In Norwegen ist es einfach

die Plunderecke - hier kommt alles rein, was nicht woanders Platz findet
Antworten
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2481
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

In Norwegen ist es einfach

Beitrag von KudlWackerl » 13.08.2020, 20:18

Heute wurde mir wieder bewußt, wie einfach manche Dinge doch sein können. Hier in Norwegen hast du im hintersten Tal in der letzten Ecke noch 4G Empfang. Bezahlen, egal ob Maut Straße, Tanke, Stellplatz oder Camping funktioniert immer mit Karte. Adblue mit Selbstbedienung, geringe oder kleine Menge, alles easy. Mülleimer bzw. Container an allen Orten. Parkplätze mit funktionierenden, sauberen Toiletten. Entlang der Hauptstraßen kostenlose Ver- Entsorgungsstellen. Schön angelegte Parkbuchten entlang vielen Straßen, mit Toilettenhaus und Sitzgelegenheit, zum Stehen für eine Nacht...

Vieles davon (4G) würde ich mir in Deutschland auch wünschen.

Hier mal ein Tages Beispiel von Heute:

Erst hat mich Frl. Mercedes Mbux 90 km über dreckige Schotterstrassen gescheucht, dann kam der Wolkenbruch passend zum sauber werden und nun den Peer Gyntvegen hinauf ist die Karre wieder komplett eingesaut. Das herrliche Panorama an unserem Übernachtungsplatz und der perfekte Sat-Empfang auf 1030 hm entschädigen dafür. In der Ferne grollt schon das nächste Gewitter.

Nur ein Bild :

Bild

Es ist keine Steigung, bitte Monitor 90 Grad links drehen :mrgreen:
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 3241
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: In Norwegen ist es einfach

Beitrag von Johann » 13.08.2020, 21:40

KudlWackerl hat geschrieben:
13.08.2020, 20:18
Hier in Norwegen hast du im hintersten Tal in der letzten Ecke noch 4G Empfang. ... Vieles davon (4G) würde ich mir in Deutschland auch wünschen.
Tja, so unterschiedlich sind die Ansprüche :-)
Ich bin froh, dass ich noch weiß, wo der Ausschaltknopf ist. Und unterwegs habe ich noch nie Fernsehbedürfnisse verspürt, da vor langer Zeit das Buch erfunden worden ist, und es einen Trend zum Zweitbuch gibt ;-) Wozu 4G? Es ist für manchen ganz schön, mal nicht erreichbar zu sein. Und ich muss auch nicht immer und überall telefonieren oder mailen können.
:idea: Einfach mal die Ruhe und die Landschaft genießen können, oder war das nicht der eigentliche Grund für meine Fahrt :?:
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann

Benutzeravatar
starlight
Beiträge: 955
Registriert: 08.05.2005, 17:25
Fahrzeug: Camp Star-Line 640 auf MB, Modelljahr 1997 bis 2003
spezielles zum Fahrzeug: HC 640 Starline DB 316 cdi

Re: In Norwegen ist es einfach

Beitrag von starlight » 14.08.2020, 07:33

Hallo,
Tolles Bild, da bekommt man gleich Reiselust.
Gibt‘s da viele Mücken?
Gruß starlight

www.hymer-starlight.ag.vu
_______________________________

Nur Reisen ist Leben,
wie umgekehrt das Leben Reise ist.
Jean Paul (1763 -1825)

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2481
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: In Norwegen ist es einfach

Beitrag von KudlWackerl » 14.08.2020, 08:26

Über 1000 hm, kaum noch Mücken.
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
WolfRam
Beiträge: 317
Registriert: 11.03.2015, 14:55
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: RMB 750 HE, Bj. 2006 auf Basis Sprinter 616
Wohnort: im Illertal

Re: In Norwegen ist es einfach

Beitrag von WolfRam » 14.08.2020, 11:18

@ Johann,
Die „Moderne“, auf die Du – mit Blick auf das Gestern – auf Deinen Touren verzichten kannst bzw. bereit bist zu verzichten, hat unbestreitbar Vorteile, wenn man/frau unterwegs ist. Telefonempfang heißt ja nicht, telefonieren zu müssen, sondern im Bedarfsfall zu können. - Und per Sat-Schüssel zu erfahren, ob man/frau überhaupt wieder heimkommt oder die Grenzen wegen Corona geschlossen werden, finde ich heutzutage auch sinnvoll.
Vor ein paar Jahren war ich „heilfroh“ dass es in diesem schönen Land auch nördlich des Polarkreises diese einwandfreien Funkverbindungen gibt. Die Topografie macht die flächendeckende Telefonnutzung erheblich schwieriger als anderswo. (An meinem Heimatort lebe ich in meiner Straße in einem ‚Funkloch‘ – in einem Land, dass sich zu den führenden Industrienationen zählt!)

@ KudlWackerl
Zum Foto bzw. Deinem „Stellplatz“: Kein Baum, kaum Strauch – oder so ähnlich. Da dürfte der Wind wehen und das Reisemobil ‚wackeln‘. Im „Dreck“ stehst Du auch, Island lässt grüßen. An der Nordseeküste in den Jammerbugten (DK) lässt sich dieses Feeling direkt am Strand mit weniger Anreisestrecke ebenfalls erleben und für meinen Geschmack „optisch schöner“, weil einerseits mit Meerblick und andererseits mit Dünenblick. Dazu Meeresrauschen und auch mückenfrei. Ich weiß, DK und N lassen sich nicht vergleichen, N ist einmalig schön und abwechslungsreich und „leer“! - Bitte keine weiteren „Werbefotos“, damit es dort so bleibt.
Grüße aus dem Illertal
WolfRam

MarkusUmDieWelt
Beiträge: 11
Registriert: 14.08.2020, 12:35
Fahrzeug: B-CL 574 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2007

Re: In Norwegen ist es einfach

Beitrag von MarkusUmDieWelt » 07.09.2020, 14:18

@KudlWackerl
Das ist wirklich ein wunderschönes Bild! :cool:
Ich liebe die skandinavischen Länder, vor allem für die wunderschöne Landschaft. Wir waren diesen Sommer mit Auto und Wurfzelt in Norwegen unterwegs. Da gibt es überhaupt keinen Luxus.. und Sat-Empfang würde uns ohne Fernseher gar nichts bringen :-D

@Johann
Ich kann dir da vollkommen zustimmen! Ich habe es genossen Zeit mit meiner Liebsten zu verbringen, fernab vom Alltagsstress. Wir lassen bewusst unsere mobilen Geräte (außer Navi) zu Hause, um richtig abschalten zu können. Lesen, gute Gespräche und Wandern in der Natur machen unglaublich glücklich!

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2481
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: In Norwegen ist es einfach

Beitrag von KudlWackerl » 07.09.2020, 14:22

MarkusUmDieWelt hat geschrieben:
07.09.2020, 14:18
@KudlWackerl
Das ist wirklich ein wunderschönes Bild! :cool:
...
@markusodersonstwer

Auf den Affiliate-Link (*) habe ich schon gewartet als ich deinen ersten Beitrag im Forum gelesen habe.

Was bringt dir das eigentlich? Kann man davon leben?

(*) Edit: Link wurde vom Admin entfernt. :mrgreen:
Zuletzt geändert von KudlWackerl am 08.09.2020, 05:10, insgesamt 1-mal geändert.
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
2Ventiler
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2018, 15:29
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 906, 4x4, 163PS, 5G-Tronik, 200W Solar, HA Goldschmitt, Spurverbreiterung , Bj 2018
Wohnort: Raum Kiel

Re: In Norwegen ist es einfach

Beitrag von 2Ventiler » 07.09.2020, 17:03

Alf, ich habe beim Lesen alle bisherigen Beiträge als Spam betrachtet. 🤮 (Nicht die von dir)
Zuletzt geändert von 2Ventiler am 07.09.2020, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 3241
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: In Norwegen ist es einfach

Beitrag von Johann » 07.09.2020, 19:42

MarkusUmDieWelt hat geschrieben:
07.09.2020, 14:18
@Johann
Ich kann dir da vollkommen zustimmen! Ich habe es genossen Zeit mit meiner Liebsten zu verbringen, fernab vom Alltagsstress. Wir lassen bewusst unsere mobilen Geräte (außer Navi) zu Hause, um richtig abschalten zu können. Lesen, gute Gespräche und Wandern in der Natur machen unglaublich glücklich!
Tja, da hat der MarkusRundUmsDorf wirklich Recht. Hat aber mit dem Reisemobil-Tourismus nicht sehr viel zu tun :roll:
2Ventiler hat geschrieben:
07.09.2020, 17:03
Alf, ich habe beim Lesen alle bisherigen Beiträge als Spam betrachtet. 🤮
Je länger ich mir die hochinteressanten Beiträge anschaue, desto mehr erwecken sie den Eindruck, die Leser auf folgende Spams vorbereiten zu wollen :mrgreen:
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz