Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Sonderausstattungen, Ein- und Umbauten sowie alles, was noch ins Reisemobil rein geht
Antworten
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 453
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Rapido 942M, VI auf Sprinter 316CDI

Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von KudlWackerl » 11.03.2019, 15:05

Hallo werte Mitforisten,

ich habe nun zum zweiten Mal Wasser im Auto, wegen eines undichten Wasserfilters.

Beim Ersten mal vor zwei Jahren sickerte das Wasser aus einem Haarriss, vermutlich durch Frost war das Gehäuse gerissen. Seither leere ich den Filter immer aus.

Nun drückte es Wasser aus dem Schraubflansch zwischen transparentem Deckel und Gehäuse. Warum, konnte ich noch nicht erkennen.

Es handelt sich um den Shurflo Wasserfilter für ca. 6 €.

Bild

Entgegen dem Bild ist bei meinem Filter eine schwarze Dichtung verbaut. Das sollte aber nicht das Problem sein.

Hat von euch jemand ein kompatibles, besseres Produkt zu empfehlen?

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Benutzeravatar
Hiba
Beiträge: 164
Registriert: 08.07.2014, 00:08
Fahrzeug: S 700 auf MB, Modelljahr 1988 bis 2000
spezielles zum Fahrzeug: Bj. 1997, Automatik auf Sprinterfahrgestell
Spritmonitor: 100000

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von Hiba » 12.03.2019, 01:12

Ich dachte zunächst der Filter wäre aus Silber wegen der Antikeimwirkung.
Dann habe ich gegoogelt und gesehen er soll die Pumpe vor Schmutz schützen der diese zerstören könnte.
Das Wasser aus unserem Tank trinken wir nicht, da haben wir Extra Behälter, es ist aber so sauber, dass
da kein Schmutz drin ist den man herausfiltern könnte und den man gut durch das glasklare Gehäuse
sehen könnte wie es in der Beschreibung heißt. Um dann rechtzeitig den Filter zu wechseln.
Wenn er nun obendrein noch Ärger macht, dann schmeiss ihn doch raus.
Das wäre jedenfalls meine Meinung.

Gruß Hinnirk

Michael Sorgenfrey
Beiträge: 2714
Registriert: 05.11.2005, 19:51
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: 2.3 M-Jet 40 Maxi 130 PS, 4,5 to, Star Edition, VA Goldschmitt-Feder, Vollausstattung.
Wohnort: Düsseldorf

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von Michael Sorgenfrey » 14.03.2019, 21:10

Hallo Alf,

da du eine Tauchpumpe im Tank hast, benötigst du keinen Filter, der diese Art von Pumpe schützt. Bei einer Druckpumpe ist die dort verbaute Membrane recht empfindlich. Da ist ein Wasserfilter vor der Pumpe sinnvoll. Aber nicht so ein Billigprodukt wie von Shurflo.

Daher empfehle ich diesen:

https://www.anndora.de/Haus-Garten/Wass ... 7-bar.html

Gruß Michael
Reise in die weite Welt hinaus, denn etwas besseres als den Tod findest du überall. Wilhelm Busch
Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld und der Arme keine Schulden mehr. Estländisches Sprichwort

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 453
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Rapido 942M, VI auf Sprinter 316CDI

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von KudlWackerl » 14.03.2019, 21:40

Hallo Michael,

Ich habe eine Surflo Druckpumpe.
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Ludo
Beiträge: 3362
Registriert: 04.06.2014, 08:07
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Carthago chic e-line I44, 3L/158PS Automatik, Alde, Solar,Luftfed.hnt
Spritmonitor: 897950
Wohnort: Stuttgart

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von Ludo » 14.03.2019, 21:57

https://www.ebay.de/itm/10-Zoll-Gehaeus ... nav=SEARCH

Mit entsprechenden Anschlüssen und Schlauch verbauen
Tschüß

Ludo

======================================================

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau, die ihm täglich in den Hintern tritt :cool:

Michael Sorgenfrey
Beiträge: 2714
Registriert: 05.11.2005, 19:51
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: 2.3 M-Jet 40 Maxi 130 PS, 4,5 to, Star Edition, VA Goldschmitt-Feder, Vollausstattung.
Wohnort: Düsseldorf

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von Michael Sorgenfrey » 14.03.2019, 23:46

Hallo Alf,

sorry, ich wusste nicht, das bei dir eine Umrüstung von Tauch- auf Druckpumpe erfolgt ist.

Dann solltest du natürlich einen Wasserfilter vor die Pumpe setzen. Der von Ludo geht auch, wäre mir aber zu lang und braucht daher viel Platz.

Gruß Michael
Reise in die weite Welt hinaus, denn etwas besseres als den Tod findest du überall. Wilhelm Busch
Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld und der Arme keine Schulden mehr. Estländisches Sprichwort

Michael Sorgenfrey
Beiträge: 2714
Registriert: 05.11.2005, 19:51
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: 2.3 M-Jet 40 Maxi 130 PS, 4,5 to, Star Edition, VA Goldschmitt-Feder, Vollausstattung.
Wohnort: Düsseldorf

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von Michael Sorgenfrey » 14.03.2019, 23:49

Hallo Alf,

wurde bei deinem Fahrzeug vielleicht eine Druckpumpe werkseitig verbaut?

Gruß Michael
Reise in die weite Welt hinaus, denn etwas besseres als den Tod findest du überall. Wilhelm Busch
Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld und der Arme keine Schulden mehr. Estländisches Sprichwort

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 453
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Rapido 942M, VI auf Sprinter 316CDI

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von KudlWackerl » 16.03.2019, 09:19

Michael Sorgenfrey hat geschrieben:
14.03.2019, 23:49
Hallo Alf,

wurde bei deinem Fahrzeug vielleicht eine Druckpumpe werkseitig verbaut?

Gruß Michael
Davon gehe ich aus.

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Benutzeravatar
max 2
Beiträge: 4278
Registriert: 09.03.2006, 18:51
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B524 3,9t maxi AL-KO-2,8JTD Fiat 244,HJS-Filter, EZ:11/03 VA-Goldschmitt-Feder ...

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von max 2 » 16.03.2019, 14:51

Hallo

Gibt es serienmäßig bei Hymer Womos Druckpumpen :?: :idea:
----->>>>Achtung, meine Bilder haben ein Urheberrecht _und sollten auch nicht als Zitat benutzt werden. :idea:

----------------------------- >>>> Ich füttere keine Trolle :-D --- >> :-D

Michael Sorgenfrey
Beiträge: 2714
Registriert: 05.11.2005, 19:51
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: 2.3 M-Jet 40 Maxi 130 PS, 4,5 to, Star Edition, VA Goldschmitt-Feder, Vollausstattung.
Wohnort: Düsseldorf

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von Michael Sorgenfrey » 17.03.2019, 01:19

Hallo,

die Frage habe ich mir dann auch gestellt. Die Antwort lautet: NEIN.

Es hat allerdings Fälle gegeben, wo das Womo noch vor Auslieferung vom Händler wegen Kundenwunsch auf Druckpumpe umgerüstet wurde.

Entweder hat bei Alf der Händler oder der Kunde umgerüstet.

Gruß Michael
Reise in die weite Welt hinaus, denn etwas besseres als den Tod findest du überall. Wilhelm Busch
Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld und der Arme keine Schulden mehr. Estländisches Sprichwort

Benutzeravatar
max 2
Beiträge: 4278
Registriert: 09.03.2006, 18:51
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B524 3,9t maxi AL-KO-2,8JTD Fiat 244,HJS-Filter, EZ:11/03 VA-Goldschmitt-Feder ...

Re: Immer wieder Ärger mit dem Wasserfilter

Beitrag von max 2 » 17.03.2019, 01:44

Hallo Michael

Danke für deine Antwort. :-D

Alf hat ein Rapido, seine Tipps passen selten für Hymer Womos. :-(

Gruß
----->>>>Achtung, meine Bilder haben ein Urheberrecht _und sollten auch nicht als Zitat benutzt werden. :idea:

----------------------------- >>>> Ich füttere keine Trolle :-D --- >> :-D

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz