Mythen zum/im Straßenverkehr

Ein Platz zum Entspannen und für den lockeren Tratsch
Antworten
Reisemobilfan49
Beiträge: 228
Registriert: 23.12.2014, 10:40
spezielles zum Fahrzeug: Dethleffs Advantage TI 6701 All Inn, Bj. 03.2014, 148 PS, "Komfortautomatik", 4,25 t zGG

Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von Reisemobilfan49 » 08.12.2015, 22:29

LG
Peter
----------------------------------------------------
Es gibt kein sichereres Mittel festzustellen,
ob man einen Menschen mag oder hasst,
als mit ihm auf Reisen zu gehen.
Mark Twain

Harald
Beiträge: 309
Registriert: 09.09.2007, 18:11
Fahrzeug: Tramp SL 704 auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: E&P Hubstützenanlage

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von Harald » 09.12.2015, 12:54

Hallo Peter,
ups, leider nur 9 von 12.

Grüße
Harald

Ludo
Beiträge: 3025
Registriert: 04.06.2014, 08:07
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Carthago chic e-line I44, 3L/158PS Automatik, Alde, Solar,Luftfed.hnt
Spritmonitor: 897950

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von Ludo » 09.12.2015, 14:45

ging mir genauso

tschüß

Ludo
Tschüß

Ludo

======================================================

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau, die ihm täglich in den Hintern tritt :cool:

Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1879
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Wohnort: Nürnberg

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von Sigi » 09.12.2015, 15:18

auch 9 von 12...



Sigi

Benutzeravatar
dieter44
Beiträge: 40
Registriert: 16.02.2014, 16:09
Fahrzeug: S 520 auf MB, Modelljahr 1996 bis 1999

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von dieter44 » 09.12.2015, 16:12

das ist ja interessant. ich hab auch 9 von 12. Vermutlich urteilen wir nach gesundem Volksempfinden :lol: :lol:

Benutzeravatar
G. O. P.
Beiträge: 170
Registriert: 09.11.2014, 08:56
Fahrzeug: B-SL 675 (Best Line) auf MB, Modelljahr 2007 bis 2011
spezielles zum Fahrzeug: Bj 04/2009, auf Sprinter 518 CDI mit Wandlerautomatik, Solar 360Wp
Spritmonitor: 693587

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von G. O. P. » 10.12.2015, 06:57

Ich auch:
"Was ist im Straßenverkehr richtig?
Herzlichen Glückwunsch. Sie haben 9 von 12 Fragen richtig beantwortet."
Aber immerhin und Gottseidank sind wir alle weit über Durchschnitt. :-D

Gruß Gerhard
A bissle isch emmer no besser wia gar nix.

Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1879
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Wohnort: Nürnberg

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von Sigi » 11.12.2015, 16:48

.das ist ja wirklich lustig, dass alle 9 Richtige haben.

Da wäre es jetzt interessant, ob alle dieselben Fehler ("gesunder Menschenverstand") gemacht haben:

Ich lag bei den Fragen 7,8 und 9 daneben.
Dass man einen Menschen, der eine Parkbucht blockiert, "durch langsames Näherfahren" sogar weg- nötigen darf, kann ich immer noch nicht glauben und würde es lieber nicht darauf ankommen lassen. Dass man auf dreispurigen Autobahnen "grundlos" in der Mittelspur bleiben darf, wundert mich auch sehr, und dass man einen Langsamen mit der Lichthupe wegscheuchen (nein! Natürlich nur über die Überholabsicht informieren!) darf, hätte ich auch nicht gedacht... Kommt mit dem Womo ja auch nicht wirklich oft vor...

Gruß
Sigi

K.R.
Beiträge: 134
Registriert: 17.11.2013, 20:54
Fahrzeug: B-SL 544 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2008

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von K.R. » 11.12.2015, 18:33

Moin
Sigi hat geschrieben:Dass man einen Menschen, der eine Parkbucht blockiert, "durch langsames Näherfahren" sogar weg- nötigen darf, kann ich immer noch nicht glauben und würde es lieber nicht darauf ankommen lassen.
Das ist auch besser so, spätestens wenn Du ihn ankarrst wird die Grauzone schnell rot ...
Dass man auf dreispurigen Autobahnen "grundlos" in der Mittelspur bleiben darf, wundert mich auch sehr,
http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__7.html --> Absatz 3c

Grundlos ist es nicht, nur das "auch nur hin und wieder" macht die Sache aber ärgerlich, denn es sind ja gerade die Fahrer/innen, die sich dem anderen vor oder rechts vorn (am Horizont ...) eben nicht mit feststellbarer Geschwindigkeit nähern.
und dass man einen Langsamen mit der Lichthupe wegscheuchen (nein! Natürlich nur über die Überholabsicht informieren!) darf, hätte ich auch nicht gedacht...
http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__5.html --> Absatz 5

Ich sag mal, "sich den Weg frei leuchten" fällt nicht unter diese Regelung, die vermutlich noch aus den Anfangszeiten der Massenmotorisierung kommt. Ich stell mir die Huperei gerade mal so vor ...

mfG
K.R.

Harald
Beiträge: 309
Registriert: 09.09.2007, 18:11
Fahrzeug: Tramp SL 704 auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: E&P Hubstützenanlage

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von Harald » 13.12.2015, 23:47

Hallo Sigi,
ja genau, bei mir waren es auch die Fragen zu 7,8 u 9.
Danke K.R. für die ergänzenden Informationen.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
dieter44
Beiträge: 40
Registriert: 16.02.2014, 16:09
Fahrzeug: S 520 auf MB, Modelljahr 1996 bis 1999

Re: Mythen zum/im Straßenverkehr

Beitrag von dieter44 » 14.12.2015, 11:03

genauso, 7,8 und 9 .
Gruß Dieter

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz