Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Das Besondere aus der pre B- und S-Klasse
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 4452
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von KudlWackerl »

Eine Pese überträgt das Drehmoment längs der Spirale, eine Tachowelle zirkular.

Beispiel für die Pese neben dem vorstehend erwähnten Filmprojektor ist die kleine Dampfmaschine, die wir hoffentlich alle in der Kindheit hatten:

Dort werden von der Dampfmaschine über eine oder mehrere Pesen (dann mit Zwischenwelle) die Kräfte auf die Nebenaggregate übertragen.

Bild

Bei einem Tacho ist die Bezeichnung Pese also nicht optimal.

Grüße, Alf
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
tequila-light
Beiträge: 71
Registriert: 08.07.2009, 23:01
Fahrzeug: B 540 auf MB, Modelljahr 1980 bis 1987
spezielles zum Fahrzeug: H-Kennzeichen, Umbau auf Diesel OM601 eingetragen

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von tequila-light »

ich habe für die Tachowelle noch nie ein anderes Wort als "Tachowelle" benutzt :-)
Aber die Sprache ist ja vielfältig und das ist auch gut so!

Gruß, Martin
Benutzeravatar
tequila-light
Beiträge: 71
Registriert: 08.07.2009, 23:01
Fahrzeug: B 540 auf MB, Modelljahr 1980 bis 1987
spezielles zum Fahrzeug: H-Kennzeichen, Umbau auf Diesel OM601 eingetragen

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von tequila-light »

Aber zum Thema:

Der Tageskilometerzähler ist ja direkt mit der "Pese" verbunden, da solltest du die Unterbrechung doch eigentlich ausfindig machen können.

Schwieriger ist, glaube ich, mein Fall:
Da geht nämlich die Tachonadel nicht linear mit der Drehzahl der Tachowelle mit. Sie verharrt manchmal an einer Stelle, obwohl sich die Geschwindigkeit gerade ändert. So als ob an dieser Stelle ein Widerstand vorliegt, der erst (mit einer höheren Geschwindigkeit) überwunden werden muss. Insbesondere beim Beschleunigen ist das sehr ärgerlich. Beispielsweise in der Stadt. Da weiß man nie, ob man jetzt wirklich gerade 50 fährt, oder ob nur die Nadel hängt und man schon 60 drauf hat.

Kennt jemand dieses Problem und was kann man dagegen tun?

Gruß, Martin
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 4452
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 400 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Spritmonitor: 1000000
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von KudlWackerl »

Neue Tachowelle kaufen...

Sagt mal, seid ihr alle nie Moped gefahren?
Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" Frank Zappa, Philosoph

Bastelbude: https://forum.hme-ev.de/search.php?st=0 ... =titleonly
Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 3686
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Ladenburg

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von Johann »

KudlWackerl hat geschrieben: 23.11.2021, 20:50 Sagt mal, seid ihr alle nie Moped gefahren?
Ne, bei mir war es ein (gebrauchtes) Fahrrad mit Hilfsmotor. Dann kam die Zündapp Bella R 154, gefolgt von der Isetta 300.
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann
Benutzeravatar
hwhenke
Beiträge: 257
Registriert: 15.12.2020, 15:43
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2021
spezielles zum Fahrzeug: 4x4 MB419CDI, ZLF Goldschmitt, Solar 2x90,
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Wiesloch Baden

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von hwhenke »

GO-Hymer-750-S hat geschrieben: 14.11.2021, 20:33 Guten Abend zusammen,

wir sind seit vier Wochen stolze Besitzer eines Hymer S 750 in der seltenen "Karstadt-Version". Leider funktioniert die Anzeige der gefahrenen Gesamtkilometer nicht; diese befindet sich ja in dem Tachometer, dieser tut seinen Dienst perfekt. Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte? Vielen Dank für eure Tipps!

Viele Grüße,
der Olli
Hallo Olli,
Nachdem nun wieder das Thema verrutscht......

Kuck mal im Netz oder bei FIAT nach "Tachowelle" für Dein Fahrzeug. Da gibt es sogar Anleitungen zum selbst Austauschen.

LG Horst
meine Enkel sind goldiger als Deine :lol:
Benutzeravatar
Hiba
Beiträge: 329
Registriert: 08.07.2014, 00:08
Fahrzeug: S 700 auf MB, Modelljahr 1988 bis 2000
spezielles zum Fahrzeug: Bj. 1997, Automatik auf Sprinterfahrgestell

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von Hiba »

Die Tachowelle zu tauschen wird nichts bringen, wenn die Geschwindigkeit angezeigt wird ist die in Ordnung.

Gruß Hinnirk
Benutzeravatar
kayuke
Beiträge: 46
Registriert: 09.07.2019, 15:55
Fahrzeug: S 590 auf MB, Modelljahr 1981 bis 1982, 1984
spezielles zum Fahrzeug: Benziner; H-Kennzeichen
Wohnort: Sietzing

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von kayuke »

Moin Zusammen,

den Begriff Tachopese kenne ich seit meiner Kindheit (aufgewachsen nahe Berlin). Scheint in dieser Region ein gängiger Begriff dafür zu sein. Jede Werkstatt sowie auch Selbstschrauber wussten sofort was damit gemeint war.
Aber hier sagt man ja auch Eierkuchen zum Pfannkuchen und Pfannkuchen zum Berliner :lol:.

Zurück zum Thema. Der Austausch der Tachopese (alias Tachowelle, alias Tachometerwelle...) führt nicht zum Ziel. Wäre diese gebrochen/defekt würde garnichts angezeigt werden, da sie die mechanische Verbindung zwischen dem Tachoantrieb (Abgang am Vorder-, Hinterrad oder auch am Getriebe) und dem Tacho selbst ist.
Der Fehler eines nicht funktionierenden Kilometerzählers bei einem ansonsten funktionierenden mechanischen Tachos kann nur im Tacho selbst liegen.
Hier mal die grundlegenden unterschiedlichen Wirkprinzipien bei mechanisch angetriebenen Tachos.
http://www.oldtimer-tacho-werkstatt.de/tacho-wissen/

Wenn es gut kommt liegt hier nur eine verharzte Mechanik vor. Ggf. aber auch beschädigte Komponenten (Zahnrad oder Schlepphebel).
Der Weg in eine Tachowerkstatt wäre anzuraten. Oder man kauft halt einen kompletten Ersatztacho.

@ Martin: Ich denke auch bei Deiner hängenden/ruckenden Tachonadel liegt ggf. eine verharzte Feinmechanik vor.
Lies mal hier: http://www.oldtimer-tacho-werkstatt.de/tacho-probleme/
Ein gewisses Ruckeln der Nadel ist aber eigentlich normal und kenne ich von vielen T1-Modellen. Vielleicht könntest Du aber auch mal den Antrieb/Abgang am Getriebe reinigen.

Hinweis: Der Inhaber der aufgezeigte Tachowerkstatt ist mit mir weder verschwägert noch verwandt, die Werkstatt aber einfach zu empfehlen.

Grüße Kay
In einer Zeit wo alles immer schneller vorangeht wird die Langsamkeit zu meiner Tugend!

Bild "Der Weg ist das Ziel " (Konfuzius)
Benutzeravatar
tequila-light
Beiträge: 71
Registriert: 08.07.2009, 23:01
Fahrzeug: B 540 auf MB, Modelljahr 1980 bis 1987
spezielles zum Fahrzeug: H-Kennzeichen, Umbau auf Diesel OM601 eingetragen

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von tequila-light »

KudlWackerl hat geschrieben: 23.11.2021, 20:50 Neue Tachowelle kaufen...

Sagt mal, seid ihr alle nie Moped gefahren?
was hat denn die Tachowelle mit einer hängenden Nadel zu tun?
Also die ist es mit Sicherheit nicht
Ich denke auch eher an Verschmutzung im Tacho

Gruß, Martin
Benutzeravatar
WoMoMaus
Beiträge: 183
Registriert: 22.11.2019, 22:59
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: Duc.244 2,8JTD, HJS, 3,9 to, Bj.2003 180Ah Solar-200W Hydr.Stützen SOG ALKO-MC40 Arktis Split-GO-Box
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Raum München/Erding

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von WoMoMaus »

Das kann doch nur ein mechanisches Problem sein:
Entweder klemmt die Ziffernwalze oder der Antrieb zur Walze ist beschädigt oder rutscht durch.
Gruß aus Bayern
Jörg
DirkSandmann
Beiträge: 246
Registriert: 30.09.2013, 16:05
Fahrzeug: S 590 auf MB, Modelljahr 1981 bis 1982, 1984

Re: Problem mit der Gesamtkilometeranzeige bei unserem Hymer S 750

Beitrag von DirkSandmann »

Moin,

hier liegen doch offensichtlich 2 verschiedene Probleme vor. Wenn die Nadel hängt, ist da entweder eine Verschmutzung des Lagers oder Beschädigung der Wirbelstrom-Glocke, die unter der Nadel sitzt und diese antreibt. Die Zählwerke werden rein mechanisch direkt von der Tachowelle angetrieben und das eine hat dann wahrscheinlich einen mechanischen Schaden. Zählwerke für Gesamt- und Tageskilometerzähler sind getrennt.
Eine kaputte Tachowelle erkennst du ziemlich sicher daran, dass entweder gar nix mehr passiert, dann ist die Welle gebrochen, oder der Zeiger zuckt immer schneller mit wachsender Geschwindigkeit. Dann ist sie kurz vor kaputt.

Gruß
Dirk
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz