Hymer 680 Starline BJ2001 ->Waschbecken wechseln

Erfahrungen und Lösungen von Reisemobilisten für eben solche
Antworten
HymerMike
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2013, 19:51
Fahrzeug: B-Starline 680 auf MB, Modelljahr 1997 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: Hymer 680 Starline
Spritmonitor: 100000
Wohnort: 78739 Hardt

Hymer 680 Starline BJ2001 ->Waschbecken wechseln

Beitrag von HymerMike »

Hallo Hymergemeinde,

mein Waschbecken hat im Laufe der Jahre einige Risse bekommen. Da ich es nicht mehr flicken wollte, habe ich mir beim Hymerhändler ein Neues besorgt. Leider gestaltet sich der Ausbau nicht so einfach wie erhofft - um nicht zu sagen, ich habe keine Ahnung wie ich das Teil da rausbekommen soll.

Hier mein bisheriger Stand:

- Demontage Wasserhahn -> kein Problem
- Demontage Siphon/Abflussrohr -> kein Problem
- Spiegel, Duschtür, Unterschränke etc. sind auch schon entfernt, war auch kein Problem

Vorne liegt es ja auf dem Unterschrank auf (mit 5cm tiefer Kante), hinten hängt es hinter der Wandverkleidung. Irgendwie komme ich an der Stelle nicht weiter.

Hat das schonmal jemand gemacht? Kann jemand weiterhelfen?

Danke Euch!

Grüße

Mike

Nachtrag 05.01.21:

Danke für Eure Antworten, habe das Becken heute ausgebaut, der Trick von einem Hymerfahrer aus facebook war: Beide Spiegel müssen raus, dann die Duschtüraufhängung und obere Badverblendung inkl. Ablage. Danach ging alles ganz schnell und problemlos. Bei der Gelegenheit ersetze ich jetzt gleich noch das angerissene Abflussrohr und den Elektroverteiler, dann habe ich da wieder Ruhe. Das neue Becken passt perfekt.
Nochmals danke für Euren schnellen Kommentare.

Grüße

Mike
Zuletzt geändert von HymerMike am 05.01.2021, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2985
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Hymer 680 Starline BJ2001 ->Waschbecken wechseln

Beitrag von KudlWackerl »

Geklebt?

Mal mit scharf geschliffener Spachtel in den Spalt fühlen.

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993
Wölfi
Beiträge: 532
Registriert: 13.03.2018, 23:39
Fahrzeug: S 660 auf MB, Modelljahr 1981 bis 2000
spezielles zum Fahrzeug: 4,6t ; Automatik, Erstzulassung 2000
Spritmonitor: 931062

Re: Hymer 680 Starline BJ2001 ->Waschbecken wechseln

Beitrag von Wölfi »

Moin und "Frohes Neues Jahr"!
unser Waschtisch/becken hat die gleichen Macken. Gilb und beginnende Risse um den Syphon.
Der Ausbau des Waschbeckens erschien mir, bei genauer Betrachtung aller angrenzenden Teile, auch etwas verzwickt, weil alles so furchtbar ineinander verschachtelt ist.
Ich könnte mir vorstellen, dass der hochgezogene Rand des Waschbeckens, hinter der Wandverkleidung verschraubt ist.
Aber ich weiss es selbst noch nicht.
Alfs Vorschlag mit dem Spachtel wird nicht gehen, da es um die Ecke geht und man nicht so einfach dahinter kommt.

Kann man das Waschbecken vielleicht vorsichtig hin und herschieben? Dann wär es wohl nur geklemmt und liesse sich entweder herauskippen, bzw ziehen, oder nach Abbau der Wandverkleidung herausnehmen.
Nach unten herausziehen ginge wohl auch nur, wenn die Auflagen des Unterschrankes ausgebaut werden.

Beim Zusammenbau des Bades war möglicherweise die Aussenwand noch nicht angebaut, sodass das Waschbecken vielleicht auch nur hinter die Wandverkleidung geklemmt wurde.

Ich habe als erste Hilfe die Risse am Syphon mit 2-Komponenten - Kunststoffbeschichtung für Wannen und Waschbecken aus Kunsttoff bestrichen, um zu sehen ob das Material sich beschichten läßt.
Das hält seit letztem Jahr einwandfrei. Die Farbe ist allerdings etwas sehr weiß und passt nicht so ganz.
Mal sehn ob ich noch eine Ganzbeschichtung vornehme. Aber dazu müsste ich auch die vorhandenen Kratzer erst egalisieren...

Tschö Matthias
Benutzeravatar
Restreichweite
Beiträge: 40
Registriert: 28.06.2020, 11:26
Fahrzeug: Camp 644 auf Fiat, Modelljahr 1995 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: Hymer Camp 644 BJ 2002 auf Fiat Ducato 244
Spritmonitor: 1087084
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Hymer 680 Starline BJ2001 ->Waschbecken wechseln

Beitrag von Restreichweite »

Das geht bestimmt zu wechseln. Kannst Du mal Bilder einstellen von dem Waschbecken und der Umgebnug? Ich kenne das Bad im Starline dieses Baujahrs nicht. Grundsätzlich sind solche Teile - wenn sie als Ersatz zu bekommen sind - auch austauschbar mit mehr oder weniger Aufwand.
Wölfi
Beiträge: 532
Registriert: 13.03.2018, 23:39
Fahrzeug: S 660 auf MB, Modelljahr 1981 bis 2000
spezielles zum Fahrzeug: 4,6t ; Automatik, Erstzulassung 2000
Spritmonitor: 931062

Re: Hymer 680 Starline BJ2001 ->Waschbecken wechseln

Beitrag von Wölfi »

moin Mike,
hab eben erst entdeckt, dass Du das Problem schon gelöst hast.

Danke für die Erfolgsmeldung.
Gibts ein paar Bilderchen von der Aktion ? Mir steht das auch noch bevor.

dass viel geht, hat Tobias (Restreichweite) auch schön gezeigt:

viewtopic.php?f=1&t=13321
Danke für Deine Videos Tobias! Das macht doch Mut sich dran zu trauen. ;-)

Nur am Rande, unser Händler veranschlagte für den Wechsel des Waschbeckens, inklusive Arbeit um die 500€.

Tschöö Matthias
Benutzeravatar
Restreichweite
Beiträge: 40
Registriert: 28.06.2020, 11:26
Fahrzeug: Camp 644 auf Fiat, Modelljahr 1995 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: Hymer Camp 644 BJ 2002 auf Fiat Ducato 244
Spritmonitor: 1087084
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Hymer 680 Starline BJ2001 ->Waschbecken wechseln

Beitrag von Restreichweite »

Wölfi hat geschrieben: 08.01.2021, 11:42 dass viel geht, hat Tobias (Restreichweite) auch schön gezeigt:
Danke für die Blumen! Freut mich sehr, dass mein Video vom einen oder anderen geschaut wird :-)

Tobias
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz