Dieselgate bei Mercedes Sprinter (Euro 5)

Fiat, Mercedes, ... und alles Weitere zum Basisfahrzeug bzw. alles Weitere, was am Basisfahrzeug dran ist oder dieses aufwertet (ALKO, Goldschmitt, Reifen, Kat ...)
Antworten
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1045
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018, 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Dieselgate bei Mercedes Sprinter (Euro 5)

Beitrag von KudlWackerl » 06.10.2019, 16:43

Heute stand in der Auto-Blöd:

Betroffen sind nach dem Bericht 260 000 Transporter des Modells Sprinter in Europa, davon 100 000 in Deutschland. Die Wagen mit der Abgasnorm Euro 5, die bis 2016 hergestellt wurden, sollen nach einem Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes an Daimler vom 25. September eine "unzulässige Abschaltvorrichtung" verwenden.

Könnte einige Hymer hier betreffen.

Grüße, Alf
Dagegensein ist der einfachste Weg. Allerdings führt er nirgendwo hin.
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1670
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dieselgate bei Mercedes Sprinter (Euro 5)

Beitrag von horst-lehner » 06.10.2019, 19:32

Könnte -- Wahrscheinlicher ist aber, dass die Meisten Euro V (LKW-Norm) haben. Da war bisher nie was...

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz