9-Gang Automatik mit 177 PS

Fiat, Mercedes, ... und alles Weitere zum Basisfahrzeug bzw. alles Weitere, was am Basisfahrzeug dran ist oder dieses aufwertet (ALKO, Goldschmitt, Reifen, Kat ...)
Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 2149
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: 9-Gang Automatik mit 177 PS

Beitrag von horst-lehner »

OK, war beim Ducato anders...
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2700
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: 9-Gang Automatik mit 177 PS

Beitrag von KudlWackerl »

Hat mich anfangs etwas verwirrt, ich kannte das bei allen anderen Fahrzeugen (PKW) nicht.

Vermutlich sind Sprinterfahrer etwas professioneller und man kann ihnen die Fortsetzung des Regelbetriebs anvertrauen. :mrgreen:

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993
Tourist
Beiträge: 28
Registriert: 29.10.2019, 23:12
Fahrzeug: B-Klasse MC T 550 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: White Line, Hubbett
Wohnort: München Nord

Re: 9-Gang Automatik mit 177 PS

Beitrag von Tourist »

Servus Thomas,
servus Andi,

vielen Dank für Eure Beiträge!

Ich denke, wir reden am einen oder anderen Punkt aneinander vorbei. Schön, wenn es viele B-MC-Fahrer gibt, die mit der Schaltcharakteristik außerordentlich zufrieden sind, wie Andi berichtet. Das könnte ein Hinweis sein, dass mit meinem B-MCT etwas im Argen liegt. Ich glaube der eine oder andere meint, mein Ziel wäre möglichst zügig von A nach B zu gelangen - ganz genau das Gegenteil ist der Fall: Eine ruhige, ausgeglichene Fahrweise mit mäßigen Geschwindigkeiten nicht viel über 100 km/h ist mein Ziel.

Und Thomas: Natürlich hab ich den "Trick" mit dem manuellen Eingreifen in die Regelung der Distronic auch schon raus - ich sehe halt den Sinn der Distronic in Verbindung mit dem Tempomaten nicht darin, dass man "manuell" eingreifen muss, um einen ruhigen Fahrstil zu erzielen. Natürlich bin ich nicht so bekloppt, mit Schwung auf ein langsam vor mir fahrendes Fahrzeug aufzufahren, bis die Bremse eingreift und dann erst die Spur zu wechseln, das "Hinderniss" wird ja rechtzeitig erkannt und auch im Tacho angezeigt. Nein, auch nur der vermutlich höhere Luftwiderstand beim rechtzeitigen Ausscheren (fehlender "Windschatten"?) genügt für die beschriebenen Schaltorgien.

Mich würde interessieren, wer von Euch (die mit der Getriebeabstimmung zufrieden sind) bei üblicher Womo-Autobahngeschwindigkeit auch mal "automatisch" im 9. Gang fährt. Habt ihr das mal beobachtet?

Ich wäre sehr beruhigt zu erfahren, dass Eure Womos ordnungsgemäß funktionieren und nur meines (und wenige andere, die hier darüber berichten) sich seltsam benimmt. Das wäre dann ein Anhaltspunkt für eine Reklamation.

Und zum Schluss noch: Einen "Anwalt" habe ich zu keinem Zeitpunkt ins Spiel gebracht und ein solcher würde mir mit Sicherheit auch nicht helfen - meine Vorgehensweise im Falle von Reklamationen ist eine ganz andere: Nach meiner Erfahrung kommt man mit "guten (freundlichen) Worten" viel schneller und zuverlässiger ans Ziel.

Viele Grüße und allzeit gute und ruhige Reise wünscht

Tourist (auch sich selbst ;) )

@ KudlWackerl: nachdem der Motor nun eingefahren ist, hab ich das mit dem Kurierfahrerstil tatsächlich testweise mal für 10 oder 20 km probiert! Die Fuhre fühlt sich auch bei 150 Sachen vom Fahrverhalten her noch sehr sicher an, wird dann aber ziemlich laut. Das hektische Hin- und Hergeschalte hört tatsächlich jenseits der 130 km/h auf, der Spritverbrauch geht dann aber locker auf 15 Liter / 100 km in die Höhe. Aber: Das will ich nicht!!! Ich möchte mit ruhigem, gleichmäßigem Tempo auf der Autobahn dahingleiten und nicht permanent von einem wild umherschaltenden Getriebe genervt werden.
Benutzeravatar
Kleinandi
Beiträge: 921
Registriert: 24.10.2015, 09:30
Fahrzeug: B-Klasse MC T 690 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
Wohnort: Tübingen

Re: 9-Gang Automatik mit 177 PS

Beitrag von Kleinandi »

Tourist hat geschrieben: 08.10.2020, 18:59 Servus Thomas,


Mich würde interessieren, wer von Euch (die mit der Getriebeabstimmung zufrieden sind) bei üblicher Womo-Autobahngeschwindigkeit auch mal "automatisch" im 9. Gang fährt. Habt ihr das mal beobachtet?

Hallo

Ich fahre im Bereich von ca. 105km/h auch nie im 9 Gang sehe das für mich aber auch nicht als notwendig an. Ich bewege mich aktuell nach ca. 16000 km im Bereich von ca. 10,3l davon ca. 30% mit Hänger 1300kg
Wild umherschalten tut bei mir definitiv nichts. Wir waren vor 2 Wochen am Wochenende mit 27 Fahrzeugen (B-MC B-ML) auch da alle wie gesagt sehr zufrieden gerade mit der Automatik.
Vor 6 Wochen mit einem weiteren B-MC ca 5000km in Norwegen , auch da Null Probleme.
Sprich doch einfach mal einen Mercedes Händler Dein Problem an. Eventuell besteht ja auch die Möglichkeit ein gleiches Fahrzeug im vergleich zu fahren.


LG Andi
Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 2149
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: 9-Gang Automatik mit 177 PS

Beitrag von horst-lehner »

Tourist hat geschrieben: 08.10.2020, 18:59der ... höhere Luftwiderstand beim rechtzeitigen Ausscheren (fehlender "Windschatten"?) genügt für die beschriebenen Schaltorgien.
Das meinst Du jetzt nicht ernst, oder? Nennenswerte Windschatteneffekte konnte ich bisher immer nur dann feststellen, wenn ich den eigentlich gebotenen Sicherheitsabstand kurzzeitig erheblich unterschritten hatte.
beder
Beiträge: 6
Registriert: 17.12.2019, 23:13
Fahrzeug: B-Klasse MC T 600 auf MB, Modelljahr 2020 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 240W Solar und 200Ah LiFeYPO4

Re: 9-Gang Automatik mit 177 PS

Beitrag von beder »

KudlWackerl hat geschrieben: 08.10.2020, 18:49 Hat mich anfangs etwas verwirrt, ich kannte das bei allen anderen Fahrzeugen (PKW) nicht.

Vermutlich sind Sprinterfahrer etwas professioneller und man kann ihnen die Fortsetzung des Regelbetriebs anvertrauen. :mrgreen:

Grüße, Alf
Hallo,

das machen die MB PKW auch so. Ich habe seit fast 11 Jahren einen W204 bei dem das so ist. Von VW kannte ich das auch nicht, allerdings sind die inzwischen auch dazu übergegangen. Bekannte haben einen T6-California mit 6 Gang Schaltgetriebe und da kannst du auch vom 6. in den 5. schalten ohne dass der Tempomat deaktiviert wird. Beim T5 war's noch anders.

Grüße Bernhard
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz