Teilegutachten Goldschmitt Zusatzluftfedern AL-KO gesucht

Sonderausstattungen, Ein- und Umbauten sowie alles, was noch ins Reisemobil rein geht
Antworten
Benutzeravatar
tuppes
Beiträge: 186
Registriert: 12.09.2006, 15:34
Fahrzeug: Duomobil 534 auf Fiat, Modelljahr 2017 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: Hecksitzgruppe, Lithium (Lisunenergy/Winston) 200AH, Hydr. Hubstützen, Alde, Solar etc.

Teilegutachten Goldschmitt Zusatzluftfedern AL-KO gesucht

Beitrag von tuppes »

Hallo,
ich möchte gerne an meinem Hymer-Duomobil B534DL, EZ2017, 4,5t, HA2500kg, VA 2300kg, gebrauchte Goldschmitt-Zusatzluftfedern einbauen (AL-KO Chassis!). Leider habe ich kein Teilegutachten. Alle, die ich kenne, die diese Luftfedern eingebaut haben, haben diese bei Goldschmitt einbauen lassen oder sie waren bereits werksmäßig verbaut. Somit haben sie dieses Teilegutachten nicht (mehr), da die Anlage abgenommen war/ist und die Änderungen eingetragen sind.
Eine Anfrage bei Goldschmitt habe ich gestellt, bisher aber keine Antwort erhalten.
Mir geht es nicht um eine Auflastung; die bereits eingetragenen 4,5t reichen mir. Mit der Zusatzluftfeder, verstärkten Federbeinen vorne (bereits vorhanden, 2,3t eingetragen) und anderen Reifen/Felgen wäre ggf. eine Auflastung auf sogar 4,8t möglich - aber bei uns nicht notwendig.
Kann mir jemand hier aus dem Forum ggf. behilflich sein? - Hat jemand evtl. das gesuchte Teilegutachten und könnte mir es (natürlich gegen Kostenerstattung) zur Verfügung stellen? - Würde mich sehr freuen.
Bis dahin, bleibt oder werdet gesund!
Erhard (Tuppes)
mv4
Beiträge: 27
Registriert: 16.08.2021, 15:53
Fahrzeug: B-Klasse 504 auf Fiat, Modelljahr 2011 bis 2015
spezielles zum Fahrzeug: Luftfederung, 200Ah LiFeYPO4, 300W Solar, 120l Tank, 177PS
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Giardini Naxos & Vogtland 450m üNN, mit Hymer B 504 unterwegs

Re: Teilegutachten Goldschmitt Zusatzluftfedern AL-KO gesucht

Beitrag von mv4 »

Hallo Erhard, so einfach wird das nicht werden.. die ALKO Zusatzluftfedern dürfen nur wenige ALKO Premium Partner einbauen (3 x AL-KO selber und Goldschmitt...ich glaube nicht mal Carsten Stäbler (da müsstest du nachfragen)

Dazu müssen zb. Drehstäbe ausgebaut werden oder je nach alter erneuert (wenn du keine Auflastung brauchst) die Achsschenkel abgenommen werden (ja ich weiß auch das kann man, wenn man weiß wie und was zu beachten ist selber machen) Das Problem ist nur du wirst keinen Prüfer finden der dir das Einträgt weil der Stempel der Einbaufirma fehlt.

Du kannst eins versuchen...mit Al-KO Kontakt aufzunehmen...sie fragen ob sie dir die gebrauchte Anlage einbauen würden (mit neuen Bälgen) und u einen Material Nachlaß bekommst
Benutzeravatar
tuppes
Beiträge: 186
Registriert: 12.09.2006, 15:34
Fahrzeug: Duomobil 534 auf Fiat, Modelljahr 2017 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: Hecksitzgruppe, Lithium (Lisunenergy/Winston) 200AH, Hydr. Hubstützen, Alde, Solar etc.

Re: Teilegutachten Goldschmitt Zusatzluftfedern AL-KO gesucht

Beitrag von tuppes »

Danke, mv4, für Deine Ausführungen.
Ich bin noch an der "Sache" dran. Das mit dem Gutachten wäre geklärt, alles Weitere ist in Vorbereitung (wird u.a. aufgrund der momentanen Temperaturen noch etwas dauern). Ich werde mich hier wieder melden, wenn ich mehr weiß.
Herzliche Grüße
Erhard (Tuppes)
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz