Raucherverbote auf den Campingplätzen?

Chemie und die Auswirkungen auf die Umwelt
Anton Schmitz
Beiträge: 24
Registriert: 11.02.2006, 13:11

Re: Raucherverbote auf den Campingplätzen?

Beitrag von Anton Schmitz » 27.01.2008, 19:37

BPHennek hat geschrieben:Schon einmal etwas gehört davon wie es dort gehandhabt werden soll?

Würde mich ja sehr freuen, wenn meine Nachbarn nicht rauchen würden.
Dies hat mich doch zum denken gebracht, also nicht Rauchen ist doch keine Gewähr dafür das die Durchblutung im Hirn Ok ist, kenne da ein Beispiel, auf Nachfrage kann es benannt werden

lolex
Beiträge: 236
Registriert: 09.08.2007, 15:59
Fahrzeug: Exsis-i 674 auf Fiat, Modelljahr 2012 bis 2014
spezielles zum Fahrzeug: hymer exsis i 562 natürlich auf ford . ab februar exsis i674

was wird nur aus dem schönen camping ??????

Beitrag von lolex » 27.01.2008, 20:15

was kommt noch alles auf uns zu ?
nicht rauchen ....
keine rauchenden grills ....
kein kindergeschrei ......
keine keifenden ehepaare .........
keine radios und fernseher .....
kein internet ........
dafür :
wir zäunen unseren platz ein ........
jeder kontrolliert jeden und wehe dem ...........
oh vergessen :
kisten mit dem aldi bier und büchsen auspacken , damit ja der platz nicht verlassen werden muss ........
wieso ausländisch essen gehen , ist doch ungeniesbar.....
morgens um 05ooh zum strand sausen und sich die besten plätze reservieren ....
wieso muss eigentlich im urlaub das zuhause mitgenommen werden ???
ich bin mensch und bleibe mensch mit all seinen fehlern und dem bisschen menschlichkeit das ich stets in den vordergrund stelle .
das zuhause lasse ich stehen , wobei da alles noch in ordnung ist !!!!
siehe zdf sendung : wenn .......... überwintern im ausland .
da gehen camper doch zum italienischen wirt und bringen ihm bei , wie und was gewünscht wird zum essen.
paniertes schnitzel , pommes und rehschnitzel mit rotkraut etc .
aber genau nach vorgemachtem rezept .
sollte dies standart werden , werde ich wohl mein land nicht mehr verlassen und werde um mein haus einen riesenzaun bauen lassen .
undurchdringlich !
ist doch so unverständlich wie die frage in meinem beruf : wieso haben sie dies gemacht ?
lolex

Benutzeravatar
Urban
Beiträge: 451
Registriert: 27.06.2006, 22:06
Fahrzeug: 720 auf MB, Modelljahr 1974 bis 1978
spezielles zum Fahrzeug: Hymer S 720 H-Kennzeichen

Beitrag von Urban » 27.01.2008, 21:11

:lol: und Karnevall verbieten :-D
viele Campergrüße
Urban

Oldtimer sind faszinierende und mächtige Maschinen. Noch grösser als ihre Mächtigkeit ist aber manchmal ihre Rätselhaftigkeit

Anton Schmitz
Beiträge: 24
Registriert: 11.02.2006, 13:11

Beitrag von Anton Schmitz » 12.02.2008, 22:08


aci
Beiträge: 1145
Registriert: 17.02.2005, 20:13
Fahrzeug: Exsis SK auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: Hymer Exsis SK EZ. Juli ´04; ~8Ltr./100 Km

Beitrag von aci » 12.02.2008, 22:50

es hätte mich wirklich gewundert, wenn es in unserer Republik einmal ein Gesetz ohne Ausnahmen gegeben hätte :cry:

Gruß aci
Lebe wie du wenn du stirbst, wünschen wirst gelebt zu haben (stammt nicht von mir)

Wilfried.M
Beiträge: 715
Registriert: 04.12.2005, 01:25
Fahrzeug: B 544 auf Fiat, Modelljahr 1986 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: HB 544

Beitrag von Wilfried.M » 13.02.2008, 14:00

Hallo Aci,
ich finde das Gerichtsurteil gut, denn es stellt sich gegen den staatlichen Eingriff in persönliches Eigentum.
Schlimmer ist bei unserer Gesetzgebung, daß Gesetze und Verordnungen erlassern werden, wo die Politik die Rechtmäßigkeit und Tragweite der Regulierung , oder Reglementierung, nicht voll durchdacht haben.
Ich frage mich langsam, was für Menschen es sind welche solche Halbheiten in der Gesetzgebung erarbeiten und dabei das ursprüngliche Gesetz, das Grundgesetz mißachten.

Wenn ein Produktionsarbeiter vermehrt Ausschuß produziert fliegt er raus.

Gruß
Wilfried
Grüße aus dem Norden
Wilfried , mit Hymer 544 / 2,5 TD aus 94 / 95 PS
--------------------------------------------------------
nie eine Handbreit Luft zwischen dem Reifen und der Straße

Benutzeravatar
heulnet
Beiträge: 700
Registriert: 23.06.2004, 12:02
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524 2004

Beitrag von heulnet » 13.02.2008, 14:05

ach wie war das schön in der DDR da kam so etwas nicht vor.
da hat das volk die gesetze erlassen.
es ko.... mich einfach an das immer und immer wieder von dir zu lesen.

aber stimmt schon, es zwingt mich ja keiner und deshalb werde ich das in zukunft nicht mehr lesen.

Wilfried.M
Beiträge: 715
Registriert: 04.12.2005, 01:25
Fahrzeug: B 544 auf Fiat, Modelljahr 1986 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: HB 544

Beitrag von Wilfried.M » 13.02.2008, 14:20

Hallo Heuli,
Dein Wunschdenken zum Vergleich mit der ehemaligen DDR ist absurt.
Versuch doch einmal normal zu denken.

Wenn Du mit der Politik zufrieden bist, dann ist es doch gut und schön für Dich, jedoch Du bist nicht der einzige Mensch im Land, ergo, es gibt auch andere Denkweisen und Meinungen.
Gruß
Wilfried
Grüße aus dem Norden
Wilfried , mit Hymer 544 / 2,5 TD aus 94 / 95 PS
--------------------------------------------------------
nie eine Handbreit Luft zwischen dem Reifen und der Straße

Benutzeravatar
BPHennek
Beiträge: 910
Registriert: 20.04.2004, 15:03
Fahrzeug: Exsis SK auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: HYMER EXSIS Elegance

Beitrag von BPHennek » 13.02.2008, 16:16

Na ja, in der Diktatur haben wenige Menschen alle Rechte, in der Demokratie haben halt Minderheiten keine Rechte... :cool:

An der Mosel sind die Menschen auch durch Weinbau-Pestizide verseucht, Einzelheiten erfährt man von der Artzpraxis Binz in Trier dazu...
Ich wankte zwar bin aber nun wieder da...
Viele Grüsse vom Main!

Video-Hobby

PRIVATIER
Beiträge: 352
Registriert: 02.09.2004, 19:11
Fahrzeug: B-CL 504 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2010

Beitrag von PRIVATIER » 13.02.2008, 17:52

Wilfried.M hat geschrieben: Wenn ein Produktionsarbeiter vermehrt Ausschuß produziert fliegt er raus.
Gruß
Wilfried
Moin, moin
Na ja das sind ja Sprüche !!
als ehem. Betriebsratsvorsitzender + Mitglied eines Gesamtbetriebsrates in einem Großkonzern kann ich Deine Aussage auch hier nicht so stehen lassen. Woher hast Du Deine Weisheit??
Privatier
Nichts ist beständiger, als der Wandel !

Wilfried.M
Beiträge: 715
Registriert: 04.12.2005, 01:25
Fahrzeug: B 544 auf Fiat, Modelljahr 1986 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: HB 544

Beitrag von Wilfried.M » 13.02.2008, 19:40

Hallo Privatier,
klar ist mir die Tätigkeit, Wirkungsweise und Kompetenz der Betriebsräte und Gewerkschaften, welche in den von mir unglücklich formuliertem Satz , ihre Einwirkung haben.
Der Satz sollte nur als Gegenpol zur Arbeitsweise einiger Personen gelten, welche solche Unklarheiten, wie das Rauchen in Gaststätten festlegen.
Der Satz sollte keine direkte Festlegung von Verfahren sein,
Sorry für die unklückliche Formulierung.
Übrigens, ich innerhalb des DGB organisiert.

Gruß und Entschulgigung für die Formulierung.
Gruß
Wilfried
Grüße aus dem Norden
Wilfried , mit Hymer 544 / 2,5 TD aus 94 / 95 PS
--------------------------------------------------------
nie eine Handbreit Luft zwischen dem Reifen und der Straße

Benutzeravatar
Urban
Beiträge: 451
Registriert: 27.06.2006, 22:06
Fahrzeug: 720 auf MB, Modelljahr 1974 bis 1978
spezielles zum Fahrzeug: Hymer S 720 H-Kennzeichen

Beitrag von Urban » 13.02.2008, 20:12

Da muß ich Wilfried aber mal in Schutz nehmen,
Wen soll es stören wenn in einer sogenannten Eckkneipe der Wirt selber mit Seinen rauchenden Gästen sitzt um sich mit Alkohol vollzuschütten.

Mir ist das jedenfalls total egal, ich gehe nicht in Kneipen auch nicht manchmal und ausnahmsweise.

Solange es in Restaurants und Speisegaststätten verboten bleibt find ich das voll ok.

Mir mischt sich der Staat sowieso viel zuviel ins Privatleben Seiner Bürger ein :evil:
viele Campergrüße
Urban

Oldtimer sind faszinierende und mächtige Maschinen. Noch grösser als ihre Mächtigkeit ist aber manchmal ihre Rätselhaftigkeit

Paule
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2008, 21:19
Fahrzeug: S 660 auf MB, Modelljahr 1981 bis 2000
spezielles zum Fahrzeug: S 660

Raucherverbote auf Campingplätzen

Beitrag von Paule » 26.10.2008, 20:19

Hallo,
ich bin selber Raucher, unterstütze aber das Rauchverbot in geschlossenen Räumen. Ich rauche grundsätzlich nicht in unserem Womo, draußen will ich es mir aber nicht verbieten lassen. Allerdings finde ich es unmöglich, wenn die Kippen auf de Campingplatz rumliegen. Das hatten wir gerade in unserem letzte Urlaub auf Lefkas. Ich habe, ich weiß nicht mehr wie viele Kippen von unserem Vorgänger aufgesammelt, bevor wir uns dort häuslich eingerichtet haben. Jeder Raucher sollte doch in der Lage sein, seine Kippen selbst zu entsorgen.
Qualmende Grüße
Paule

Meroo
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2016, 10:57
Fahrzeug: 462 auf MB, Modelljahr 1973 bis 1975
Spritmonitor: 100000

Re: Raucherverbote auf den Campingplätzen?

Beitrag von Meroo » 25.04.2016, 11:09

Wie schon erwähnt sollte eine gewisse Toleranzschwelle vorhanden sein. Solange es die Nachbarn nicht stört, können sie tun und lassen was sie wollen. Das ist keine öffentliche Einrichtung wie Restaurant oder Kneipe!

Benutzeravatar
max 2
Beiträge: 4191
Registriert: 09.03.2006, 18:51
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B524 3,9t maxi AL-KO-2,8JTD Fiat 244,HJS-Filter, EZ:11/03 VA-Goldschmitt-Feder ...

Re: Raucherverbote auf Campingplätzen

Beitrag von max 2 » 30.01.2017, 21:59

Paule hat geschrieben:Hallo,
ich bin selber Raucher, unterstütze aber das Rauchverbot in geschlossenen Räumen. Ich rauche grundsätzlich nicht in unserem Womo, draußen will ich es mir aber nicht verbieten lassen. Allerdings finde ich es unmöglich, wenn die Kippen auf de Campingplatz rumliegen.
Jeder Raucher sollte doch in der Lage sein, seine Kippen selbst zu entsorgen.
Qualmende Grüße
Paule

Hallo

So sehe ich es auch, meine Zigaretten sind ohne Filter. :-D

Gruß
----->>>>Achtung, meine Bilder haben ein Urheberrecht _und sollten auch nicht als Zitat benutzt werden. :idea:

Ich füttere keine Trolle :-D --- >> :-D

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz