Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Chemie und die Auswirkungen auf die Umwelt
Benutzeravatar
Hydrostress
Beiträge: 75
Registriert: 18.11.2017, 14:14
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 6-Zyl., 7-G-Aut.,niedere Betten, Ofen, Luftfahrwerk,Powerpaket, 18 Zoll OCR, Leder
Spritmonitor: 100008
Wohnort: Werneuchen

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von Hydrostress » 22.03.2018, 15:58

Hallo an alle,

mal eine Frage :)) Ich habe meinen ML-T 580 319CDI 6Zyl. im Nov. 2017 bestellt. Laut Liste und Bestellung Euro 6 Norm. Aufgrund der jetzigen öffentlichen Meinung, man sollte nur noch EURO 6d-Temp. bestellen, da EURO 6 auf kurz oder lang auch nicht mehr den Bestimmungen entspricht, stellt sich mir die Frage, ob ich den so übernehmen sollte. Vorab Danke für Eure Antworten.

SL-OW
Beiträge: 378
Registriert: 19.01.2015, 18:30
Fahrzeug: Tramp SL 588 auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2018
Wohnort: Südschleswig-Süd

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von SL-OW » 22.03.2018, 17:03

Moin,
was hast du denn für eine Vorstellung von Verträgen? Du hast ein Fahrzeug verbindlich bestellt, also musst du es auch übernehmen und bezahlen.
Gruß
Rolf
Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

Arminius
Beiträge: 152
Registriert: 15.11.2016, 14:37
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von Arminius » 22.03.2018, 17:28

Hydrostress hat geschrieben: Laut Liste und Bestellung Euro 6 Norm.
Euro 6 oder EURO VI ?

Nach meinem Kenntnisstand ordert Hymer die Fahrgestelle immer mit der 3,88t Variante. Und da gibt es nur die EURO VI Variante. Hymer macht dann daraus 3,5t oder 4,2t.

Wenn du unsicher bist hilft ein Blick auf das Hymer Typschild: wenn da Hinterachslast 2430kg steht ist die Basis auf jeden Fall der 3,88Tonner.

Kannst also beruhigt das Fahrzeug übernehmen. Es gibt keine Alternative was die Abgasnorm anbelangt.

Was hinterher der Gesetzgeber im Falle der (zumindest im Augenblick unwahrscheinlichen) Einführung der Blauen Plakette daraus macht steht in den Sternen.
Gruß Martin

Benutzeravatar
Hydrostress
Beiträge: 75
Registriert: 18.11.2017, 14:14
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 6-Zyl., 7-G-Aut.,niedere Betten, Ofen, Luftfahrwerk,Powerpaket, 18 Zoll OCR, Leder
Spritmonitor: 100008
Wohnort: Werneuchen

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von Hydrostress » 22.03.2018, 17:58

Hallo Rolfi,

mal ein bissl sachlich bleiben. Wenn sich zw. Bestellung und Auslieferung gesetzlich !!!! etwas verändert, ist doch die Nachfrage doch erlaubt. Beschäftige Dich mit dem Thema bitte ein wenig intensiver. Es gibt aktuell Gerichtsentscheide, da werden die Autohersteller genötigt, die Wagen zurück zu nehmen, oder Nachfolgemodelle, kostenfrei zur Verfügung zu stellen.Danke.

Aber wenn alle Autokäufer Deine Einstellung haben, dürften sich die Verkäufer ins Fäustchen lachen.

SL-OW
Beiträge: 378
Registriert: 19.01.2015, 18:30
Fahrzeug: Tramp SL 588 auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2018
Wohnort: Südschleswig-Süd

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von SL-OW » 22.03.2018, 18:09

Moin,
ich bin ja so was von sachlich. Du hast ein Euro 6/VI - Fahrzeug bestellt und wirst so eines erhalten. Das darf sogar zugelassen werden. Ergo entspricht es den Gesetzen.
Eine Abnahmeverweigerung hätte keine Grundlage.
Aber dein Hinweis auf mein Kaufverhalten und die sich dann ins Fäustchen lachenden Verkäufer ist weder sachlich noch von Kenntnis getrübt. :roll:

Gruß
Rolf, der mal Vertriebspartner einer großen deutschen Automarke war.
Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2251
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von Garfield » 23.03.2018, 21:27

Hydrostress hat geschrieben:Hallo an alle,

mal eine Frage :)) Ich habe meinen ML-T 580 319CDI 6Zyl. im Nov. 2017 bestellt. Laut Liste und Bestellung Euro 6 Norm. Aufgrund der jetzigen öffentlichen Meinung, man sollte nur noch EURO 6d-Temp. bestellen, da EURO 6 auf kurz oder lang auch nicht mehr den Bestimmungen entspricht, stellt sich mir die Frage, ob ich den so übernehmen sollte. Vorab Danke für Eure Antworten.
Hast du Ad-Blue? Dann sollte es 6d sein...
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
*Im Forum alle zu duzen ist keine Unhöflichkeit, sondern Netiquette.*

Arminius
Beiträge: 152
Registriert: 15.11.2016, 14:37
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von Arminius » 23.03.2018, 22:28

Garfield hat geschrieben:
Hast du Ad-Blue? Dann sollte es 6d sein...
Nicht zwingend! Auch mein 4,2t (Basis 3,88t ) hat AD Blue, ist aber nach EURO VI zertifiziert da über 3,5t.

Siehe auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Abgasnorm
Gruß Martin

SL-OW
Beiträge: 378
Registriert: 19.01.2015, 18:30
Fahrzeug: Tramp SL 588 auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2018
Wohnort: Südschleswig-Süd

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von SL-OW » 23.03.2018, 23:06

Genau, über 3,5 to gibt es kein 6d, nur noch römische Ziffern.
Aber Peter hat ja auch sicherheitshalber geschrieben: " sollte"
Gruß
Rolf
Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

Benutzeravatar
Hydrostress
Beiträge: 75
Registriert: 18.11.2017, 14:14
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 6-Zyl., 7-G-Aut.,niedere Betten, Ofen, Luftfahrwerk,Powerpaket, 18 Zoll OCR, Leder
Spritmonitor: 100008
Wohnort: Werneuchen

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von Hydrostress » 24.03.2018, 08:00

Ah jetzt ja, meiner ist 4.2t. Schönes WE.

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1127
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von horst-lehner » 25.03.2018, 07:31

Euro VI ist in etwa mit Euro 6d vergleichbar. Genaueres hier.

Grüße von Horst

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2251
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von Garfield » 25.03.2018, 20:07

Danke Horst für den Link zu Euro6/VI
...aber da Hydrostress von Euro6 schrieb, bin ich latürnich von einem 3,5tonner ausgegangen :oops:

Liege ich hier falsch(?!?): Egal o Euro6 oder EuroVI, solange das Fahrzeug mit Ad-Blue (ordentlich) arbeitet, braucht man sich aktuell keine Sorgen um Fahrverbote machen, da der Stickoxidausstoß eben durch Ad-Blue reduziert wird.
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
*Im Forum alle zu duzen ist keine Unhöflichkeit, sondern Netiquette.*

Benutzeravatar
Hydrostress
Beiträge: 75
Registriert: 18.11.2017, 14:14
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 6-Zyl., 7-G-Aut.,niedere Betten, Ofen, Luftfahrwerk,Powerpaket, 18 Zoll OCR, Leder
Spritmonitor: 100008
Wohnort: Werneuchen

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von Hydrostress » 25.03.2018, 20:20

Danke Horst für den Link zu Euro6/VI

Sorry, Garfield

dieser Unterschied war mir völlig fremd. :(

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 1127
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Feinstaub- und Stickoxidhysterie ???

Beitrag von horst-lehner » 25.03.2018, 21:29

Garfield hat geschrieben:Danke Horst für den Link zu Euro6/VI
...aber da Hydrostress von Euro6 schrieb, bin ich latürnich von einem 3,5tonner ausgegangen :oops:

Liege ich hier falsch(?!?).
Soweit ich weiß, sind alle 3.5t-ML auf abgelasteten 3.88t-Fahrgestellen aufgebaut, also Euro VI.
Garfield hat geschrieben:Egal o Euro6 oder EuroVI, solange das Fahrzeug mit Ad-Blue (ordentlich) arbeitet, braucht man sich aktuell keine Sorgen um Fahrverbote machen, da der Stickoxidausstoß eben durch Ad-Blue reduziert wird.
Dem ist wohl so.

Grüße von Horst

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz