Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Ein Platz zum Entspannen und für den lockeren Tratsch
Antworten
fuchsbau
Beiträge: 287
Registriert: 12.06.2012, 16:58
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012

Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von fuchsbau » 18.11.2019, 11:32

Hallo,

nach 7 insgesamt zufriedenen Jahren haben wir unseren integrierten Hymer verkauft und sind nun zu Carthago gewechselt.
Ich finde nirgendwo einen Hinweis, wie man hier im Forum seine Registrierung löschen kann. Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.
Wünsche euch allen weiterhin möglichst viel Spaß mit eurem Fahrzeug.

MfG fuchsbau
Gruß fuchsbau

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2624
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Garfield » 18.11.2019, 11:39

Du darfst natürlich auch als Carthago-Besitzer weiterhin hier im Forum bleiben.

Dein Konto kannst du selber nicht löschen - ein Attribut an die "Anfangszeit", wo Leute durch das willkürliche Löschen ihrer Anmeldung so manchen Thread "gecrasht" haben :evil: nur um sich im Gegenzug sofort wieder anzumelden und mit dem Spielchen fortzufahren. War nicht schön und hinterließ unlesbare Bereiche.

Aber jeder hat natürlich jederzeit die Möglichkeit, sich an den Administrator (PN oder eMail) zu wenden um die Löschung aus der Benutzerdatenbank zu verlangen.
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)

Michael Sorgenfrey
Beiträge: 2748
Registriert: 05.11.2005, 19:51
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: 2.3 M-Jet 40 Maxi 130 PS, 4,5 to, Star Edition, VA Goldschmitt-Feder, Vollausstattung.
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Michael Sorgenfrey » 28.11.2019, 17:31

Hallo Garfield,

ich denke, das viele hier im Forum es begrüßen würden, wenn du uns erhalten bleibst.

Beiträge über die Mängel am Carthago :-D :roll: :-D darfst du gerne im Cafe Exys einstellen.

Viel Freude mit deinem neuen Fahrzeug und immer knitterfreie Fahrt wünsche ich dir.

Gruß Michael
Reise in die weite Welt hinaus, denn etwas besseres als den Tod findest du überall. Wilhelm Busch
Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld und der Arme keine Schulden mehr. Estländisches Sprichwort

Reisemobilfan49
Beiträge: 288
Registriert: 23.12.2014, 10:40
spezielles zum Fahrzeug: Dethleffs Advantage TI 6701 All Inn, Bj. 03.2014, 148 PS, "Komfortautomatik", 4,25 t zGG

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Reisemobilfan49 » 28.11.2019, 19:24

Ich glaube, Garfield bleibt uns als Chef erhalten und verläßt sein Forum nicht. :-)
LG
Peter
----------------------------------------------------
Es gibt kein sichereres Mittel festzustellen,
ob man einen Menschen mag oder hasst,
als mit ihm auf Reisen zu gehen.
Mark Twain

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 2953
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Johann » 28.11.2019, 19:59

Michael Sorgenfrey hat geschrieben:
28.11.2019, 17:31
Beiträge über die Mängel am Carthago :-D :roll: :-D darfst du gerne im Cafe Exys einstellen.
Hallo Michael,
Peter (alias Garfield) fährt seit geraumer Zeit einen MORELO. Und das, weil es keinen passenden HYMER in dieser Klasse gab/gibt. :-)
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann

Arminius
Beiträge: 306
Registriert: 15.11.2016, 14:37
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2019

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Arminius » 28.11.2019, 21:46

Johann hat geschrieben:
28.11.2019, 19:59

Peter (alias Garfield) fährt seit geraumer Zeit einen MORELO. Und das, weil es keinen passenden HYMER in dieser Klasse gab/gibt. :-)
Es gab mal den Hymer Starline 680 der recht ordentlich ausgestattet war. Und mit 5,3t gute Zugladungsmöglichkeit bot. Wie gesagt: Gab.

Zu meinem jetzigen ML 620 (Heckantrieb!) gibt es bei Hymer kein "Upgrade". Hoffentlich hält mein ML möglichst lange. Nicht das ich noch Carthago fahren muss. ;-)
Gruß Martin

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 2953
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Johann » 28.11.2019, 22:17

Arminius hat geschrieben:
28.11.2019, 21:46
Es gab mal den Hymer Starline 680 der recht ordentlich ausgestattet war. Und mit 5,3t gute Zugladungsmöglichkeit bot. Wie gesagt: Gab.
Peter hat sich im Laufe der Jahre durch das HYMER-Programm ziemlich 'durchgearbeitet', auch ein S 830 war m.W. darunter. Vor geraumer Zeit hatte Peter mal seinen reisemobilen HYMER-Werdegang skizziert ...
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2624
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Garfield » 03.12.2019, 14:29

Johann hat geschrieben:
28.11.2019, 22:17
Peter hat sich im Laufe der Jahre durch das HYMER-Programm ziemlich 'durchgearbeitet', auch ein S 830 war m.W. darunter. Vor geraumer Zeit hatte Peter mal seinen reisemobilen HYMER-Werdegang skizziert ...
Moin Johann,
eine S-Klasse hatten wir nicht - die gab es beim Unstieg auf eine andere Marke dann auch nicht mehr. Meine Kurzhistorie: Camp544, Camp640, B-Starline 680, B614, B-XL709
Johann hat geschrieben:
28.11.2019, 19:59
Peter (alias Garfield) fährt seit geraumer Zeit einen MORELO. Und das, weil es keinen passenden HYMER in dieser Klasse gab/gibt. :-)
Es gab 2009-2011 die Liner, da bin ich aber gerade vom B614 auf den B-XL umgestiegen
Arminius hat geschrieben:
28.11.2019, 21:46
Es gab mal den Hymer Starline 680 der recht ordentlich ausgestattet war. Und mit 5,3t gute Zugladungsmöglichkeit bot. Wie gesagt: Gab.
Den "alten" StarLine 680 (wurde gebaut 1997-2005) hatten wir, mit über einer Tonne Zuladung! Das war GUT!
..und ja, zum meinem B-XL gab und gibt es Zurzeit kein "vernünftiges" Upgrade.
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 2953
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Johann » 03.12.2019, 17:09

Garfield hat geschrieben:
03.12.2019, 14:29
eine S-Klasse hatten wir nicht - die gab es beim Unstieg auf eine andere Marke dann auch nicht mehr. Meine Kurzhistorie: Camp544, Camp640, B-Starline 680, B614, B-XL709
Moin Peter,
bist Du Dir ganz sicher? Nachdem Ihr die Reisemobile wechselt wie andere ihre Hemden, kann schon mal die Übersicht verloren gehen :lol: Ich hätte schwören können, dass bei einem HME-Treffen auch ein S 830 (aber kein S 820) dabei war ... Oder war der vielleicht direkt aus Bad Waldsee gekommen :?:
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2624
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: Wie meldet man sich wegen Markenwechsel im Forum ab?

Beitrag von Garfield » 04.12.2019, 12:12

Johann hat geschrieben:
03.12.2019, 17:09
... dass bei einem HME-Treffen auch ein S 830 (aber kein S 820) dabei war ... Oder war der vielleicht direkt aus Bad Waldsee gekommen :?:
kann sein, dass mal ein Offizieller mit einer S-Klasse dabei war.
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz