Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Erfahrungen und Lösungen von Reisemobilisten für eben solche
Antworten
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Ein Riesenschrecken!

Beitrag von KudlWackerl »

Hallo, ich bins nochmal, Chewbacca.

Also die zweite Nacht war besser, Herrchen ging zwar gestern abends wieder ohne mich ins Schlafzimmer, aber ich habe mich einfach über die glatte Treppe ganz leise hochgeschlichen und mich vor die Tür gelegt. Der Chef hat nicht schlecht gestaunt, als er heute Morgen im Schlafanzug die Tür aufgemacht hat und ich schon fertig zum Ausgang da gesessen bin.

Er musste nur noch in sein Ganzkörperfell schlüpfen und schon konnten wir durch den Garten hinunter auf die Straße. Das macht er anscheinend jetzt immer mit mir, kurz raus, die Beine vertreten und dann zurück ins warme Haus und die Menschen setzen sich um einen Tisch, reden und frühstücken. Ich darf unter dem Tisch liegen, so bin ich bei allen dreien. Das gefällt mir sehr.

Später durfte ich endlich mal ins Untergeschoss, da ist ein Büro mit Extra Hundekörbchen. Nicht schlecht, die geben sich Mühe mir alles recht zu machen. Vor Mittags ging Frauchen einkaufen und der Chef hat sein Wohnmobil mit mir zusammen aufgeräumt. Das ist dieses riesen Auto, mit dem sie mich noch in dem schrecklichen Hunde-Transportgefängnis abgeholt haben.

Am Tag und ohne die Transportbox ist das Wohnauto gar nicht so schlimm. Ich kann über ein kleines Treppchen selbst einsteigen, innen ist gleich am Eingang ein Wassernapf und vorne gibt es zwei Sitze, die leicht nach den Menschen duften.

Der Chef hat irgendwas vor sich hin gemurmelt, ich hab nur Frostgefahr, Wasser ablassen und Heizung aus verstanden. Mit Technik habe ich nichts zu tun.

Dann ist was furchtbares passiert: zuerst ist der Chef ein paar mal über mich drübergestiegen, das mag ich gar nicht so gerne. Man kommt sich dabei so klein vor. Dann hat er die Tür aufgemacht und hat meine Leine eingehängt. Und auf einmal war er weg! Das war schlimm für mich! Genau wie in Ungarn, als ich in die Transportbox gesperrt wurde.

Ich habe mich aber nicht aufgeregt, habe meinen Kopf aus dem Halsband gezogen und den Chef gesucht. Er war dann aber doch nicht weg, sondern nur ein paar Meter weiter hat er was in die Mülltonne gestopft. Als ich zu ihm gelaufen bin, hat er sich erschrocken, er war irgendwie aufgeregt, ich hab erst gar nicht verstanden was er wollte. Als ich bei ihm war, hat er versucht mich mit beiden Händen am Bauch festzuhalten, das mag ich aber nicht, rein zur Selbstverteidigung habe ich dann seine Hand zwischen die Zähne genommen, aber natürlich nicht zugebissen. Eigentlich wollte ich ihm nur signalisieren dass ich ihn nicht weg lasse. So machen wir Pulis das. Er hat sich dadurch tatsächlich schnell beruhigt, seinen Griff gelockert und ich habe ihn nicht mehr festhalten müssen.

Dann hat er mich Sitz machen lassen, das Kommando kann ich schon in deutscher Sprache und hat vom Wohn-Auto mein Halsband mit der Leine geholt.

Da habe ich mich gefreut als er mir die Sachen wieder angelegt hat. Mit Halsband und dem Menschen an meiner Leine fühle ich mich gleich viel sicherer.

Frauchen ist später mit mir noch einmal losgezogen. Diesmal durch die Felder, die sie hier Wingerte nennen. Das waren 4 km, wir haben uns beeilt. Man nennt das hier Gassi gehen. Jetzt gab es Mittagessen und nachher werde ich noch eine Runde mit dem Chef machen.

Hier in der Pfalz haben die seltsame Gerichte. Am besten schmecken mir bisher die getrockneten Schweinsohren. Das pflegt auch die Zähne.

Bild

Langweilig ist es in Deutschland jedenfalls nicht. :-D
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
Allrad_Alex
Beiträge: 63
Registriert: 23.07.2021, 10:08
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 BJ 2021
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Baden-Baden

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Allrad_Alex »

Herzlichen Glückwunsch lieber Chewbacca zum neuen Herrchen!
(natürlich auch umgekehrt :-) )

LG Alex
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von KudlWackerl »

Hallo, Chewbacca hier...

Eine ganze Woche bin ich jetzt schon hier in der Pfalz, in Hundezeit also fast zwei Monate.

Hier ist es echt klasse! Meine neue Herde hat sich schnell angepasst und reagiert schon auf Blickkontakt. Ich brauche kaum noch Laut geben oder meine Zähne einzusetzen um meine Wünsche durchzusetzen.

Donnerstag morgens gegen halb Sechse habe ich zum ersten Mal mein neues Territorium verteidigt. Obwohl ich ja oben im ersten Stock vor der Schlafzimmertüre mein Herrchen bewachte, habe ich mitgekriegt wie sich der verdammte Marder im Garten zu schaffen machte. Dreimal lautes Bellen hat den Verbrecher verscheucht. Mein Herrchen kam aufgeregt aus dem verbotenen Zimmer und fragte was los sei. Ich habe einfach geknurrt und streng zur Terassentür am unteren Treppenabsatz geschaut, das hat er verstanden.

Noch dreimal bellen und der Chef ist mit runter und hat die Tür geöffnet und mich hinausgehen lassen. Ich habe dem Marder hinterher geknurrt, aber klar, der kleine Einbrecher war schon zum Nachbarn verschwunden.

Mein Chef ist stolz auf mich, tolle Sache das! Es war das einzige mal, dass ich bisher gebellt habe. Ansonsten reicht Augenkontakt um die Frauchen zu kommandieren, beim Herrchen muss ich ab und an ein wenig streng mit den Zähnen an der Hand ziehen, sonst bewegt sich der Kerl nicht nach meinen Wünschen.

Mir wirds allmählich langweilig, ich kenne mich schon gut aus in Haus und Garten, habe auch schon ein Pinkl-Eck hinter dem Feigenbaum im Garten. Das ist die Stelle, wo es am Zaun so schön nach Gauweilers Katze riecht. Bin gespannt, wann ich die mal erwische wie sie sich zu uns rüberschleicht. Mein Herrchen ist ja der Meinung, dass er zusammen mit Frau Gauweiler die Katze und mich bekanntmachen kann. Schauen wir mal. :mrgreen:

Langeweile ist wirklich nicht gut für mich. Freitag habe ich während der Bürozeit nach der Brotzeit (da bekomme ich immer ein Stück Schweineohr zum Knabbern) aus Langeweile angefangen die Decke im Körbchen zu zernagen. Ich fand das recht entspannend, aber Herrchen gefiel das nicht.
Er ist dann mit mir in seine Bastelbude, da hat er ein Riesengeweih aufbewahrt. Scheint von einem Rentier, gefunden im Pilze-Wald am Femundensee zu sein.

Jedenfalls hat das Trumm recht lecker gerochen und Chef hat mir ein großes Stück abgesägt. Das ist nun mein Gartenspielzeug.

Schau mal:

Bild

Also das Spiel geht so:

Herrchen muss das Teil auf dem Rasen werfen, dann renne ich hinterher, schnapp mir das Teil und beutel es ordentlich hin und her. Ich knabber ein wenig daran und gehe dann ganz ruhig wieder zum Herrchen und gebe ihm durch strenges Ansehen das Kommando... Darauf läuft Herrchen zum Geweih, holt es zu mir und wirft wieder über den Rasen... Das geht so ein ums andere Mal, solange bis der Chef schön müde wird. Er braucht diese Bewegung! Wenn ich merke dass es für ihn zu viel wird, beende ich das Spiel und hole das Geweih selbst zu ihm. Da freut er sich besonders.

Was gibt es sonst neues? Ach ja, das junge Frauchen hat eine Freundin mit zwei Hunden! Die konnte ich heute kennenlernen. :roll: Beides sind wohlerzogene Strebertypen. Bin mir noch nicht sicher, ob ich die wirklich mag.

Ich mach dann auch mal Schluss, wollte nur kurz berichten wie die erste Woche so gelaufen ist.
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
Scubafat
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2018, 18:06
Fahrzeug: ML-T (60 EDITION) 570 auf MB, Modelljahr 2018 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer ML-T 570 4x4
Spritmonitor: 873386
Wohnort: Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Scubafat »

Tja, Hunde wollen beschäftigt werden. Ich gehe viermal täglich laufen, wobei mein OmaHund nur zweimal mitkommt und dann gibt es immer je nach Wetterlage so einige Suchspiele im Garten oder Haus.
https://youtu.be/EdYlu4dqJIM
Gruß Roger
Triple
Beiträge: 11
Registriert: 17.08.2021, 12:55
Fahrzeug: Van 562 auf Ford, Modelljahr 2008 bis 2013
spezielles zum Fahrzeug: Silverline
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Kiel

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Triple »

Liebe Hundefreunde,
Lasst das doch nach mit diesem blöden Stöckchenwerfen. Das ist nicht ungefährlich.
Ein Tau oder Wurfteil aus Kunststoff tut es auch und die Hunde können sich das Teil nicht in den Rachen einspießen!
Adler
Beiträge: 58
Registriert: 10.06.2021, 19:50
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: 4x4 , Luftfederung
Wohnort: Sandhausen

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Adler »

Triple hat geschrieben: 22.01.2022, 18:33 Liebe Hundefreunde,
Lasst das doch nach mit diesem blöden Stöckchenwerfen. Das ist nicht ungefährlich.
Ein Tau oder Wurfteil aus Kunststoff tut es auch und die Hunde können sich das Teil nicht in den Rachen einspießen!
Ja, dem kann ich zustimmen. Einmal kurz im Wald ein Stock geworfen, 4 Wochen lang zum Tierarzt (es ging 10 Jahre vorher gut)
Benutzeravatar
Scubafat
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2018, 18:06
Fahrzeug: ML-T (60 EDITION) 570 auf MB, Modelljahr 2018 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer ML-T 570 4x4
Spritmonitor: 873386
Wohnort: Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Scubafat »

Gruß Roger
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von KudlWackerl »

Hallo, Chewbacca hier...

Mein Chef hat mir gerade vorgelesen, was ihr für Dummheiten mit euren Hunden anstellt.

Wau, Wau, Wau, bin ich froh, dass mein Herrchen beim Pilze finden in Norwegen für mich ein Rentiergeweih mitgenommen hat und ich so ein schönes, splitterfreies Stück bekommen habe. :lol:

Und das beste: es schmeckt und enthält wichtige Mineralien...
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
Scubafat
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2018, 18:06
Fahrzeug: ML-T (60 EDITION) 570 auf MB, Modelljahr 2018 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer ML-T 570 4x4
Spritmonitor: 873386
Wohnort: Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Scubafat »

Sehr gut. Sowas haben meine auch zum drauf rumkauen!
Gruß Roger
Triple
Beiträge: 11
Registriert: 17.08.2021, 12:55
Fahrzeug: Van 562 auf Ford, Modelljahr 2008 bis 2013
spezielles zum Fahrzeug: Silverline
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Kiel

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Triple »

Zum Draufherumkauen bestimmt gut. Zum Werfen/Apportieren trotzdem nicht geeignet.
Sorry.
Benutzeravatar
Scubafat
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2018, 18:06
Fahrzeug: ML-T (60 EDITION) 570 auf MB, Modelljahr 2018 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer ML-T 570 4x4
Spritmonitor: 873386
Wohnort: Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Scubafat »

Nun ja, wer schmeißt schon ein Rentiergeweih durch die Gegend? :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Roger
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von KudlWackerl »

Gestern kam Steffi vom Tierschutz zur Nachkontrolle. ;-)

Wir konnten einen nach 10 Tagen bereits voll in die Familie integrierten Muster-Hund vorführen:

Stubenrein, Fell gepflegt, (wegen besserem Futter?) kaum noch stinkend, selbstbewusst, verspielt und total verschmust. Die Rute wird nun immer weit oben getragen. :mrgreen:

Hier beim Morgenspaziergang, am Zigeunerfelsen.

Bild

Grüße, Alf

Hinweis: Der Fels heist so, weil darunter ein Hohlraum ist, wo sich angeblich früher der eine oder andere umherziehende Händler einquartiert hat. https://goo.gl/maps/yUxG5UjfzNyETvVF7
Im Volksmund ist Zigeuner nicht unbedingt auf Sinti und Roma bezogen. Damit meint man wohl alle Auswärtigen, welche einem etwas suspekt sind. Ob das nun "politisch korrekt" ist? Kein Ahnung. Das ist einfach ein Name für den Felsen ...
Zuletzt geändert von KudlWackerl am 27.01.2022, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
Scubafat
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2018, 18:06
Fahrzeug: ML-T (60 EDITION) 570 auf MB, Modelljahr 2018 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer ML-T 570 4x4
Spritmonitor: 873386
Wohnort: Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Scubafat »

Fein wenn alles so klappt! :mrgreen:
Gruß Roger
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 5026
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von KudlWackerl »

Scubafat hat geschrieben: 27.01.2022, 12:07 Fein wenn alles so klappt! :mrgreen:
Nun mal abwarten, am Montag steht die erste Übernachtung unterwegs im Hymer an... :shock:
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
Scubafat
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2018, 18:06
Fahrzeug: ML-T (60 EDITION) 570 auf MB, Modelljahr 2018 bis 2022
spezielles zum Fahrzeug: Hymer ML-T 570 4x4
Spritmonitor: 873386
Wohnort: Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Tipps, Tricks und Anregungen für einen Hund gesucht!

Beitrag von Scubafat »

Dann drücke ich die die Daumen! Eine meiner Hündinnen findet Wohnmobil und alles drum rum so doooof, dass ich sie nicht mitnehmen kann.
Gruß Roger
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz