Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Sonderausstattungen, Ein- und Umbauten sowie alles, was noch ins Reisemobil rein geht
Antworten
Benutzeravatar
basste315
Beiträge: 714
Registriert: 27.01.2012, 15:53
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2007 Gold Edition - Goldschmitt Felgen + Spurverbreiterung
Wohnort: Oberösterreich

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von basste315 »

KudlWackerl hat geschrieben: 24.09.2021, 22:54 :shock: :-| :roll:

Die Anschlussleitungen sind bei Auslieferung in der Platine eingelötet.
Es mag beim JBD-BMS mit 120 A so sein, dass die Kabel an der Platine eingelötet sind. Nicht jedoch beim JBD 150 A (egal ob kurz oder lang), da werden die Kabel ans BMS geschraubt.

Helmut
Grüße vom Traunsee -
basste315
ak75
Beiträge: 3
Registriert: 24.09.2021, 18:35
Fahrzeug: anderer Hersteller
Spritmonitor: 100000

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von ak75 »

basste315 hat geschrieben: 27.09.2021, 17:00 Es mag beim JBD-BMS mit 120 A so sein, dass die Kabel an der Platine eingelötet sind. Nicht jedoch beim JBD 150 A (egal ob kurz oder lang), da werden die Kabel ans BMS geschraubt.
Das hier? https://de.aliexpress.com/item/1005001441224519.html
Danke für die Klarstellung!
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von KudlWackerl »

ak75 hat geschrieben: 29.09.2021, 12:01 Das hier? https://de.aliexpress.com/item/1005001441224519.html
Danke für die Klarstellung!
Aus den Bildern in dem von dir gewählten Angebot ist klar ersichtlich, dass dort die Anschlusskabel noch nicht eingelötet sind.

Grüße, Alf
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
Acki
Beiträge: 105
Registriert: 04.11.2020, 17:44
Fahrzeug: anderer Hersteller
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Nordwest-Helvetien

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von Acki »

In der Zwischenzeit gibt es eine recht robust erscheinende 200 A Version mit Massiven Anschlüssen und "Kühlkörper" ... https://www.aliexpress.com/snapshot/0.h ... _edm_other
Gruss Acki
Benutzeravatar
basste315
Beiträge: 714
Registriert: 27.01.2012, 15:53
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2007 Gold Edition - Goldschmitt Felgen + Spurverbreiterung
Wohnort: Oberösterreich

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von basste315 »

Acki hat geschrieben: 29.09.2021, 16:01 In der Zwischenzeit gibt es eine recht robust erscheinende 200 A Version mit Massiven Anschlüssen und "Kühlkörper" ...
JBD-SP04S034 - wer hat dieses 200 A-BMS schon getestet ?

https://de.aliexpress.com/item/10050029 ... 7216%22%7D

Sogar mit 150 mA Balancing und Heating-Port-Anschluss ?

Helmut
Grüße vom Traunsee -
basste315
SD-600
Beiträge: 59
Registriert: 03.09.2020, 14:35
Fahrzeug: B-Klasse MC T 580 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2022

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von SD-600 »

Hallo zusammen,
letztes Wochenende habe das 200Ah Winston Paket + WR, welches vorher in meinem Exsis-t ihren Dienst erledigte, in den neuen B-MC T580 eingebaut:

Zunächst musste das Batteriefaach von den AGM befreit werden:
Bild

Dann die Gelben + WR rein:
Bild

Abschließend noch die WR-Fernbedienung und Schuko-Steckdose versenkt:
Bild

Funzt alles prima und die Kabeltrommel kann wieder in den Keller!

Grüße
Dirk
out4adv
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2021, 16:56
Fahrzeug: anderer Hersteller
Spritmonitor: 100000

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von out4adv »

Hallo Allseits!
Toller Thread, vielen Dank an alle Experten die ihre Expertise zu teilen bereit sind!!!
Nachdem ich den ganzen Thread durchgelesen hab, möchte ich mir auch an einen LiFePo4 wagen.
Auf Ali hab ich dieses Angebot gefunden:
https://www.aliexpress.com/item/100500 ... 1096%22%7D
Kann das sein, 320AH für 230 EUR (plus ca 14 EUR Lieferung)?
Was denk ihr darüber?

Beste Grüsse, Walter
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von KudlWackerl »

Oder inkl. Versand und Steuer € 278,06

35%OFF | NEUE 3,2 v 280ah lifepo4 akku lithium-eisen phosphat solarzelle 12v 24v keine 280ah eu steuer freies usa schnelle schiff

https://a.aliexpress.com/_m0vfxOI
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
basste315
Beiträge: 714
Registriert: 27.01.2012, 15:53
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2007 Gold Edition - Goldschmitt Felgen + Spurverbreiterung
Wohnort: Oberösterreich

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von basste315 »

out4adv hat geschrieben: 09.10.2021, 17:06 Kann das sein, 320AH für 230 EUR (plus ca 14 EUR Lieferung)?
Was denk ihr darüber?

Beste Grüsse, Walter
Gibt es überhaupt wirklich Zellen mit 320 Ah mit ca. 5,5 kg :?:
Vermutlich sind es "verkaufsfördernd bewertete" 280 Ah-Zellen, müssen aber trotzdem nicht schlecht sein.

Der Preis ist gut, wenn du es wagst, würde es mich für Dich freuen, wenn es tatsächlich ein Schnäppchen ist.
Es gibt kaum Berichte über wirklich schlechte Zellen, auch wenn nicht immer drinnen ist, wie angepriesen.
Helmut
Grüße vom Traunsee -
basste315
out4adv
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2021, 16:56
Fahrzeug: anderer Hersteller
Spritmonitor: 100000

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von out4adv »

Gutes Argument, das mit dem Gewicht…

Ich hab mal bestellt, bin gespannt was da geliefert wird…

👋🏼
Benutzeravatar
basste315
Beiträge: 714
Registriert: 27.01.2012, 15:53
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2007 Gold Edition - Goldschmitt Felgen + Spurverbreiterung
Wohnort: Oberösterreich

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von basste315 »

out4adv hat geschrieben: 10.10.2021, 23:41 .... bin gespannt was da geliefert wird…
👋🏼
Ich auch, insbesondere was die "wahre" Kapazität betrifft.

Helmut
Grüße vom Traunsee -
basste315
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von KudlWackerl »

SD-600 hat geschrieben: 07.10.2021, 15:13 Hallo zusammen,
...
Dann die Gelben + WR rein:
Bild

...

Funzt alles prima und die Kabeltrommel kann wieder in den Keller!

Grüße
Dirk
Sehr saubere Arbeit!

Du hast 2 x 100 Ah mit je 120 A max gebaut?

Grüße, Alf
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
SD-600
Beiträge: 59
Registriert: 03.09.2020, 14:35
Fahrzeug: B-Klasse MC T 580 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2022

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von SD-600 »

[/quote]
Du hast 2 x 100 Ah mit je 120 A max gebaut?

Grüße, Alf
[/quote]

Hallo Alf,
ja, hatte ich seinerzeit auch hier vorgestellt. Die 8x 100Ah Zellen brauchte ich weil im Exsis die 200Ah nicht rein passten. Dann mit 2x JBD 120A realisiert. Dazu Ective 1500W Wechselrichter ohne NVS mit separater Schukosteckdose.
Der B-MC T580 hat jetzt auch genügend Platz und noch Solar auf dem Dach, also dürfte kein Stromengpass kommen.
Gruß
Dirk
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von KudlWackerl »

Hallo Dirk,

der Thread ist so lange und es ist einiges an offtopic hineingestreut worden. Deshalb habe ich nicht alle Details parat. Prinzipil ist eine Anlage aus zwei parallelgeschalteten Akkus höher verfügbar als eine große Anlage. Habe selbt ja mittlerweile 2 Akkus (je 200 ah) am laufen und finde es gut.

Was ich an deinen Bildern nicht gesehen habe: Hast du eine Schmelzsicherung im Plus-Pfad? Ich empfehle dir dringend je eine 80 oder 100 A ANL-Sicherung oder je eine 80 oder 100 A Megafuse. Damit wird der mögliche Kurzschlusstrom begrenzt. (Siehe ausführliche Diskussion im TE)

Grüße, Alf

P.S. Kennst du die Multi-App von Liontron?
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
bratfisch
Beiträge: 21
Registriert: 23.08.2015, 23:04
Fahrzeug: Exsis-i 504 auf Fiat, Modelljahr 2013 bis 2020

Re: Alfs Bastelbude ... LiFePo4 200 Ah mit Bluetooth unter 500 € !

Beitrag von bratfisch »

Toller Baubericht, werde mich nach meinem Urlaub in Spanien auch an einen Lifepo Aufbau dranmachen.

Was ich allerdings noch nicht verstanden, oder überlesen habe ist das Anschlusskonzept im Fahrzeug.
Bei mir ist das Ladegerät des EBL vorhanden,
die Lichtmaschine des Fahrzeuges
und ein Solarregler von Votronic für die 300 Watt Photovoltaikanlage.
Einzig der Solarregler hat einen Lifepo Ausgang. Ich bin bisher davon ausgegangen, das die Lichtmaschine und der EBL die Liefepo nicht voll lädt. Wäre mir aber auch egal da ja noch die Solaranlage vorhanden ist.
Probleme hätte ich mit dem Zusammenschalten der Fahrzeugbatterie und der Wohnraumbatterie beim fahren und beim Landanschluss.
Ist das unproblematisch, oder muss da noch ein Relay oder eine Diode verbaut werden ?
Ach und sollte irgend jemand eine Lifepo in den Battereikasten des Exsis I eingebaut haben würde mich die Lösung mit der Abdeckung interessieren, da der Kasten in der Höhe gerade mal für eine normale Batterei reicht.
Zuletzt geändert von bratfisch am 02.11.2021, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz