Einfach mal ne Frage...

Ein Platz zum Entspannen und für den lockeren Tratsch
Antworten
Hasischmaus
Beiträge: 35
Registriert: 23.11.2015, 12:51
Fahrzeug: Exsis-t 688 auf Fiat, Modelljahr 2014 bis 2017

Einfach mal ne Frage...

Beitrag von Hasischmaus » 25.03.2016, 13:13

Hallo liebe Hymer Freunde
wir haben leichtes Grummeln im Magen wenn wir an unsere erste bevorstehende Fahrt mit unserem neuen Wohnmobil Exsis T688 in der kommenden Woche denken. Bisher waren wir Wohnwagen Camper und waren immer mit einem PKW mobil unterwegs am Urlaubsort. Nun wollten wir aber ein Wohnmobil und haben uns gleich ne richtig grosse Kiste (7,22 m) angeschafft. Wir denken, dass wir für die eine Woche regelmässig auf einen CP Platz im Raum Allgäu fahren. Wie sind Eure Erfahrungen? Ist man nur etwas mobil wenn man Fahrräder mitnimmt? Das geht halt aktuell noch nicht, da der Fahrradträger erst in ca. 3 Monaten angeschafft wird. Oder gibt es auf CP die Möglichkeit vielleicht mit Busverbindungen in grössere Ortschaften zu kommen? Wie sieht es mit Stellplätzen in Ortschaften aus? Ist das ratsam? Gibt es auf Stellplätze Sanitär und Dusche? Wahrscheinlich machen wir uns im Vorfeld zu viele Gedanken, deshalb sagen wir einfach sorry. LG und schöne Ostertage wünscht Euch Peggy & Michael

Rembges
Beiträge: 79
Registriert: 16.10.2015, 12:54
Fahrzeug: Tramp CL 588 auf Fiat, Modelljahr 2014 bis 2016
spezielles zum Fahrzeug: 4,2 to 148 Ps Solar 2 Batterien

Re: Einfach mal ne Frage...

Beitrag von Rembges » 25.03.2016, 13:57

Hallo ihr beiden
Einfach hinfahren und schauen was geht

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 2575
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: Einfach mal ne Frage...

Beitrag von Johann » 25.03.2016, 14:18

Hallo Peggy und Michael,
Reisemobile haben gegenüber Wohnwagen den großen Vorteil, dass sie auf Reisemobil-Stellplätzen stehen/parken dürfen.
Stellplätze zeichnen sich aus durch:
  • ihre häufig erlebnisnahe (d.h. stadtnahe) Lage. Es wäre gut, wenn der Stellplatz nicht weiter als 500 m vom Zentrum entfernt liegt; natürlich nicht im Gewerbegebiet, so wie die Stadt Mannheim es gerade plant :twisted:
  • relativ niedrige Gebühren,
  • eine einfache Infrastruktur; Toiletten und Duschen gehören üblicherweise nicht zum Stellplatz, zumal Reisemobile über Toiletten+Duschen verfügen. Viele Stellplätze bieten Stromsäulen (für elektrische Versorgung) und V/E-Anlage (zur Ver- und Entsorgung von Frischwasser/Abwasser und Toiletten-Entleerung).
Wo Ihr Stellplätze findet, verrät z.B. der Bordatlas (REISEMOBIL INTERNATIONAL) oder das Internet.
Viel Freude auf Eurer ersten Reise :!:

Gruß Johann
Stressgeplagte Menschen vermitteln den Eindruck, ihr Leben in Rekordzeit hinter sich bringen zu müssen
Wenn Du ein gutes Leben genießen willst, musst Du es vor dem Verfallsdatum aufbrauchen

Benutzeravatar
dieter44
Beiträge: 39
Registriert: 16.02.2014, 16:09
Fahrzeug: S 520 auf MB, Modelljahr 1996 bis 1999

Re: Einfach mal ne Frage...

Beitrag von dieter44 » 25.03.2016, 16:36

Fahrräder, Moped, Roller ein zusätzlicher Fahrbarer Untersatz gehört schon dazu. Ob Campingplatz oder Stellplatz ist nicht pauschal zu beantworten. Es kommt auch darauf an wie lange man bleiben will. Stellplätze sind oft zeitlich begrenzt, ( aber da achtet kaum einer drauf). Auf Campingplätzen kann man auch auf Plätzen vor der Schranke stehen, die sind billiger und man darf die Sanitäreneinrichtungen mit benutzen.
Kauft einen Stellplatzfüher (Promobil, Reisemobil International, ADAC etc. ) oder online z.B. http://www.promobil.de/wohnmobil-stellp ... tml?show=D
Wir benutzen fast immer Stellplätze weil sie oft fußläufig in Ortsnähe sind .
Viel Spaß mit eurem Womo,
Dieter

Benutzeravatar
Bonner
Beiträge: 391
Registriert: 30.05.2006, 15:02
Fahrzeug: B-SL 524 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: Hymer B SL 524, Maxi 40, 3,0 Ltr, Modell 2010

Re: Einfach mal ne Frage...

Beitrag von Bonner » 25.03.2016, 18:17

Hallo Hasischmaus
eure Fragen sind ja bereits beantwortet. Aber ihr hattet ja geschrieben, dass ihr in den Allgäu fahrt und auf dieser "Probefahrt" eventuell mal einen Stellplatz benutzen wollt. Da könntet ihr ja mal in Oberstdorf anfangen. Dort gibt es Duschen und Toiletten, die normalerweise nicht zu Stellplätzen gehören, aber da habt ihr die ideale Mischung aus CP und SP.

Der Typ an der Rezeption ist zwar unfreundlich, aber ihr wollt den ja nicht heiraten. Die Nähe zum Ort ist allerdings Spitze. Der Ort selber bietet auch einiges.
Es ist kein billiger SP aber im Allgäu läßt man sich halt die Schönheit der Natur bezahlen. :-D
Also gute erste Fahrt.

Gruß Bonner

Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1832
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Wohnort: Nürnberg

Re: Einfach mal ne Frage...

Beitrag von Sigi » 25.03.2016, 21:58

Hallo Hasischmaus,

wenn es ein paar Kilometer über das Allgäu hinausgehen darf, empfehle ich Euch den Stellplatz an der Talstation der Wankbahn in Partenkirchen. Das ist ein "echter Stellplatz" ohne Campingplatzinfrastruktur, aber in der Stellplatzgebühr ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Bus geht direkt am Stellplatz ab in die Stadt) enthalten, am Platz gibt es Bäckerservice, Ihr seid direkt an der Bergbahn, und Ihr könnt den Wank und Umgebung auch auf eigenen Sohlen erklimmen.

Meines Erachtens für Euch eine gute Einstimmung auf einen "richtigen Stellplatz" (natürlich mit Ver- und Entsorgung); man braucht hier weder Fahrrad noch andere eigene Verkehrsmittel.
Auf einen Campingplatz könnt Ihr immer noch fahren, wenn es Euch hier an etwas mangeln sollte - aber dann habt Ihr m.E. viel Geld umsonst (für ein Reisemobil) ausgegeben.

Gruß
Sigi

Hasischmaus
Beiträge: 35
Registriert: 23.11.2015, 12:51
Fahrzeug: Exsis-t 688 auf Fiat, Modelljahr 2014 bis 2017

Re: Einfach mal ne Frage...

Beitrag von Hasischmaus » 26.03.2016, 10:41

vielen Dank für Eure kompetenten Ratschläge. Wir werden berichten wie die erste Fahrt war. LG Peggy & Micha aus Singen am Hohentwiel

Benutzeravatar
G. O. P.
Beiträge: 170
Registriert: 09.11.2014, 08:56
Fahrzeug: B-SL 675 (Best Line) auf MB, Modelljahr 2007 bis 2011
spezielles zum Fahrzeug: Bj 04/2009, auf Sprinter 518 CDI mit Wandlerautomatik, Solar 360Wp
Spritmonitor: 693587

Erste Ausfahrt

Beitrag von G. O. P. » 22.05.2016, 11:15

Hasischmaus hat geschrieben:vielen Dank für Eure kompetenten Ratschläge. Wir werden berichten wie die erste Fahrt war. LG Peggy & Micha aus Singen am Hohentwiel
Hallo Hasischmaus,
seid Ihr heile wieder nach Hause gekommen?
Wie war nun die erste Ausfahrt?
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Gab´s positive oder auch böse Überraschungen?

Gruß Gerhard
A bissle isch emmer no besser wia gar nix.

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz