Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Sonderausstattungen, Ein- und Umbauten sowie alles, was noch ins Reisemobil rein geht
Benutzeravatar
WoMoMaus
Beiträge: 126
Registriert: 22.11.2019, 22:59
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: Duc.244 2,8JTD, HJS, 3,9 to, Bj.2003 180Ah Solar-200W Hydr.Stützen SOG ALKO-MC40 Arktis Split-GO-Box
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Raum München/Erding

Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von WoMoMaus »

Eine Frage in die Runde:
wir möchten uns zusätzlich eine Kühlbox anschaffen, und da gibt es viele Angebote. Am häufigsten finde ich Geräte mit Kompressor oder thermoelektrisch, es gibt sie auch mit Hybrid-Betrieb. Wir wollen nichts einfrieren, nur gekühlt halten. Was ist hier zu bevorzugen? Und wie ist die Lärmentwicklung?
Freue mich über eure Erfahrungswerte.
Gruß aus Bayern
Jörg
majortom
Beiträge: 62
Registriert: 01.02.2021, 12:39
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: V6, 7-Gang, 2WD
Spritmonitor: 100000
Wohnort: NRW OWL

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von majortom »

Hallo
thermoelektische Systeme auch Peltier-Elemente genannt sind preiswert, brauchen viel Strom und bringen wenig Kühlleistung. Ich hatte auch mal so ein Ding gekauft - schade ums Geld. Eignet sich nur um gekühlte Getränke auf der Fahrt länger Kühl zu halten. Er einzige Mehrwert ist, dass man bei vielen Boxen die Betriebsart umschalten kann und das Ding als Warmhaltebox benutzen kann.
Spar Dir das Geld und kaufe gleich eine gute Kompressorbox. Die Modelle der namhaften Hersteller mit Schwingkolben sind gut, energieeffizient und von der Geräuschentwicklung okay. Das leichte Brummen überhört man. Ganz empfindsame Zeitgenossen stören sich beim Einschlafen daran. Ich persönlich habe damit auf Segelyachten nie ein Problem mit der Geräuschentwicklung gehabt. Lag evtl. auch am Schlummertrunk :-)
Ciao

Thomas
brs
Beiträge: 18
Registriert: 30.10.2020, 15:58
Fahrzeug: B-Klasse MC I 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: Solar,Klima,Arktis-P,XL-Autarkie-P.
Spritmonitor: 100000

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von brs »

Hallo,
Kompressor kommt schneller auf Kühltemperatur und ist nicht sehr von der Aussentemperatur abhängig. Eindeutige Empfehlung Kompressor!
Grüße

Bernhard
Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 2294
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von horst-lehner »

Nach meiner Erfahrung kommen Peltier-Kühlboxen gar nicht auf eine vernünftige Kühltemperatur. 5..10 Grad unter Außentemperatur halten -- mehr können die ncht.
Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 2254
Registriert: 06.02.2011, 01:07
Fahrzeug: B 774 auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: 2x Klima, Arktis-Paket, gr. Garage
Spritmonitor: 439013
Wohnort: Bremen

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von Heiko »

Ich habe seit fast 10 Jahren eine 38 Liter MobiCool Kühlbox, die bei 12V thermo-elektisch und mit 230V (über den Wechselrichter oder Landstrom) mit Kompressor kühlt.
Beispiellink

Die war damals recht günstig und wird sogar heute noch so angeboten - liegt bei 240 Euro.
Thermo-Elektrisch reicht mal gerade bei normaler Umgebungstemperatur die vorhandene Kälte zu halten.

Bei Neukauf würde ich auf eine reine Kompressor-Lösung zurückgreifen.
zum Beispiel diese hier
Gruß aus Bremen,
Heiko

Bild
Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 2294
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von horst-lehner »

240 Euro für eine Kühlbox die mit 12V nicht wirklich kühlt finde ich nicht günstig. Klar kostet eine reine 12V-Kompressorkühlbox nochmal deutlich mehr. Aber die kühlt dann auch wirklich, egal was passiert.
Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 2254
Registriert: 06.02.2011, 01:07
Fahrzeug: B 774 auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: 2x Klima, Arktis-Paket, gr. Garage
Spritmonitor: 439013
Wohnort: Bremen

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von Heiko »

horst-lehner hat geschrieben: 16.04.2021, 11:07 240 Euro für eine Kühlbox die mit 12V nicht wirklich kühlt finde ich nicht günstig. Klar kostet eine reine 12V-Kompressorkühlbox nochmal deutlich mehr. Aber die kühlt dann auch wirklich, egal was passiert.
Kommt doch immer darauf an, was man braucht!
In meinem Link liegt sie jetzt bei 200 Euro. Und wann braucht man die Box? Meist im Sommer. Und da habe ich immer so viel Solarstrom, das ich den Wechselrichter anlassen kann.
Und dann kühlt sie auch echt klasse!
Bei mir werden da meist nur Flaschen gekühlt, und im Notfall mal leicht verderbliche Nahrungsmittel, wenn der Absorber bei 40°C langsam zu warm wird.
Gruß aus Bremen,
Heiko

Bild
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 3458
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von KudlWackerl »

Auf Ebay findest du Kompressorboxen 12/24 VDC 230V AC mit 30 l bis -20 Grad für rund 250,--

https://www.ebay.de/itm/EU-12-24V-DC-45 ... SwJ4ZfqlVD

Grüße, Alf
- "Die Zukunft war früher auch besser" - Karl Valentin, Philosoph, 1882 - 1948

Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" - Frank Zappa, Komponist und Philosoph, 1940 - 1993
Scout
Beiträge: 315
Registriert: 01.06.2009, 23:42
Fahrzeug: B 644 auf Fiat, Modelljahr 1985 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 644 G Bj. 2001

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von Scout »

Wir benutzten eine Peletier Kühlbox um Getränke und Gemüse zu kühlen und waren mit der Kühlleistung, für diesen Zweck, zufrieden.
Die Lüfter im Gerät waren sehr laut. Im Innenraum des Womo konnte man das Gerät nicht betreiben.

Gruß
Scout
Benutzeravatar
WoMoMaus
Beiträge: 126
Registriert: 22.11.2019, 22:59
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: Duc.244 2,8JTD, HJS, 3,9 to, Bj.2003 180Ah Solar-200W Hydr.Stützen SOG ALKO-MC40 Arktis Split-GO-Box
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Raum München/Erding

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von WoMoMaus »

Liebe Foristen,
vielen Dank für eure Antworten und Erfahrungen bisher. Da scheint die Kompressorbox eindeutig vorn zu liegen.
Beim Schlaumachen habe ich erfahren, da gibt es ja noch eine Absorber-Kühlbox. Was haltet ihr davon?
Gruß aus Bayern
Jörg
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 3458
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von KudlWackerl »

WoMoMaus hat geschrieben: 17.04.2021, 12:27 Liebe Foristen,
vielen Dank für eure Antworten und Erfahrungen bisher. Da scheint die Kompressorbox eindeutig vorn zu liegen.
Beim Schlaumachen habe ich erfahren, da gibt es ja noch eine Absorber-Kühlbox. Was haltet ihr davon?
Ohne genauere Angaben, oder wenigstens einen Link von dir: Nichts!

Grüße, Alf
- "Die Zukunft war früher auch besser" - Karl Valentin, Philosoph, 1882 - 1948

Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" - Frank Zappa, Komponist und Philosoph, 1940 - 1993
Benutzeravatar
WoMoMaus
Beiträge: 126
Registriert: 22.11.2019, 22:59
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: Duc.244 2,8JTD, HJS, 3,9 to, Bj.2003 180Ah Solar-200W Hydr.Stützen SOG ALKO-MC40 Arktis Split-GO-Box
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Raum München/Erding

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von WoMoMaus »

Na ja, ich dachte, die Funktion einer Absorber-Kühlbox ist unabhängig vom Gerätetyp, aber bitte z.B. hier:
https://www.campingwagner.de/product_in ... ilber.html
oder
https://www.fritz-berger.de/artikel/ber ... gLZTPD_BwE
oder
https://www.awn.de/products/dometic-kue ... gJcsfD_BwE

Besonders gut gefällt mir, dass sie angeblich geräuschlos arbeitet, wie eben unser Absorber-Küli auch. Die Frage ist, inwieweit die Belüftung ausreicht, wenn die Box in der Garage steht?
Gruß aus Bayern
Jörg
Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 2254
Registriert: 06.02.2011, 01:07
Fahrzeug: B 774 auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: 2x Klima, Arktis-Paket, gr. Garage
Spritmonitor: 439013
Wohnort: Bremen

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von Heiko »

Da wir gerade den Vorteil des außentemperatur-unabhänigen Kühlens bei der Kompressor-Kühbox so toll finden, würde ich mir nie eine mit Gasbetrieb (Absorber) holen.

Denn gerade, wenn es draußen mal richtig heiß wird (>35°), will ich meine empfindlichen Lebensmittel kalt halten können.
Gruß aus Bremen,
Heiko

Bild
Benutzeravatar
Acki
Beiträge: 73
Registriert: 04.11.2020, 17:44
Fahrzeug: anderer Hersteller
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Nordwest-Helvetien

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von Acki »

Heiko hat geschrieben: 17.04.2021, 22:10 Da wir gerade den Vorteil des außentemperatur-unabhänigen Kühlens bei der Kompressor-Kühbox so toll finden, würde ich mir nie eine mit Gasbetrieb (Absorber) holen.

Denn gerade, wenn es draußen mal richtig heiß wird (>35°), will ich meine empfindlichen Lebensmittel kalt halten können.
Absolut einverstanden mit Dir - auch wenn mein Absorber im Wohnmobil sehr gut funktioniert und ich dort nichts anderes haben möchte!

Aber als Kühlbox kommt nur der Kompressor in Frage ... so kann sie dann auch im Jeep oder sonst wo einfach eingesetzt werden.
Teste seit ein paar Wochen diese hier ... https://de.aliexpress.com/item/40012372 ... ce=admitad
Gruss Acki
Benutzeravatar
swissnomads
Beiträge: 49
Registriert: 01.06.2020, 13:34
Fahrzeug: ein Hymer, der nicht in der Liste ist
spezielles zum Fahrzeug: Hymer B594 2011
Wohnort: Kirchberg BE Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kühlbox mit Kompressor oder thermoelektrisch ???

Beitrag von swissnomads »

In unserem Afrika-Fahrzeug hatten wir zwei Kühlboxen dabei.

1. Eine 40l WAECO/Dometic mit Kompressor. Da auch diese bei sehr grosser Hitze an ihre Grenzen kommen, habe ich aussen einen zusätzlichen Lüfter mit Thermostat montiert.
Nachtteil ist der Kompressorlärm, der war aber in unserem Gefährt sogar Nachts kaum wahrnehmbar.

2. Ein 18l thermoelektrische mit Peltierelement. Diese benutzen wir nur für Getränke, Gemüse und Schokolade. Da genügte die geringere Effizienz.
Dieser Typ braucht sehr viel Strom und der Standard Stecker (Zigarettenanzünder) wurde so warm, dass er schliesslich schmolz. Ich habe ihn durch einen Anderson-Stecker ersetzt.

Im Hymer ist nun eine Absorberkühlschrank eingebaut, bei diesem werden ich noch ein Lüfter einbauen.

Gruss
Emanuel
Zuletzt geändert von swissnomads am 25.04.2021, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Wer das Licht am Ende des Tunnels nicht sieht, sollte es einschalten.

Europa Blog Mit dem Hymer in Frankreich und Italien.
Afrika Blog Mit einem Mercedes Benz 310 4x4 im südlichen Afrika.
Fotos bei Flickr
Youtube
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz