Mülltrennung im Wohnmobil

Chemie und die Auswirkungen auf die Umwelt
Ludo
Beiträge: 2850
Registriert: 04.06.2014, 08:07
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Carthago chic e-line I44, 3L/158PS Automatik, Alde, Solar,Luftfed.hnt
Spritmonitor: 897950

Re: Mülltrennung im Wohnmobil

Beitrag von Ludo » 24.06.2017, 15:05

Moritz hat geschrieben: Ist ja schon wenn du dran glaubst.

Muß ich nicht dran glauben............kann ich beweisen.........

Wird hier in Stuttgart so gehandhabt, wir haben 4 Tonnen, für jede Müllart gibt es unterschiedliche Termine und Zyklen.

Deponiert wird höchstens Bauschutt, aber selbst dafür gibts jetzt zig Recycling-Anlagen.
Tschüß

Ludo

======================================================

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau, die ihm täglich in den Hintern tritt :cool:

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 1506
Registriert: 06.02.2011, 01:07
Fahrzeug: B 774 auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: 2x Klima, Arktis-Paket, gr. Garage
Spritmonitor: 439013
Wohnort: Bremen

Re: Mülltrennung im Wohnmobil

Beitrag von Heiko » 24.06.2017, 21:01

Bei uns ist es genau so. Hier wird getrennt und auch getrennt verarbeitet.
Allerdings dienen die gelben Säcke auch gerne zum Anheizen der Verbrennungsöfen zur Müllverbrennung.

Nichts desto trotz: Wir trennen!
Gruß aus Bremen,
Heiko

Bild

Ludo
Beiträge: 2850
Registriert: 04.06.2014, 08:07
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Carthago chic e-line I44, 3L/158PS Automatik, Alde, Solar,Luftfed.hnt
Spritmonitor: 897950

Re: Mülltrennung im Wohnmobil

Beitrag von Ludo » 24.06.2017, 21:57

Heiko hat geschrieben:Allerdings dienen die gelben Säcke auch gerne zum Anheizen der Verbrennungsöfen zur Müllverbrennung.
Bei manchen Produkten ist das auch wirklich Sinnvoll, da kommt die "Wiederverwertung" teurer als neue Rohstoffe.

Warum sollte z.B. auch ein Tetrapack nicht einfach ein "Zwischenzustand" des Baums zum Kraftwerk darstellen ?

Ist nur dann nicht Sinnvoll wenn es eine metallbeschichtete Ausführung ist, ansonsten ist Holz ein Klimaneutraler Brennstoff.
Tschüß

Ludo

======================================================

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau, die ihm täglich in den Hintern tritt :cool:

Benutzeravatar
belabw
Beiträge: 53
Registriert: 05.02.2017, 18:02
Fahrzeug: Van 314 auf Fiat, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 120 l Tank, 150PS (Euro 6)
Spritmonitor: 928793

Re: Mülltrennung im Wohnmobil

Beitrag von belabw » 26.06.2017, 08:38

Camerjogi hat geschrieben:Guten Morgen,

ich oute mich jetzt mal - und bitte keine Beschimpfungen! Wir trennen überhaupt nicht mehr - ein kleiner Müllbeutel am Haken bei der Küche - und der wird täglich geleert.
Flaschen und Papier - OK - das separieren wir, mehr aber nicht.

Für Trennung von Müll habe Ich keinen Platz und will mir den auch nicht schaffen!

Gruß
Jürgen
Exakt so machen wir das auch.

Grüße
Manfred
Viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
T.F.
Beiträge: 35
Registriert: 13.04.2017, 15:12
Fahrzeug: Tramp CL 678 auf Fiat, Modelljahr 2013 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: EZ 02/15, 148 PS, 4,5t zGG, Comfort-Matic

Re: Mülltrennung im Wohnmobil

Beitrag von T.F. » 26.06.2017, 11:46

Hallo,

Zuhause wir getrennt, aber im Womo kommt alles in eine Tüte und dann weg damit. Auf vielen Stellplätzen ist eine getrennte Müllentsorgung meisten nicht möglich.

Gruß
Thomas
Grüße aus Gladbeck
Thomas

Michael Sorgenfrey
Beiträge: 2629
Registriert: 05.11.2005, 19:51
Fahrzeug: B-SL 514 auf Fiat, Modelljahr 2007 bis 2012
spezielles zum Fahrzeug: 2.3 M-Jet 40 Maxi 130 PS, 4,5 to, Star Edition, VA Goldschmitt-Feder, Vollausstattung.
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mülltrennung im Wohnmobil

Beitrag von Michael Sorgenfrey » 26.06.2017, 16:23

Hallo,

trennen im Wohnmobil ebenfalls nicht den Müll mit Ausnahme von Papier und Flaschen. Bei der dem geringen Anfall von Müll bei 2 Personen halte ich eine Trennung auch nicht für sinnvoll, zumal unser Womo nur über einen Abfallbehälter verfügt.

Gruß Michael
Reise in die weite Welt hinaus, denn etwas besseres als den Tod findest du überall. Wilhelm Busch
Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld und der Arme keine Schulden mehr. Estländisches Sprichwort

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz