Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Fiat, Mercedes, ... und alles Weitere zum Basisfahrzeug bzw. alles Weitere, was am Basisfahrzeug dran ist oder dieses aufwertet (ALKO, Goldschmitt, Reifen, Kat ...)
Antworten
Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1194
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von horst-lehner » 19.08.2018, 10:28

Hallo allerseits,

es scheint endlich Fakten zu geben, daher poste ich dies mal in einem neuen Thread, den ich bitte, nicht für Meinungsäußerungen und Spekulationen zu nutzen, sondern wirklich nur für Updates, wenn neue Fakten bekannt werden.

In diesem Spiegel-Online-Artikel steht, dass u. a. Mercedes Sprinter mit Motorbaureihe OM 651 (das sind die Vierzylinder mit bis zu 163PS) wohl in absehbarer Zeit einen Rückruf bekommen werden, um eine unzulässige Abschalteinrichtung in der Software des Motorsteuergeräts zu beseitigen.

Unklar ist, welche Abgasnormen betroffen sein werden. Es gibt diese Motorbaureihe im Sprinter als Euro 5, Euro V, Euro 6b und Euro VI, mit jeweils unterschiedlicher Motorsteuersoftware.

Betroffen sind ingesamt auch viele andere Modelle, in Summe wohl knapp 800000 Fahrzeuge:
  • Sprinter, V, GLC und einige Hybridmodelle mit OM 651 2,2l 4-Zylinder
  • diverse mit OM 642 3l 6-Zylinder (nicht aber der Sprinter mit diesem Motor, was sich mit den vor einigen Monaten u. a. in Promobil veröffentlichten Daten deckt)
  • Vito mit OM 622 1.6l 4-Zylinder (dieser Motor wird im Sprinter nicht angeboten)
Grüße von Horst

Colorado
Beiträge: 1285
Registriert: 13.01.2008, 07:43
Fahrzeug: B-SL 504 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2011
spezielles zum Fahrzeug: B 504 SL Mod. 2008

Re: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von Colorado » 19.08.2018, 17:30

Hi,
Zitat:
..." Dieselskandal
Kein TÜV ohne Softwareupdate in NRW
Softwareupdates für manipulierte Dieselautos sind keine freiwillige Entscheidung, sondern Pflicht. Das gilt in NRW nicht nur für die Hersteller, sondern auch für die Halter...."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 23795.html
Grüsse

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1194
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von horst-lehner » 21.08.2018, 06:17

Amtlich angeordnete Rückrufe sind generell verpflichtend. Ich hatte mein WoMo (das vorher über ein Jahr als Vorführfahrzeug beim Händler stand) noch keinen Monat zugelassen, da flatterte mir eine Mahnung zum Rückruf wegen des möglicherweise defekten Kettenspanners ins Haus. Enthalten war die Androhung der Stillegung bei Nichtbeachtung.

Laut diesem Artikel auf der SWR-Website sind vom Daimler-Abgasskandal-Rückruf wohl zunächst die Euro-6-Modelle mit SCR-Kat und AdBlue-Einspritzung betroffen. Ob das auch Euro VI (also die LKW-Norm, nach der unsere Basisfahrzeuge homologisiert sind) einschließt, geht daraus nicht hervor.

ML-T 620
Beiträge: 97
Registriert: 19.05.2016, 13:11
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: Solar, Luftfederung HA ,
Spritmonitor: 751124
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von ML-T 620 » 22.08.2018, 09:55

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/diese- ... 4D744701C8

auch hier ist die Info nur oberflächlich….
Lebe
Liebe
Lache.....

Nichtelektriker lt. Ludo

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1194
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von horst-lehner » 22.08.2018, 14:54

... aber immerhin steht da (wie auch auf der Daimler-Website), dass es "ausschließlich um Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro-6b" geht. Damit wären wir (Euro VI) außenvor. Außerdem will Daimler "zeitnah ein Online-Tool anbieten, mit dem unsere Kunden leicht überprüfen können, ob Ihr eigenes Fahrzeug Teil des Rückrufes sein wird.".

Grüße von Horst

hymersprinter
Beiträge: 218
Registriert: 22.06.2014, 10:16

Re: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von hymersprinter » 09.10.2018, 08:38

Hier kann man prüfen, ob das eigene Fahrzeug betroffen ist: https://www.mercedes-benz.de/passengerc ... odule.html

Mein 620er aus 12/2016 ist nicht betroffen.
Zuletzt geändert von hymersprinter am 09.10.2018, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1832
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Wohnort: Nürnberg

Re: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von Sigi » 09.10.2018, 11:15

Ich habe meine FgNr. gerade eingegeben.
Ergebnis: Mein ML-T ist nicht betroffen.

Gruß
Sigi

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1194
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von horst-lehner » 11.10.2018, 19:20

Mein ML-T (Euro VI) ist ebenfalls nicht betroffen. Es scheint sich heraus zu kristallisieren, dass Euro VI generell nicht betroffen ist...

BTW: Neulich wieder mal AdBlue getankt; bisheriger Verbrauch 2,2l pro 1000km oder 1,8% des verbrauchten Diesels.
Hat jemand mit Euro-6-PKW-Zulassung einen Vergleichswert?

Grüße von Horst

Benutzeravatar
Kleinandi
Beiträge: 583
Registriert: 24.10.2015, 09:30
Fahrzeug: ML-I 580 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: Mj.2016
Wohnort: Tübingen

Re: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von Sprintern mit 4-Zylindermotoren an

Beitrag von Kleinandi » 15.10.2018, 17:39

horst-lehner hat geschrieben:
11.10.2018, 19:20
Mein ML-T (Euro VI) ist ebenfalls nicht betroffen. Es scheint sich heraus zu kristallisieren, dass Euro VI generell nicht betroffen ist...

BTW: Neulich wieder mal AdBlue getankt; bisheriger Verbrauch 2,2l pro 1000km oder 1,8% des verbrauchten Diesels.
Hat jemand mit Euro-6-PKW-Zulassung einen Vergleichswert?

Grüße von Horst
1-1,5 in der C-Klasse

LG Andi
Facebook Gruppe "Hymer ML-T und ML-I Fans"

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz