Auffahrschiene für Fahrräder

Sonderausstattungen, Ein- und Umbauten sowie alles, was noch ins Reisemobil rein geht
Antworten
Benutzeravatar
WoMoMaus
Beiträge: 209
Registriert: 22.11.2019, 22:59
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: Duc.244 2,8JTD, HJS, 3,9 to, Bj.2003 180Ah Solar-200W Hydr.Stützen SOG ALKO-MC40 Arktis Split-GO-Box
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Raum München/Erding

Auffahrschiene für Fahrräder

Beitrag von WoMoMaus »

Hallo,
unsere Fahrräder (Pedelecs) auf den Radlträger hoch zu wuchten, ist allein recht schwer, und mit einer zweiten (zarten) Person nicht viel einfacher.
Jetzt habe ich ich die zwei alten Trägerschienen (für die Pedelecs mußte ich längere Schienen anschaffen) zusammengesteckt und so eine ca. 2,4 m lange Auffahrschiene gebaut. Die Einzelteile lassen sich bequem in der Garage transportieren. Die Verbindungselemente sind aus einer Gewindestange 12 mm hergestellt, ca. 20 mm lang und jeweils auf einer Seite zur Hälfte in die Trägerschiene eingeschraubt (vorher Gewinde 12 mm schneiden), damit sie unverlierbar sind. Auf der anderen Hälfte habe ich das Gewinde etwas abgedreht, damit sich die Stangen gerade so in die andere Seite der zweiten Schiene einschieben lassen. Die Stangen zum Anschluß an den Radlträger habe ich im entsprechenden Winkel abgebogen. So kann ich die Räder bequem allein über diese Auffahrschienen auf den Radlträger hochschieben. Je nachdem, auf welche Seite der Lenker zeigt, läßt sich auch die Schiebehilfe verwenden. Bei Interesse kann ich gerne weitere Details und Fotos einstellen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß aus Bayern
Jörg
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz