Beheizung Tankkasten ML-T

Das Reisemobil, nur Aufbau- und Grundausstattung – kein Zubehör (Also: hier kommt alles rund um DAS Reisemobil hinein, was den HYMER-Aufbau betrifft oder die Grundausstattung; Zubehör und alle Teile, die auch in anderen Marken eingesetzt werden bitte unten einstellen)
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 4451
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von KudlWackerl »

Schwedenholly hat geschrieben: 12.11.2021, 14:08 Hall,
nur sind die, wenn ich mich recht erinnere, mit einem Glaskörper. Sicherlich nicht ideal.

Grüße Jörg
Hallo Jörg,


Was wäre deiner Meinung nach besser als ein Glaskörper?

Grüße, Alf
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Schwedenholly
Beiträge: 33
Registriert: 21.06.2020, 19:23
Fahrzeug: HYMERCAR Grand Canyon S auf MB, Modelljahr 2017 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: Grand Canyon S 419 AWD
Wohnort: Herne

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von Schwedenholly »

Hallo Alf,
darüber denke ich nach, eventuell eine Art Motorwätmer, wie er in Schweden benutzt wird. Funktioniert allerdings auch nur mit 230 Volt.
Beste Grüße Jörg
Benutzeravatar
2Ventiler
Beiträge: 444
Registriert: 04.08.2018, 15:29
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: 906, 4x4, 163PS, 5G-Tronik, 200W Solar, HA Goldschmitt, Spurverbreiterung , Bj 2018
Wohnort: Raum Kiel

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von 2Ventiler »

Mit Sicherheit nicht! Wenn so Stab durchbrennt ist er im Motorblock geerdet und in deinem Wassertank? Dann nimmst du Haltung an😉🤯

Es gibt auch Heizstäbe mit einer Keramikheizung als Wassertank Heizung.
Gruß Roger

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!"
(Walter Röhrl)
Schwedenholly
Beiträge: 33
Registriert: 21.06.2020, 19:23
Fahrzeug: HYMERCAR Grand Canyon S auf MB, Modelljahr 2017 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: Grand Canyon S 419 AWD
Wohnort: Herne

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von Schwedenholly »

Hallo Roger,
es war nur ein Gedanke, der wohl schlecht ist.
Ich benötige hoffentlich keine Heizung, da mein Tank isoliert ist.

Beste Grüße Jörg
majortom
Beiträge: 230
Registriert: 01.02.2021, 12:39
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: V6, 7-Gang, 2WD
Spritmonitor: 100000
Wohnort: NRW OWL

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von majortom »

2Ventiler hat geschrieben: 12.11.2021, 17:19 Mit Sicherheit nicht! Wenn so Stab durchbrennt ist er im Motorblock geerdet und in deinem Wassertank? Dann nimmst du Haltung an😉🤯

Es gibt auch Heizstäbe mit einer Keramikheizung als Wassertank Heizung.
Moin die runde,

da wird bei einem Kunststofftank und Süßwasser nicht viel passieren. Einen RCD gibt es ja auch noch im Fahrzeug. Reines Süßwasser ist ein schlecht leitendes Medium.
Uns sind schon viele Trennschleifer vom Steg ins Wasser gefallen. Da passiert nichts. Die laufen einfach weiter. Nicht mal der RCD am Stegverteiler springt raus, da die Verbindung vom Seewasser zum Kreuzerder an Land zu hochohmig ist, um den erforderlichen Fehlerstrom von 10 bzw 30mA zu erzeugen.

ciao

Thomas
Benutzeravatar
2Ventiler
Beiträge: 444
Registriert: 04.08.2018, 15:29
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: 906, 4x4, 163PS, 5G-Tronik, 200W Solar, HA Goldschmitt, Spurverbreiterung , Bj 2018
Wohnort: Raum Kiel

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von 2Ventiler »

Na Thomas, das erzähl man ruhig dem Richter, wenn du deiner Frau mal aus Versehen den Föhn in die Badewanne geworfen hast 🤣😂😜🖖
Gruß Roger

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!"
(Walter Röhrl)
majortom
Beiträge: 230
Registriert: 01.02.2021, 12:39
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: V6, 7-Gang, 2WD
Spritmonitor: 100000
Wohnort: NRW OWL

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von majortom »

Hallo Roger,

das klappt nicht so einfach. Da müsste ich erst noch einige Optimierungen an der Verteilung vornehmen und sie von den Vorteilen des reichlichen Einsatzes von Badesalzen oder anderen ionenbildender Zusätze überzeugen :-D
hawe
Beiträge: 118
Registriert: 30.11.2019, 21:11

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von hawe »

majortom hat geschrieben: 12.11.2021, 18:41 Reines Süßwasser ist ein schlecht leitendes Medium.
Uns sind schon viele Trennschleifer vom Steg ins Wasser gefallen. Da passiert nichts. Die laufen einfach weiter.
Also reines Regenwasser in der Pumpengrube hat bei mir gereicht, um das Haus "abzuschalten" .... :lol:


cu
Hymer ML-T 570 CrossOver

Wer glaubt dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
knusperknorps
Beiträge: 189
Registriert: 23.03.2019, 00:31
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: 4200kg, Goldschmitt Zusatzluftfedern+ Hymer Alufelgen = Achse hinten 2600 kg , Solar, Wechselrichter

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von knusperknorps »

In meinen Kastenwagen, den ich vor dem MLT hatte, war der Abwassertank unterflur, isoliert und über 12V elektrisch beheizbar, incl. der Zulaufrohre. Damit bleibt der Tank unabhängig von der Trumaheizung frostfrei. Das ist interessant, wenn eine andere „Zuheizung“ wie Dieselheizung oder Keramikheizer genutzt werden soll, die Bude mollig warm wird, aber die Truma vom Temperaturfühler gesteuert deshalb nicht anspringt.
hawe
Beiträge: 118
Registriert: 30.11.2019, 21:11

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von hawe »

knusperknorps hat geschrieben: 19.11.2021, 01:45 ... war der Abwassertank unterflur, isoliert und über 12V elektrisch beheizbar, incl. der Zulaufrohre. ...
Die meisten Wintercamper, und so würde ich es auch machen, stellen im Winter einen Eimer unter den geöffneten Ablauf. Muss man dann zwar öfter entleeren, aber das ist verschmerzbar.
Denn elektrisches beheizen eines Unterflurtankes würde bei den kWh-Preisen der CP ziemlich ins Geldsäckchen schlagen. :x
Das die Zulaufrohre zufrieren halte ich für unwahrscheinlich, da hier in der Regel Warmwasser durchläuft.

Beim ML-T ist clevererweise der Abwassertank frostsicherer als der Frischwassertank verbaut. Was das Abwasserventil bei Kälte macht, ....????
Keine Ahnung wie Hymer auf solch kluge Ideen kommt :idea: , hätte man die Tankpositionen getauscht hätten wir alle ein großes Problem weniger.


cu
Hymer ML-T 570 CrossOver

Wer glaubt dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Benutzeravatar
2Ventiler
Beiträge: 444
Registriert: 04.08.2018, 15:29
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: 906, 4x4, 163PS, 5G-Tronik, 200W Solar, HA Goldschmitt, Spurverbreiterung , Bj 2018
Wohnort: Raum Kiel

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von 2Ventiler »

Ich würde ja gerade den Frischwassertank beheizen. Und für die jenenigen die nach Norden fahren spielt der Strompreis meistens keine Rolle weil inklu.
Außerdem keine das direkte Aufheizen des Frischwassers auch die Geräusche des Lüfter der Heizung senken.

Beim Abwasser sehe ich genauso wie Hawe geschrieben hat.
Gruß Roger

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!"
(Walter Röhrl)
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 2675
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Nürnberg

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von Sigi »

hawe hat geschrieben: 19.11.2021, 11:48 ...
Beim ML-T ist clevererweise der Abwassertank frostsicherer als der Frischwassertank verbaut. Was das Abwasserventil bei Kälte macht, ....????
Keine Ahnung wie Hymer auf solch kluge Ideen kommt :idea: , hätte man die Tankpositionen getauscht hätten wir alle ein großes Problem weniger.


cu
Was das Abwasserventil bei Kälte macht, kann ich Dir aus Erfahrung sagen: Das Abwasser friert vor dem geschlossenen Ventil ein; wenn man das Ventil dann öffnet, dreht sich die Kugel in Stellung AUF, aber es kommt nichts heraus. ...zumindest solange nicht, bis man heißes Wasser in den Abwassertank laufen lässt...

Gruß
Sigi
hawe
Beiträge: 118
Registriert: 30.11.2019, 21:11

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von hawe »

Sigi hat geschrieben: 19.11.2021, 15:01 ... wenn man das Ventil dann öffnet, dreht sich die Kugel in Stellung AUF, aber es kommt nichts heraus. ...zumindest solange nicht, bis man heißes Wasser in den Abwassertank laufen lässt...
Wie vermutet, aber dann hilft eben das geöffnete Ventil und ein Eimer unterm Ablauf.
Man kann das Ventil zwar nicht während der Fahrt öffnen, ist es aber einmal geöffnet bleibt es offen ....
Man kann es also nach dem letzten Mal entsorgen in "Winterstellung" lassen.


cu
Hymer ML-T 570 CrossOver

Wer glaubt dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Benutzeravatar
max 2
Beiträge: 4670
Registriert: 09.03.2006, 18:51
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B524 3,9t maxi AL-KO-2,8JTD Fiat 244,HJS-Filter, EZ:11/03 VA-Goldschmitt-Feder ...

Ablass Ventil B524 oder ???

Beitrag von max 2 »

[quote=Sigi

Was das Abwasserventil bei Kälte macht, kann ich Dir aus Erfahrung sagen: Das Abwasser friert vor dem geschlossenen Ventil ein; wenn man das Ventil dann öffnet, dreht sich die Kugel in Stellung AUF, aber es kommt nichts heraus. ...zumindest solange nicht, bis man heißes Wasser in den Abwassertank laufen lässt...

Gruß
Sigi
[/quote]

Hallo

Das ist doch konstruktiver Müll. :-(

Bei mir ist auch das Ablass Ventil im beheizten Bereich der Heckgarage. :-D
Gruß
----->>>>Achtung, meine Bilder haben ein Urheberrecht _und sollten auch nicht als Zitat benutzt werden. :idea:

----------------------------- >>>> Ich füttere keine Trolle :-D --- >> :-D
Benutzeravatar
hwhenke
Beiträge: 257
Registriert: 15.12.2020, 15:43
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: 4x4 MB419CDI, ZLF Goldschmitt, Solar 2x90,
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Wiesloch Baden

Re: Beheizung Tankkasten ML-T

Beitrag von hwhenke »

Man kann das Ventil zwar nicht während der Fahrt öffnen, ist es aber einmal geöffnet bleibt es offen ....
Man kann es also nach dem letzten Mal entsorgen in "Winterstellung" lassen.


cu
[/quote]

Hallo, das glaube ich nicht.

Sobald die Zündung bei meinem Reisemobil eingeschaltet wird, schließt das Ventil.

Lg Horst
meine Enkel sind goldiger als Deine :lol:
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz