Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Fiat, Mercedes, ... und alles Weitere zum Basisfahrzeug bzw. alles Weitere, was am Basisfahrzeug dran ist oder dieses aufwertet (ALKO, Goldschmitt, Reifen, Kat ...)
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1605
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von KudlWackerl » 13.01.2020, 19:21

Hallo

Wer hat seinen Sprinter für Mercedes Me (privat) oder Mercedes Pro connect (gewerblich) freigeschaltet und die (teils kostenlosen) zusätzlichen Features ins MBUX geladen?

Erfahrungen?

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1844
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von horst-lehner » 13.01.2020, 20:18

Ich habe ken MBUX. den Me-Adapter gabs (gibt's) kostenlos. Ich hab mir den geholt, weil ich gehofft habe, damit eine "offizielle" Kühlmittel- und/oder Öl-Temperaturanzeige zu bekommen. Leider kann die Android-App beides nicht, daher liegt das Teil bei mir nur rum...

Grüße

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 72
Registriert: 31.07.2019, 09:53
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 416 CDI, 2WD, Autom. Mod. 2019

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von TanSri » 13.01.2020, 20:30

Ich habe auch Mercedes Me angemeldet und nutze die diesbezügliche App auf dem iPhone. Welche zusätzlichen Features zum Hochladen ins MBUX meinst Du?
Gruß von der Küste
Udo

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1605
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von KudlWackerl » 13.01.2020, 20:53

Hallo Horst,

ich habe das MBUX 10.25 das hat schon den LTE Adapter und die Verbindung zur ECU. Hast du mal probiert auf den Bluetooth Adapter mit Torque zuzugreifen? Dann hast du alle Daten. Auch Öl und Temperaturanzeige. Ein Elm OBDII-Adapter kostet 4 die Torque App nochmal so 3 Euro.

An alle

Ich werde Mercedes Pro connect machen, da gibt es das Fahrtenbuch für ein Jahr kostenlos. Später 5 Euro per Monat. Brauche ich wegen der Steuer.

Ausserdem gibt es kostenlos Internet-Radio, Online Updates, Fahrzeug Infos, Service-Support, aktuelle Fahrzeugposition auf die App, 3 Jahre kostenlose Kartenupdates, online Staumeldungen, Dieselpreis, Zusatzfeatures fürs Navi usw. Usw...

Be dem Mercedes Me für Privatleute ist es ähnlich. Vieles ist kostenlos. Ihr müsst mal auf dem Portal nachsehen.

Schwierig ist der Zugang. Bei Mercedes Me könnt ihr euch im Portal anmelden, dann im Fahrzeug über die Nottaste den Support anrufen und euch freischalten lassen.

Bei Pro connect muss ich zum Händler, der kennt sich nicht aus, dort muss das Firmenkonto verifiziert werden.

Grüße, Alf
Zuletzt geändert von KudlWackerl am 18.01.2020, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Arminius
Beiträge: 331
Registriert: 15.11.2016, 14:37
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2019

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von Arminius » 13.01.2020, 22:02

Regelmäßig werde ich, wenn ich meine C-Klasse zur Inspektion bringe, angesprochen ob ich nicht den ME Adapter haben möchte. Also Selbstlosigkeit steckt mit Sicherheit nicht dahinter.

In dem Zusammenhang:

https://anwaltauskunft.de/magazin/mobil ... ene-fahrer

Alf, ich würde das Fahrtenbuch händisch führen.
Gruß Martin

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1605
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von KudlWackerl » 13.01.2020, 22:46

Arminius hat geschrieben:
13.01.2020, 22:02
Regelmäßig....

Alf, ich würde das Fahrtenbuch händisch führen.
Ich sehe die Glaubwürdigkeit bei einer maschinellen Erfassung höher. Habe keine Lust die Karre mit 1% zu versteuern.

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
fahrradgarage
Beiträge: 50
Registriert: 19.03.2019, 20:21
Fahrzeug: B-Klasse MC T 580 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: Edition1One
Wohnort: Kreis Dithmarschen

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von fahrradgarage » 14.01.2020, 00:29

Moin Alf,

Mercedes Me (privat) bietet kostenfrei für 3 Jahre die Navi Updates/Life Traffic und die Angabe des Kilometerstandes in der App. Alles weitere (Kraftstoffstand, Batterie, Bremsbeläge, Bremsflüssigkeit, Kühlmittel, Wischwasser, nächster Service) muss kostenpflichtig aktiviert werden.
Aber benötige ich zum Glück auch nicht.

Freischaltung ging via den Mercedes Händler in ein paar Tagen.

Gruß,
Frank

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 72
Registriert: 31.07.2019, 09:53
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 416 CDI, 2WD, Autom. Mod. 2019

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von TanSri » 14.01.2020, 08:43

Moin Frank,
alles, was Du beschrieben hast, kann ich kostenfrei auf der Mercedes Me App abrufen, auch Türen ver- und entriegeln.
Gruß von der Küste
Udo

Benutzeravatar
Kleinandi
Beiträge: 797
Registriert: 24.10.2015, 09:30
Fahrzeug: B-Klasse MC T 690 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2019
Wohnort: Tübingen

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von Kleinandi » 14.01.2020, 12:29

Guten Morgen

Pro Connect macht keinen Sinn und es wurde nach Hinweis unter anderem auch von mir und der Gruppe B-MC Mercedes ME für Wohnmobil Sprinter umgesetzt.
Das war zum Start des V30 noch nicht geplant.
Ob man das braucht muss jeder für sich entscheiden ich nutze es für mich zum Kartenupdate und habe die Fahrzeugüberwachung freigeschaltet.
Ich würde das auf alle Fälle wieder nutzen.

LG Andi

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1605
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von KudlWackerl » 14.01.2020, 12:48

Kleinandi hat geschrieben:
14.01.2020, 12:29
Guten Morgen

Pro Connect macht keinen Sinn....

LG Andi
Warum?

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
fahrradgarage
Beiträge: 50
Registriert: 19.03.2019, 20:21
Fahrzeug: B-Klasse MC T 580 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: Edition1One
Wohnort: Kreis Dithmarschen

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von fahrradgarage » 14.01.2020, 13:04

TanSri hat geschrieben:
14.01.2020, 08:43
alles, was Du beschrieben hast, kann ich kostenfrei auf der Mercedes Me App abrufen, auch Türen ver- und entriegeln.
Moin Udo,
das ist erstaunlich. Ich habe gerade noch einnmal nachgesehen : Bei mir läuft es im Portal unter "Bestellbare Dienste" :
- Fahrzeug-Setup 39 Euro für ein Jahr
- Fahrzeug-Monitoring ebenso 39 Euro für ein Jahr
Vielleicht war es bei Dir im Paket drin ?

Gruß,
Frank

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 72
Registriert: 31.07.2019, 09:53
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 416 CDI, 2WD, Autom. Mod. 2019

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von TanSri » 14.01.2020, 13:13

Hallo Frank,
Fahrzeugmonitoring funktioniert bei mir auch kostenfrei seit Anmeldung. Mag sein, dass das alles Bestandteil eines Pakets ist, ich habs nicht hinterfragt und nehme es erst mal so. Einiges läuft 3 Jahre und bei ganz vielen Diensten steht bei mir im Portal "Laufzeit unbegrenzt", u.a. Fahrzeugortung. Bestellbare Dienste werden mir zur Zeit keine angezeigt.
Gruß von der Küste
Udo

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1605
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von KudlWackerl » 14.01.2020, 13:29

Vielleicht könntet ihr jeweils die zusätzlichen (zusätzlich zur Hymer Auslieferung) Dienste die ihr installiert habt angeben und ob es sinnvoll ist.

Danke.
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 72
Registriert: 31.07.2019, 09:53
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: 416 CDI, 2WD, Autom. Mod. 2019

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von TanSri » 14.01.2020, 14:05

Bild
Bild
Bild[/url]

Ich habe im Portal alles angewählt, was sich anwählen ließ. Über die Sinnhaftigkeit der einzelnen Features habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht, weil es alles bisher kostenfrei ist. Gut finde ich die Möglichkeit der Fahrzeugüberwachung, was auch ein Tracking während der Fahrt beinhaltet. Was ich noch nicht gemacht habe, ist die Aufladung der eingebauten Sim-Karte mit Vodafone Datenvolumen. Da habe ich den Nutzen für mich noch nicht gesehen.
Gruß von der Küste
Udo

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1605
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Mercedes me oder Mercedes Pro connect?

Beitrag von KudlWackerl » 14.01.2020, 21:21

Ich habe immer noch keine Freischaltung durch "meinen" Daimler NFZS.

Das scheint den Händlern zu fortschrittlich sein.

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz