Hymer B-MC

Das Reisemobil, nur Aufbau- und Grundausstattung – kein Zubehör (Also: hier kommt alles rund um DAS Reisemobil hinein, was den HYMER-Aufbau betrifft oder die Grundausstattung; Zubehör und alle Teile, die auch in anderen Marken eingesetzt werden bitte unten einstellen)
Antworten
Benutzeravatar
Kleinandi
Beiträge: 556
Registriert: 24.10.2015, 09:30
Fahrzeug: ML-I 580 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: Mj.2016
Wohnort: Tübingen

Hymer B-MC

Beitrag von Kleinandi » 16.05.2018, 11:59

https://www.n-tv.de/auto/Erster-Hymer-a ... 34322.html

Leider wie vermutet nur Vorderradantrieb...... zumindest beim Integrierten

LG Andi
Facebook Gruppe "Hymer ML-T und ML-I Fans"

Ludo
Beiträge: 2616
Registriert: 04.06.2014, 08:07
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Carthago chic e-line I44, 3L/158PS Automatik, Alde, Solar,Luftfed.hnt
Spritmonitor: 897950

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Ludo » 16.05.2018, 12:25

Kleinandi hat geschrieben: Leider wie vermutet nur Vorderradantrieb...... zumindest beim Integrierten

Tja..............der Klügere gab nach, und baut jetzt auch Frontantrieb, jetzt reduziert sich der Unterschied auf den Preis. :cool:
Tschüß

Ludo

======================================================

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau, die ihm täglich in den Hintern tritt :cool:
Danke an Johann und "Andere" für den Deutschunterricht

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 2528
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Johann » 16.05.2018, 12:30

Gewicht weit unterschritten
"Mit dem B-MC ist es uns gelungen, eine Reisemobil-Baureihe der 3,5-Tonnen-Klasse zu konstruieren, die trotz eines Grundrisses auf knapp sieben Metern Länge ein Leergewicht unter 2900 Kilogramm erreicht. Wir sind damit der erste Hersteller seit Jahren, der diese Grenze bei einem Teilintegrierten auf Sprinter-Basis unterschritten hat", erklärte Hymer-Geschäftsführer Christian Bauer. Dass sogar der größere, der 7,40 Meter lange 680T noch als 3,5-Tonner zugelassen werden kann, ist ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerbsumfeld.
Besonders zwei Aspekte des Sprinters spielen bei der neuen Leichtigkeit des Seins dem Reisemobil-Hersteller dabei in die Karten: der erstmals für den Sprinter verfügbare Frontantrieb und die dadurch ebenfalls erstmals ermöglichte Triebkopf-Ausführung. Das bedeutet konkret: Der Vorderradantrieb macht die Kardanwelle überflüssig und erspart in Summe mit einer nicht angetriebenen, leichteren Hinterachse rund 50 Kilogramm Gewicht. Und an die Triebköpfe, die technisch fahrfertig mit Antrieb, Tank und allen anderen Aggregaten vor oder unter dem Fahrerhaus ausgeliefert werden, kann Hymer das prämierte und gewichtsoptimierte SLC-Chassis (Super Light Chassis), das eine weitere 60-Kilo-Diät bewirkt, direkt anflanschen. Auch der GFK-Leichtbauboden und die von Hymer patentierte PUAL-Technik (Sandwich aus Polyurethan und Aluminium) helfen beim Knausern mit den Pfunden.
Hallo Andreas,
das ist natürlich verlockend: Dank Mercedes-Basis mit 9-Stufen-Automatikgetriebe lieferbar. Und dann noch 177 PS-Motor. Und das alles noch innerhalb der 3,5-Tonnen-Klasse. "Herz, was willst Du mehr" :!:
Für Interessenten bedeutet das, die Gewichts-Angaben noch genauer auf praxisgerecht hin zu durchforsten. Und, wie auch bei den übrigen integrierten Modellen sich bewusst zu sein, dass das Problem "Unfallsicherheit" auch hier nicht gelöst sein wird. :idea: Nun gut, lassen wir uns überraschen ...

Johann
Stressgeplagte Menschen vermitteln den Eindruck, ihr Leben in Rekordzeit hinter sich bringen zu müssen
Wenn Du ein gutes Leben genießen willst, musst Du es vor dem Verfallsdatum aufbrauchen

Ludo
Beiträge: 2616
Registriert: 04.06.2014, 08:07
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Carthago chic e-line I44, 3L/158PS Automatik, Alde, Solar,Luftfed.hnt
Spritmonitor: 897950

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Ludo » 16.05.2018, 12:39

Johann hat geschrieben: Dank Mercedes-Basis mit 9-Stufen-Automatikgetriebe lieferbar. Und dann noch 177 PS-Motor. Und das alles noch innerhalb der 3,5-Tonnen-Klasse.
Die stärkere Motorisierung und das Getrieb könnten aber schon zur Erhöhung des Leergewichts führen, der Motorblok ist zwar der Gleiche, aber evtl. sind Kühlung etc. wegen der höheren Leistung modifiziert.

Ausserdem, die Vergangenheit hat deutlich gezeigt das Daimler-Produkte erst nach der 1. Modellpflege brauchbar/kaufbar sind.
Tschüß

Ludo

======================================================

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau, die ihm täglich in den Hintern tritt :cool:
Danke an Johann und "Andere" für den Deutschunterricht

Benutzeravatar
Kleinandi
Beiträge: 556
Registriert: 24.10.2015, 09:30
Fahrzeug: ML-I 580 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: Mj.2016
Wohnort: Tübingen

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Kleinandi » 16.05.2018, 12:41

Hallo Johann

Es bleibt die Hoffnung das es den ML-T wieder mit Hecktrieb und Allrad gibt dann wäre der Integrierte eh uninteressant ....... :mrgreen:

LG Andi
Facebook Gruppe "Hymer ML-T und ML-I Fans"

ML-T540
Beiträge: 170
Registriert: 27.10.2015, 16:43
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018

Re: Hymer B-MC

Beitrag von ML-T540 » 16.05.2018, 15:46

Kleinandi hat geschrieben:Hallo Johann

Es bleibt die Hoffnung das es den ML-T wieder mit Hecktrieb und Allrad gibt dann wäre der Integrierte eh uninteressant ....... :mrgreen:

LG Andi
@ Andi

ML-I und ML-T wird es weiterhin nur mit Heckantrieb geben.
Steht auf der Website von HYMER.

Gruß

Benutzeravatar
Kleinandi
Beiträge: 556
Registriert: 24.10.2015, 09:30
Fahrzeug: ML-I 580 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: Mj.2016
Wohnort: Tübingen

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Kleinandi » 16.05.2018, 19:26

ML-T540 hat geschrieben:
Kleinandi hat geschrieben:Hallo Johann

Es bleibt die Hoffnung das es den ML-T wieder mit Hecktrieb und Allrad gibt dann wäre der Integrierte eh uninteressant ....... :mrgreen:

LG Andi
@ Andi

ML-I und ML-T wird es weiterhin nur mit Heckantrieb geben.
Steht auf der Website von HYMER.

Gruß
Hört sich gut an Danke......
Facebook Gruppe "Hymer ML-T und ML-I Fans"

Benutzeravatar
TKM
Beiträge: 318
Registriert: 05.05.2017, 07:33
Fahrzeug: B-Klasse SL 704 auf Fiat, Modelljahr 2018 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 180PS, LED-Scheinwerfer, Alde Arktispaket , 600WP Solar, Alpine X902-DU Navi, uvm.

Re: Hymer B-MC

Beitrag von TKM » 16.05.2018, 20:07

Endlich hat es Daimler mit einem Frontantrieb auch mal geschnallt. Kardanwelle ist im Reisemobil einfach nur unnütze Platzverschwendung.

Und TI sind Campingbusse. ;-)
VG

Thomas

Benutzeravatar
Ilmasius
Beiträge: 90
Registriert: 26.03.2017, 17:20
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 570 60Edition

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Ilmasius » 17.05.2018, 10:04

Kleinandi hat geschrieben:
ML-T540 hat geschrieben:
Kleinandi hat geschrieben:Hallo Johann

Es bleibt die Hoffnung das es den ML-T wieder mit Hecktrieb und Allrad gibt dann wäre der Integrierte eh uninteressant ....... :mrgreen:

LG Andi
@ Andi

ML-I und ML-T wird es weiterhin nur mit Heckantrieb geben.
Steht auf der Website von HYMER.

Gruß
Hört sich gut an Danke......
Hi,
kannst du vielleicht mal posten, wo das stehen soll? Kann mir nicht vorstellen, dass das ab September mit den neuen Sprintern noch so sein soll....
Gruß Sebastian

Benutzeravatar
Kleinandi
Beiträge: 556
Registriert: 24.10.2015, 09:30
Fahrzeug: ML-I 580 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: Mj.2016
Wohnort: Tübingen

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Kleinandi » 17.05.2018, 13:23

Ilmasius hat geschrieben:
Kleinandi hat geschrieben:
ML-T540 hat geschrieben:
@ Andi

ML-I und ML-T wird es weiterhin nur mit Heckantrieb geben.
Steht auf der Website von HYMER.

Gruß
Hört sich gut an Danke......
Hi,
kannst du vielleicht mal posten, wo das stehen soll? Kann mir nicht vorstellen, dass das ab September mit den neuen Sprintern noch so sein soll....
Gruß Sebastian
Hymer hat den neuen Sprinter aber nicht nur zu einer komplett neuen Baureihe genutzt, sondern auch bei den bisherigen Wohnmobilen auf Sprinter-Basis den Generationswechsel vollzogen. So rollt auch die teilintegrierte ML-T-Baureihe (ab 67.990 Euro) künftig mit dem neuen Mercedes-Transporter als Basis an den Start, wird aber der Variante mit Hinterradantrieb treu bleiben. Zumal hier ja auch die Alternative mit Allradantrieb im Angebot bleiben soll. Für den ebenfalls erneuerten Kastenwagen Grand Canyon S (ab 56.990 Euro) gilt das Gleiche.

Das steht bzw. stand so im Beitrag von Focus , alles andere hätte mich aber auch gewundert war der ML-T/ML-I 2018 doch das meistverkaufteste Hymer Modell

LG Andi
Zuletzt geändert von Kleinandi am 17.05.2018, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Facebook Gruppe "Hymer ML-T und ML-I Fans"

ML-T540
Beiträge: 170
Registriert: 27.10.2015, 16:43
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018

Re: Hymer B-MC

Beitrag von ML-T540 » 17.05.2018, 15:59

Ilmasius hat geschrieben:
Kleinandi hat geschrieben:
ML-T540 hat geschrieben:
@ Andi

ML-I und ML-T wird es weiterhin nur mit Heckantrieb geben.
Steht auf der Website von HYMER.

Gruß
Hört sich gut an Danke......
Hi,
kannst du vielleicht mal posten, wo das stehen soll? Kann mir nicht vorstellen, dass das ab September mit den neuen Sprintern noch so sein soll....
Gruß Sebastian
HYMER Website
- Unternehmen
Presse
Produktpräsentation Presse Mai 2018
Neue Basis für HYMER ML-T und HYMERCAR Grand Canyon S
Fact Sheet HYMER ML-T (PDF-Dokument)

Gruß

Arminius
Beiträge: 151
Registriert: 15.11.2016, 14:37
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Arminius » 17.05.2018, 18:08

Verwirrend ist in dem PDF Dokument die Formulierung:

"Auf neuer Mercedes Sprinter Kastenwagen-Basis mit Heckantrieb und Allrad Op-tion"

Kastenwagen-Basis wäre für mich Flachboden-Rahmen.

Aber vielleicht doch ein Schreibfehler.
Gruß Martin

Benutzeravatar
Ilmasius
Beiträge: 90
Registriert: 26.03.2017, 17:20
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 570 60Edition

Re: Hymer B-MC

Beitrag von Ilmasius » 21.05.2018, 10:41

Hi,
das überrascht mich.
Finde das super von Hymer, dass sie weiterhin auf den Heckantrieb setzen und den ML-T nicht einer seiner größten Stärken berauben.....
Gruß Sebastian

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz