Jackery Solargenerator im Zulauf…

Sonderausstattungen, Ein- und Umbauten sowie alles, was noch ins Reisemobil rein geht
independent
Beiträge: 226
Registriert: 21.12.2019, 20:18

Re: Jackery Solargenerator im Zulauf…

Beitrag von independent »

hawe hat geschrieben: 28.11.2021, 15:25 :shock:

Ok, Schweißarbeiten erledige ich zu Hause .... :lol:


cu
Mit Kühlbox, Induktionsfeld und Frau eine ganz leichte Übung.
Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 3807
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Ladenburg

Re: Jackery Solargenerator im Zulauf…

Beitrag von Johann »

Garfield hat geschrieben: 29.11.2021, 19:08 Bernd, auch da haben wir unterschiedliches Verhalten. Das "regelmäßig auf der Flucht" haben wir uns schon seit Jahren abgewöhnt - genauer in dem Jahr, als wir im Urlaub jeden zweiten Tag einen anderen Stellplatz angesteuert haben. DAS war einfach viel zu stressig. Aubbauen-Fahren-Aufbauen-Tag fast vorbei-Schlafen-Umgebung anschauen im Dauerlauf, dabei nicht alles sehen-Schlafen-Abbauen-Fahren ... Im nächsten Jahr galt: mindestens 5 Tage an einem Platz :mrgreen:
Andersherum: Wenn es nur am WE losgeht, geht es bei uns natürlich fast jedes WE los - aber jetzt in Homeofficezeiten: Homeoffice is where you parkt your WoMo, und fürs WE schon da!
Hallo Peter,
Dein Eintrag schreit förmlich nach dieser Frage: Warum nutze ich überhaupt (m)ein Reisemobil? --- Um diese Diskussion nicht unnötig zu belasten, habe ich meine Argumentation zu Deinem/Eurem Reiseverhalten unter https://forum.hme-ev.de/viewtopic.php?f ... 55#p113855 platziert.
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Jackery Solargenerator im Zulauf…

Beitrag von KudlWackerl »

Wenn Peters Zahnarzt flexiblere Termine vergeben würde, hätten wir ihn in Hambach so angefixt, dass er jetzt mit 800 Ah LiFePo4 und 800 Wp Solar unterwegs wäre...

Grüße, Alf
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
mpetrus
Beiträge: 1065
Registriert: 25.04.2018, 14:33
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: 4x4 und Automatik

Re: Jackery Solargenerator im Zulauf…

Beitrag von mpetrus »

Ich hätte noch eine Frage zu den Berechnungen des Mehrverbrauchs.

Die Lima wird ja immer über dem Riemenantrieb angetrieben.
Nur wenn eben Last gebraucht wird, entsteht der "Mehrverbrauch".
Habt ihr jetzt nur die interne Generatorreibungsverluste sowie die Wiederstandverluste in den Kabel berechnet?
Oder sind da evtl. Antriebsverluste des Riementriebs eingerechnet?
Die LIMA geht doch niemals auf "0" Leistung (100% Leerlauf), die erzeugt doch sicher immer eine Grundversorgung und regelt bei Bedarf eben die Last höher. Oder täusche ich mich da?

Dann regelt der Booster doch auch die Leistung runter, wenn die Temperatur im Batteriekasten steigt. Viele haben da ja Temperaturwächter und auch Lüfter eingebaut um den Batt.-Kasten zu kühlen.

(Ich geb zu eure wissenschaftliche Darstellungen nicht verstanden zu haben)
Grüße Michael
independent
Beiträge: 226
Registriert: 21.12.2019, 20:18

Re: Jackery Solargenerator im Zulauf…

Beitrag von independent »

Hallo mpetrus, du kannst hier nur von einem Durchschnitt ausgehen, nämlich 30 % Motoreffizienz und bei der Lichtmaschine von ca. 50 %, alles andere sind einfach zu viele Parameter, um hier zu einer wirklich vernünftigen Berechnung zu kommen. 1 Liter Diesel beinhaltet rund 10 kWh Energie und wenn du jetzt von den durchschnittlichen Effizienzen des Motors und der Lichtmaschine ausgehst, ergeben sich ungefähr 1,5 kWh umgewandelter Strom aus einem Liter Diesel. Und wenn du jetzt von einem Literpreis von € 1,50 ausgehst, kommst du ziemlich genau auf einen €uro für die kWh. Alles andere ist Akademisches, in das man sich gerne verlieren kann, man aber vermutlich nicht wirklich zu einem hundertprozentig richtigen Ergebnis kommt, weil auch noch die Dynamik der Fahrprozesse einfließen müssten, die man auch immer erst im Nachhinein feststellen könnte. Außerdem wäre der dafür benötigte Aufwand der Datenregistrierung doch ziemlich enorm.
mpetrus
Beiträge: 1065
Registriert: 25.04.2018, 14:33
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: 4x4 und Automatik

Re: Jackery Solargenerator im Zulauf…

Beitrag von mpetrus »

Danke,

wenn man die angegebene Werte vom Alf bzw. berechnete Werte vom Horst annimmt, so dürften es ja nur 0,50€ sein, da diese ja ein Mehrverbrauch von +/-0,5l angegeben haben. (Bei einer Ladekapazität von knapp 1kWh)
Grüße Michael
independent
Beiträge: 226
Registriert: 21.12.2019, 20:18

Re: Jackery Solargenerator im Zulauf…

Beitrag von independent »

Hallo mpetrus, zwar halte ich einen halben Liter Diesel für 1kWh Strom für mehr als optimistisch, aber auch bei dieser Annahme gehen sich bei den derzeitigen Preisen 50 Cent nicht aus. Optimistisch deshalb, weil angenommene 40 %iger Motorwirkungsgrad schon eine sehr zuversichtliche Annahme sind. Moderne Lichtmaschinen können schon auch bis zu 80 %igen Wirkungsgrad aufweisen, aber wie immer im Leben spielen dabei auch viele andere Faktoren eine Rolle. Es ist wie mit den werkseitigen Verbrauchsangaben bei Fahrzeugen, sie beruhen auf optimalen Laborbedingungen, die sich im praktischen Betrieb so nicht ergeben.

Je nach Fahrweise und -bedingungen wird es im Schnitt ziemlich genau darauf hinauslaufen, für die kWh zwischen 0,6 und 0,7 Liter mehr zu verbrauchen, womit wir bei den heutigen Preisen locker bei einem €uro pro kWh sind. Wir werden es im Betrieb kaum merken, aber bezahlen müssen wir es trotzdem.
Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 3356
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, EuroVI, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 155KW
Spritmonitor: 1196653
Wohnort: Schwülper

Re: Jackery Solargenerator im Zulauf…

Beitrag von Garfield »

Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz