gurt-Sitzplätze vorhanden sind?

Cheers

Hans
Momo2712
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2020, 22:19

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Momo2712 »

Hallo Hans,

Man muss erst mit dem TÜV sprechen und dort im Kfz-Schein die zugelassenen Personen von 4 auf 2 ändern lassen.

Hier die Antwort von Hymer:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich ist das machbar. Allerdings müssen sie sich hier an einen Hymerhändler wenden. Der kann ihnen einen Kostenvoranschlag machen, und ihnen sagen mit welchem Aufwand sie rechnen müssen.

Zur Gewichtsfrage können wir leider nichts sagen, da es keine Unterlagen hierzu gibt.

Beim TÜV müssen sie die Sitzplätze austragen lassen.

Wir hoffen ihnen geholfen zu haben und verbleiben.


Gruss

Sigi Rebholz
Benutzeravatar
DraussenNurKännchen
Beiträge: 19
Registriert: 14.06.2020, 07:48
Fahrzeug: HYMERCAR Grand Canyon auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: ab Ende 2020: Hymer MC-T 550

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von DraussenNurKännchen »

Momo2712 hat geschrieben: 06.10.2020, 17:13
Man muss erst mit dem TÜV sprechen und dort im Kfz-Schein die zugelassenen Personen von 4 auf 2 ändern lassen.

Hier die Antwort von Hymer:
.

Beim TÜV müssen sie die Sitzplätze austragen lassen.
Hi Sigi,
Top! Danke Dir für die Info.🙂
Beste Grüße

Hans
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2616
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von KudlWackerl »

Du müsstest bescheuert sein, wenn du die Sitzplätze austragen lässt. Stell den Gurtbock in die Garage und wenn du mal mit Kindern/Enkeln/Freunden fahren willst, hineingeschraubt damit.

Bei einem Verkauf dito.

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993
Michael Sorgenfrey
Beiträge: 2753
Registriert: 05.11.2005, 19:51
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: 2.3 M-Jet 40 Maxi 130 PS, 4,5 to, Star Edition, VA Goldschmitt-Feder, Vollausstattung.
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Michael Sorgenfrey »

Hallo Sigi,

wenn Du das Gurtgestell ausbaust, müssen zwingend die beiden Sitzplätze ausgetragen werden. Ansonsten erlischt die Betriebserlaubnis.

Da Du das Fahrzeug ohne Gurtgestell nicht verkauft bekommst, muss daher vor dem Verkauf der erneute Einbau und die abermalige Eintragung erfolgen.

Die Kosten beim TÜV für das Austragen und Eintragen (Einzelabnahme) sowie die Kosten beim Straßenverkehrsamt für die Änderung des Fahrzeugbriefes und einen neuen Fahrzeugschein wären mir persönlich zu hoch.

Es gibt doch sicher andere Möglichkeiten, um die von Dir genannten 30kg einzusparen.
Reise in die weite Welt hinaus, denn etwas besseres als den Tod findest du überall. Wilhelm Busch
Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld und der Arme keine Schulden mehr. Estländisches Sprichwort
Momo2712
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2020, 22:19

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Momo2712 »

Hallo Michael,

Danke für deine Antwort.
Hast du eine konkrete Idee wo die 30 Kilo eingespart werden können?

Gruss

Sigi
Benutzeravatar
b3292
Beiträge: 183
Registriert: 21.10.2015, 08:48
Fahrzeug: S 700 auf MB, Modelljahr 1988 bis 2000
spezielles zum Fahrzeug: Huberta

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von b3292 »

Momo2712 hat geschrieben: 13.10.2020, 21:38 Hallo Michael,

Danke für deine Antwort.
Hast du eine konkrete Idee wo die 30 Kilo eingespart werden können?

Gruss

Sigi
Moin,
wofür musst Du die 30kg einsparen? Bist Du an der Grenze beim zGGw? Dann bliebe auflasten.
Oder eine Kiste Bier weniger mitnehmen, kein Wasser tanken, AHK montieren und Hänger nutzen, nur noch halbvoll tanken, abnehmen, nur das notwendigste einpacken, nur eine statt zwei Gasflaschen mitnehmen, unnützes Gewicht wie Stellmotoren für ZV, Klimakompressor usw. ausbauen.
Du siehst, es sind nicht alle Vorschläge ernst gemeint.
Wegen 30-50kg würde ich jedenfalls diesen Aufwand nicht betreiben. Wir sind auch nur zu zweit unterwegs, aber deshalb baue ich doch z.B. nicht das Hubbett aus.

Gruß Harry
Geschwindigkeit ist, wenn die Landschaft anfängt sich langsam zu bewegen!
Hymer10
Beiträge: 23
Registriert: 14.06.2020, 10:49
Fahrzeug: B-Klasse MC T 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Hymer10 »

Hallo Sigi!
Hast Du schon einem Umstieg auf LiFePo in erwägung gezogen? AGM = 33 Kg , LiFePo =12-14 Kg Bei 2 AGM Sind 40Kg Einsparung, habe ich aus Not am T588 durchgeführt. Es reicht eine LiFePo mit 100 Ah.
LG Hymer10
Momo2712
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2020, 22:19

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Momo2712 »

Danke für die Vorschläge. Da muss ich Mal drüber nachdenken.
Gruss vom Bodensee
Sigi
Hymer10
Beiträge: 23
Registriert: 14.06.2020, 10:49
Fahrzeug: B-Klasse MC T 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Hymer10 »

Hallo Sigi!
In der Nähe von Ravensburg sitzt ein Vertreiber von den Batterien. Kann Dir leider die Adresse nur als PN mitteilen um nicht in Werbungsverdacht zu geraten.Schaue mal in den Gockel rein! Lohnt sich ist gut erschwingli Ich habe dem Zuladungstress ein Ende gemacht, die Batterie hat jetzt mein Sohn. Ich habe beim Neukauf 2 AMG Serie bekommen, momentan habe ich 1.100Kg Zuladung. Da lasse ich es wie es ist. Fällt mir ein, der Händler hat den Gleichen Namen wie ein LKW in der DDR! :idea:
Servus und viel Erfolg ! Hymer 10
Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 3290
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Johann »

Hymer10 hat geschrieben: 17.10.2020, 10:44 Fällt mir ein, der Händler hat den Gleichen Namen wie ein LKW in der DDR! :idea:
Na, dazu fallen mir doch gleich IFA (aus Ludwigsfelde) und ROBUR (aus Zittau) ein ;-) ;-)
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann
Momo2712
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2020, 22:19

Re: Gurtbock ausbauen

Beitrag von Momo2712 »

Danke allen für die Hinweise

Gruss


Sigi
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz