Anhängerkupplung ml t 580

Das Reisemobil, nur Aufbau- und Grundausstattung – kein Zubehör (Also: hier kommt alles rund um DAS Reisemobil hinein, was den HYMER-Aufbau betrifft oder die Grundausstattung; Zubehör und alle Teile, die auch in anderen Marken eingesetzt werden bitte unten einstellen)
Antworten
Benutzeravatar
Hydrostress
Beiträge: 167
Registriert: 18.11.2017, 14:14
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 6-Zyl., 7-G-Aut.,niedere Betten, Ofen, Luftfahrwerk,Powerpaket, 18 Zoll OCR, Leder
Spritmonitor: 100008
Wohnort: Werneuchen

Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von Hydrostress » 29.12.2018, 19:10

Hallo,

hab jetzt meine ersten 20.000km runter und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, bis auf auf die verdammte Wassertankverkleidung. Was mich jetzt ärgert das ich nicht eine AHK geordert habe. Hat jemand eine AHK am ML T nachgerüstet ? Und würde dies überhaupt funktionieren ? Gruß Mark

Benutzeravatar
schienbein
Beiträge: 407
Registriert: 11.08.2009, 13:20
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
Wohnort: Niederrhein

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von schienbein » 30.12.2018, 01:38

Ich habe keine Ahnung vom
ml t 580 , war aber mit unserm alten B524 bzgl. AHK im Herbst in Bad Essen bei Caravantechnik Dürrbaum und habe mich beraten lassen
... hat mir zugesagt (m.E. sehr gute Beratung) und werde mir dort im März eine AHK anbauen lassen.
Zuletzt geändert von schienbein am 30.12.2018, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
schienbein sagt Tschüss :-D

Benutzeravatar
schrauberwilli
Beiträge: 63
Registriert: 24.08.2017, 07:29
Fahrzeug: S 550 auf MB, Modelljahr 1981 bis 1995
spezielles zum Fahrzeug: S 550 Automatik 72 KW / 98 PS

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von schrauberwilli » 30.12.2018, 09:09

Hydrostress hat geschrieben:
29.12.2018, 19:10
Und würde dies überhaupt funktionieren ?
Hallo.
die Antwort findet man hier: https://www.kupplung-vor-ort.com/kupplu ... r-m-lt-580
Gruß
Tom
Bild

mpetrus
Beiträge: 220
Registriert: 25.04.2018, 14:33
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 4x4 und Automatik

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von mpetrus » 30.12.2018, 15:17

Ich habe Werksseitig die AHK verbaut.
Was das aufsetzen anbelangt ist das der tiefste Punkt.
Also bevor die Strebe am Wassertank den Boden berührt hat die AHK schon Bodenkontakt.
Zuletzt geändert von mpetrus am 01.01.2019, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hydrostress
Beiträge: 167
Registriert: 18.11.2017, 14:14
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 6-Zyl., 7-G-Aut.,niedere Betten, Ofen, Luftfahrwerk,Powerpaket, 18 Zoll OCR, Leder
Spritmonitor: 100008
Wohnort: Werneuchen

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von Hydrostress » 30.12.2018, 16:59

Danke für die Antworten, sehr nützlich :) Auch das als erstes die Anhängerkupplung aufsitzt, empfinde ich vorteilhaft.

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1603
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von horst-lehner » 01.01.2019, 02:33

Ist bei meinem ML-T 540 nicht so -- da setzt die hintere Querstrebe unter dem Wassertank auf. Die Kupplung ist vom Händler -- wohl mit Hymer- Originalteilen -- nachgerüstet.

Benutzeravatar
Hydrostress
Beiträge: 167
Registriert: 18.11.2017, 14:14
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 6-Zyl., 7-G-Aut.,niedere Betten, Ofen, Luftfahrwerk,Powerpaket, 18 Zoll OCR, Leder
Spritmonitor: 100008
Wohnort: Werneuchen

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von Hydrostress » 01.01.2019, 07:22

Hallo Horst,
der 540 ist aber kürzer wie der 580er

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 860
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018, 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeyPo4, ZLF,
Kontaktdaten:

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von KudlWackerl » 13.08.2019, 18:54

In der werksseitigen Konfiguration von meinem ML-T 580 ist die

E57 ELEKTRIK FUER ANHAENGERSTECKDOSE drin, aber die

am Pritschenfahrwerk üblicherweise standardmässig konfigurierte Querstrebe für die AHK wegkonfiguriert (?).

Q72 WEGFALL SCHLUSSQUERTRAEGER

Nun habe ich mich heute mal unter das Heck gelegt und mir das angesehen. Die Längsträger laufen gar nicht bis hinten durch, sondern nur bis zum Beginn der Heckgarage! In dem Garagenboden sind zwei Kästen als Verstärkungen des Bodens einlaminiert. Wie kann da dann überhaupt eine AHK nachgerüstet werden?

Hat schon jemand nachrüsten lassen?

Grüße, Alf
Dagegensein ist der einfachste Weg. Allerdings führt er nirgendwo hin.
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1603
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von horst-lehner » 13.08.2019, 19:06

KudlWackerl hat geschrieben:
13.08.2019, 18:54
Wie kann da dann überhaupt eine AHK nachgerüstet werden?

Hat schon jemand nachrüsten lassen?
Ich habe eine nachgerüstete -- mit Original-Hymer-Teilen :-) zum Original-Hymer-Preis :-(. Da meins ja ein Ausstellungsfahrzeug war, das fast genau meinen Ausstattungswünschen entsprach (bis auf die AHK und ein paar weitere leicht nachrüstbare Sachen), hat der Händler das noch vor der Fahrzeugauslieferung an mich gemacht. Seine Aussage damals: Nur die Original-Hymer-Kupplung geht. Was sagt Dein Händler dazu?

Grüße von Horst

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 860
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018, 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeyPo4, ZLF,
Kontaktdaten:

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von KudlWackerl » 13.08.2019, 20:36

Keine Ahnung, habe noch nicht gefragt.

Ich will nun erst mal nächste Woche zulassen und am Wochenende beginnen zu verbasteln. :mrgreen: und ich werde voll bepackt wiegen.

Danach mache ich eine Testfahrt nach Norwegen. :P

Dann erst überlege ich weiter.

Eine Anhängerkupplung macht nur Sinn wenn ich einen Trailer kaufe, dann kann mein Roadster mit in den Urlaub.

Grüße, Alf
Dagegensein ist der einfachste Weg. Allerdings führt er nirgendwo hin.
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Arminius
Beiträge: 274
Registriert: 15.11.2016, 14:37
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2019

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von Arminius » 13.08.2019, 21:01

KudlWackerl hat geschrieben:
13.08.2019, 18:54
In der werksseitigen Konfiguration von meinem ML-T 580 ist die

E57 ELEKTRIK FUER ANHAENGERSTECKDOSE drin, aber die

am Pritschenfahrwerk üblicherweise standardmässig konfigurierte Querstrebe für die AHK wegkonfiguriert (?).

Q72 WEGFALL SCHLUSSQUERTRAEGER


Grüße, Alf
Der Schlussquerträger hat nichts mit dem Querträger für die Anhängerkupplung zu tun. Es ist das Teil bei dem beim serienmäßigen Fahrgestell die Rückleuchten befestigt sind, in nachfolgendem Bild es das Teil mit der Nummer 5:

http://mb-teilekatalog.info/view_SubGro ... subgrp=410

Die Befestigung für die Anhängerkupplung erfolgt normalerweise an 4, in den Längsträger eingeschweißte Hülsen. In nachfolgendem Link ist das Lochbild gut erkennbar (Teil 10) . So oder ähnlich wird auch Hymer die Anhängerkupplung befestigen.

http://mbepc.net/de/3/fg/sprinter/k11/909633/0/31/420/
Gruß Martin

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1603
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von horst-lehner » 13.08.2019, 21:42

Die verlinkte AHK gehört an einen Kastenwagen, passt also ziemlich sicher nicht mal an ein Serienfahrgestell. Noch weniger hat sie zu tun mit dem, was man angesichts des langen Hecküberstands an einem ML-T braucht.

Der ML-T hat sich in den letzte Jahren recht gut verkauft. Daher schließe ich nicht aus, dass man inzwischen bei sawiko, Dürrbaum, italiacamper24 oder einem anderen der üblichen Verdächtigen für WoMo-Nachrüstungen was passendes bekommt. Bei den normalen Autoteilehändlern aber eher nicht...

Grüße von Horst

Arminius
Beiträge: 274
Registriert: 15.11.2016, 14:37
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2019

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von Arminius » 13.08.2019, 22:19

horst-lehner hat geschrieben:
13.08.2019, 21:42
Die verlinkte AHK gehört an einen Kastenwagen, passt also ziemlich sicher nicht mal an ein Serienfahrgestell. Noch weniger hat sie zu tun mit dem, was man angesichts des langen Hecküberstands an einem ML-T braucht.


Grüße von Horst
Habe ich auch nicht behauptet. Ich habe lediglich auf das Befestigungskonzept (4 eingeschweisste Hülsen im Rlt) hingewiesen weil Alf der Annahme war das der Code Q72 WEGFALL SCHLUSSQUERTRAEGER etwas mit der Befestigung der Anhängerkupplung zu tun. Das ist nicht der Fall.
Gruß Martin

Peter_UM
Beiträge: 16
Registriert: 09.05.2018, 17:00
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 4 x 4, 163 PS, 5 Gang-Automatik, 200W Solar, Goldschmitt Zusatzluftfederung HA, Spurverbreiterung HA

Re: Anhängerkupplung ml t 580

Beitrag von Peter_UM » 13.08.2019, 23:05

Hallo Hydrostress,

ich habe jetzt erst Deine Frage gelesen und weiß nicht ob es noch aktuell ist. Also ich habe am 580 ML-T eine AHK nachrüsten lassen. Die ist von Sawiko. Da wir nicht so weit auseinander wohnen, ich bin aus Templin, kannst Du dieses Teil mal ansehen kommen. Der Querträger mit dem eigentlichen "Haken" (abnehmbar) ist sehr stabil und damit schwer. Ich habe ihn aus Gewichtsgründen demontiert und baue ihn nur bei Bedarf an. Dauert maximal 20 Minuten mit vier Schrauben auf jeder Seite.

Gruß Peter

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz