ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesucht...

Erfahrungen und Lösungen von Reisemobilisten für eben solche
jhw
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2016, 09:10
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 560 BJ. 2017
Spritmonitor: 819749

ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesucht...

Beitrag von jhw »

Liebe Techniker unter den Fories

Bin für längere Zeit mit unserem ML-T unterwegs. Nach einiger Zeit hat sich die 12V Steckdose im Staufach über der Sitzgruppe verabschiedet. Beim einstecken eines 12v Adapters auf USB (der vorher jeden Tag einwandfrei funktionierte) und anhängen eines Gerätes (mit definitiv nicht zu hoher Stromaufnahme) klickte es vernehmbar im Schaudt Elektroblock und seitdem geht diese Steckdose nicht mehr. Habe mit meinem Laienwissen dann alle Sicherungen im Elektroblock kontrolliert, aber nichts gefunden.
Was kann ich tun? Habt ihr Ideen? Hat die Steckdose selber noch eine Sicherung.
Danke für euren Expertenrat von den Lofoten :-)
Gruss Jörg
ML-T 560 März 2017
Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 2613
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von horst-lehner »

Tun andere 12V-Verbraucher im Wohnbereich noch? Klicken im Elekroblock könnte das Abschalten eines Relais -- z. B. wegen Unterspannung -- gewesen sein...
Benutzeravatar
wittumhalde
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2014, 19:56
Fahrzeug: Exsis-t 588 auf Fiat, Modelljahr 2014 bis 2020

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von wittumhalde »

Hallo jwh,

hatte auch mal ein ähnliches Problem in meinem Exsis - ist ja mit dem MLT verwandt. Nach langer Suche habe ich die defekte Sicherung dann im Sicherungsträger NEBEN dem EBL gefunden. Also unbedingt ALLE Sicherungen - s. Hymer Bedienungsanleitung - überprüfen.

Ein Klacken war bei mir aber definitiv nicht zu hören. Dies könnte natürlich auch auf die von Horst Lehner angesprochene Ursache hinweisen.

Viel Erfolg
Theo

P.S.: Bei Problemen unterwegs melde ich mich immer per Mail beim Werkstattmeister meines Händlers und erhalte von ihm dann innerhalb kurzer Zeit "Handlungsanweisungen" - ein Versuch wäre es sicher wert.
jhw
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2016, 09:10
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 560 BJ. 2017
Spritmonitor: 819749

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von jhw »

Besten Dank schonmal, ich werde das prüfen. Die anderen Verbraucher auf 12V gehen ( Heizung und Wasserpumpe)...
ML-T 560 März 2017
jabs
Beiträge: 183
Registriert: 25.02.2013, 14:38
Fahrzeug: Exsis-i 614 auf Fiat, Modelljahr 2013 bis 2015

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von jabs »

Hallo jhw, wahrscheinlich ist die Bausituation beim ML-T die gleiche wie bei mir (Exsis). Wie Horst geschrieben hat: (bei mir links) neben dem EBL (bei mit unter Fahrersitz) suchen. Dort ist ein unscheinbarer kleiner Halter mit 5 (?) Sicherungen. Eine davon ist für die 12 V Dose. Brauchst weder Schraubenzieher noch Werksatt. Aber eine Ersatzsicherung ;-). Grüsse Jürgen
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 2807
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Nürnberg

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von Sigi »

Hallo jhw,

wenn Du am ML- T außen links die obere Klappe öffnest, siehst Du das:

Bild
(zum Vergrößern anklicken).

Das sind die Symbolschilder für drei Sicherungen, die oben auf dem Rahmen des EBL angebracht sind.
Die mittlerer Sicherung ist für die Sat- Anlage.
Ich nehme an, dass da auch die Steckdose im Hängeschrank neben dem Fernseher angeschlossen ist.

Gruß
Sigi
jhw
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2016, 09:10
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 560 BJ. 2017
Spritmonitor: 819749

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von jhw »

Hallo Sigi
Herzlichen Dank für den "goldenen" Tipp!
Genau die Sicherung war es. Da einige andere Sicherungen als Reserve deklariert sind, habe ich die passende 10A einfach von dort genommen. Nun geht die Steckdose wieder. Du hast ein Bier gut. Falls du gerade in Norwegen unterwegs sein solltest oder auch sonst irgendwo ;-) .
Viele Grüsse von den Lofoten
Jörg
ML-T 560 März 2017
Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 3356
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, EuroVI, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 155KW
Spritmonitor: 1196653
Wohnort: Schwülper

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von Garfield »

jhw hat geschrieben:... Da einige andere Sicherungen als Reserve deklariert sind, habe ich die passende 10A einfach von dort genommen.
Hallo Jörg,
...und was funtioniert jetzt nicht mehr? Auch wenn bei einem Sicherungshalter "Reserve" steht, dort aber eine Sicherung eingesteckt ist, müsste dahinter irgendein Verbraucher angeschlossen sein. Sollte eigentlich in der Fahrzeugbeschreibung stehen, welcher Verbraucher auf "Reserve" läuft... :shock: :-D
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)
Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 2613
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von horst-lehner »

Hallo allerseits,

Damit man nicht ausprobieren (oder aus dem Schaudt-Schaltplan heraus lesen) muss, welche "Reserve"-Sicherungen wirklich unbenutzt sind, empfehle ich, immer einige Ersatzssicherungen dabei zu haben. Das Gleiche gilt für Glühlampen (dank der geilen LED-Leuchten leider nicht mehr für den Wohnraum) und eine Tauchpumpe.

Im ML-T bringt man die Ersatzteilkiste praktisch direkt neben dem Elektroblock unter...

Grüße von Horst
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 2807
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Nürnberg

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von Sigi »

Hallo,

aus dem Schaudt- Schaltplan kann man leider nichts zu diesem Thema herauslesen. Dort sind alle Reservesicherungen genau das: "Reserve"

Tatsächlich hat Hymer einige Reservesicherungen verwendet und dort Verbraucher angeschlossen, was ja Sinn macht; weshalb man trotzdem weitere Sicherungen unbelegt lässt und stattdessen lieber "Extra- Sicherungen" an anderen Stellen versteckt (wie hier im Beispiel ja gut demonstriert), ist wohl ein Hymer- Geheimnis.
Übrigens sind auch Sicherungen unbelegt, die nicht mit "Reserve" sondern anders bezeichnet sind.

Garniert wird das Ganze mit strikter Weigerung, dem Kunden einen elektrischen Schaltplan auszuhändigen....

Da bleibt also nichts anderes als am Elektroblock jeden einzelnen Stecker genau zu inspizieren und die freien Pin- Löcher aufzuschreiben und dann am Schaudt- Schaltplan die freien Steckplätze zu identifizieren / den jeweiligen Sicherungen zuzuordnen.
Natürlich habe ich das für den ML-T 580 schon gemacht und gebe meine Erkenntnisse gerne weiter.
Da ich die entsprechenden Unterlagen aber nicht hier habe (sie liegen im Hymer), wird das ein paar Tage dauern.

Der Empfehlung von Horst kann ich nur zustimmen: Ein Sortiment Ersatzsicherungen muss immer an Bord sein!

Eine Warnung vorab:
Natürlich kann man zum Ausprobieren irgendeine andere Sicherung mal kurz herausziehen; man sollte aber daran denken, dass die beim Testen vielleicht auch abraucht, und dann hat man zwei stromlose Kabel...
Auf gar keinen Fall(!) sollte man sich testhalber bei den Mercedes- Sicherungen unter dem Fahrersitz bedienen!
Die Systeme, die man damit kurzfristig stromlos macht, erzeugen möglicherweise Fehlermeldungen im Bordcomputer, die nur in der Werkstatt gelöscht werden können.
Das wird dann ein teurer Test!

Ich weiß, wovon ich spreche!
Sigi
Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 2613
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von horst-lehner »

Hallo,
Sigi hat geschrieben:aus dem Schaudt- Schaltplan kann man leider nichts zu diesem Thema herauslesen. Dort sind alle Reservesicherungen genau das: "Reserve"
Aus dem allein in der Tat nicht (da hab ich zu ungenau formuliert), sondern nur, wie Du schreibst, ...
Sigi hat geschrieben:... am Elektroblock jeden einzelnen Stecker genau zu inspizieren und die freien Pin- Löcher aufzuschreiben und dann am Schaudt- Schaltplan die freien Steckplätze zu identifizieren / den jeweiligen Sicherungen zuzuordnen.
Grüße von Horst
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 2807
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Nürnberg

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesuch

Beitrag von Sigi »

So, ich habe einen Fahrradausflug zu meinem Hymer gemacht und meine Elektrodokumentation konsultiert:

Bei meinem Fahrzeug(!) sind folgende Ausgänge des EBL genutzt /ungenutzt - bei Fahrzeugen mit anderen Sonderausstattungen kann das anders sein:

"Steckdosen 1" und "Reserve 1" sind ungenutzt (Stecker Block 8)
"Grundlicht 4B / Radio" ist ungenutzt; bei "Grundlicht 4A" ist ein Kabelpaar (Pins 1 u. 10) ungenutzt (Stecker Block 5)
"Grundlicht / Trittstufe": ein Ausgang (Pin 2) ist ungenutzt (Stecker Block 4)

Auf der anderen Seite ist "Reserve 2" serienmäßig genutzt - für welche Verbraucher, habe ich noch nicht getestet.
Und an "Grundlicht 4A" ist kein Licht angeschlossen, sondern das elektrische Abwasserventil.

Man hat also für Nachrüstung elektrischer Verbraucher / Steckdosen diverse freie Anschlussmöglichkeiten.
Beachten sollte man dabei, dass die genannten freien Anschlüsse zu unterschiedlichen "Stromkreisen" gehören; die mit "Grundlicht..." bezeichneten Anschlüsse bleiben unter Spannung, auch wenn der 12 V- Hauptschalter über der Tür ausgeschaltet wird; "Steckdosen..." und "Reserve..." werden dagegen mit dem Hauptschalter spannungslos geschaltet.

Gruß
Sigi
Benutzeravatar
Geoluchs
Beiträge: 152
Registriert: 13.05.2021, 18:35
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer ML-T 580 Sprinter 316 4x4

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesucht...

Beitrag von Geoluchs »

Hallöchen,
ich habe ebenfalls keinen Strom auf keiner 230V Steckdose, auch die Oyster Schüssel ist stromlos. Bin neu in der Materie, evtl. habe ich einen Hauptschalter übersehen? Habe alle Sicherungen kontrolliert, sieht alles gut aus.

Hat jemand eine Idee? Wie gehe ich am besten systematisch vor.

Grüße
Uli
majortom
Beiträge: 450
Registriert: 01.02.2021, 12:39
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: V6, 7-Gang, 2WD
Spritmonitor: 100000
Wohnort: NRW OWL

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesucht...

Beitrag von majortom »

Hi Uli,

was für ein Fahrzeug hast Du?

Schon mal den RCD und die 16A LS im Sicherungskasten kontroliiert. Leuchtet die Anzeige für Landstrom im Bedienpanel? Laden die Ladegeräte?

Ciao

Thomas
Benutzeravatar
Geoluchs
Beiträge: 152
Registriert: 13.05.2021, 18:35
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer ML-T 580 Sprinter 316 4x4

Re: ML-T - 12V Steckdose defekt - Hilfe für Unterwegs gesucht...

Beitrag von Geoluchs »

oh, mesch, sorry, hab ich nicht gut beschrieben.

Hymer ML-T 580
Baujahr 2019
Es gibt einen Sicherungskasten im Kleiderschrank, dort sind alle Sicherung oben, ich denke das ist OK.
Was ist RCD?
Landstromanzeige leuchtet im Pannel, Licht geht auch, es könnte sein, dass die 12V Steckdose ebenfalls nicht gehen, kann ich aber nicht bestimmt sagen.

Aufgefallen ist es, dass die Schüssel keine Funktion hat. Null.
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz