Neu im Forum; Frage zum Seitenwindassistenten bei Hymer B MC T580

In diesem Bereich können sich neu angemeldete Forumsbenutzer kurz vorstellen. Aber auch Altgediente können eine Beschreibung hinterlassen...
Antworten
Sito
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2019, 23:14
Fahrzeug: B-Klasse MC T 580 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2019

Neu im Forum; Frage zum Seitenwindassistenten bei Hymer B MC T580

Beitrag von Sito » 06.10.2019, 17:28

Hallo,

ich bin neu im Forum; meine Frau und ich sind 65 Jahre alt und wir wohnen in Schleswig-Holstein.
Unsere erste Womo-Erfahrung liegt vier Jahre zurück, da hatten wir einen Hymer auf Fiat Ducato gemietet. Im März d.J. haben wir uns dann einen Hymer B MC T580 mit 177 PS und Automatikgetriebe gekauft. Mit diesem Fahrzeug haben wir bereits zwei Reisen, jeweils ca. 5.000 km, unternommen, eine im Frühjahr nach Holland und Italien, die andere vor kurzem nach Kroatien.
An dieser Stelle möchte ich von unseren Erfahrungen mit dem Fahrverhalten des Fahrzeugs bei Seitenwind berichten, in der Hoffnung, dass andere Forum- Mitglieder uns helfen können:
Bereits im ersten Urlaub haben wir feststellen müssen, dass das Fahrzeug schon ab 80 - 90 km/h und schon bei mäßigem Seitenwind aus der Spur nach links oder rechts gedrückt wird, ohne dass der Seitenwindassistent (SWA) eingreift.Dasselbe Verhalten ist ebenfalls zu beobachten, wenn man von LKWs überholt wird oder man selbst solche überholt. Man muss sehr aufmerksam sein um rechtzeitig gegenzulenken.
Zweimal ist der SWA dann doch aktiv geworden (das konnte man am Symbol im Display erkennen), aber sehr spät, in Situationen mit kräftigem Wind, und es war dann wie ein starkes Bremsmanöver oder wie wenn man über ein großes Hindernis fährt.Entspanntes Fahren sieht anders aus!
Wir haben unserem Hymer-Händler davon berichtet, dieser hat uns an Mercedes verwiesen. Dort wurde der Bordcomputer ausgelesen (nichts Außergewöhnliches festgestellt) und wir überließen das Fahrzeug für drei Tage der Werkstatt, die an den Einstellungen gearbeitet hat. Dann fuhren wir in den Kroatien-Urlaub. Am Fahrverhalten des Fahrzeugs hat sich aber überhaupt nichts geändert. Immer noch ein starkes Versetzen nach links oder rechts, wo eigentlich früh der SWA eingreifen und das Fahrzeug in der Spur halten sollte.
Das Fahrverhalten dieses Fahrzeugs ist überhaupt nicht so, wie es in Fachzeitschriften geschildert bzw. wie es in folgendem Test dargestellt wurde: https://www.youtube.com/watch?v=WnbWrj1EOcU (das Video kann sich jeder ergoogeln: YouTube, Promobil, Hymer B-Klasse Modern Comfort (2018): Was können die Assistenzsysteme?)
Wir sind sehr enttäuscht und hoffen doch sehr, dass dieses Problem gelöst werden kann, d.h., dass unser Fahrzeug, das immerhin ca. 90.000 € gekostet hat, auch so reagiert, wie in diesem Video gezeigt. Der Hymer auf Ducato schien uns in dieser Hinsicht viel stabiler zu sein.
Hat vielleicht jemand im Forum ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns ggf. berichten, wie damit umgegangen wurde?

Vielen Dank und Grüße aus dem hohen Norden

Sito

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2586
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: Neu im Forum; Frage zum Seitenwindassistenten bei Hymer B MC T580

Beitrag von Garfield » 06.10.2019, 17:51

lich Willkommen im Forum.
...und bitte stell deine Frage noch einmal im entsprechenden Bereich (hier soll eine kurze Vorstellungsrunde im Vordergrund stehen!)
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1045
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018, 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Neu im Forum; Frage zum Seitenwindassistenten bei Hymer B MC T580

Beitrag von KudlWackerl » 06.10.2019, 17:53

Hallo erst mal, Sito,

Diese Frage treibt mich auch um.

Habe allerdings meinen ML-T 580 erst wenige Wochen und erst knapp 5000 km damit gefahren. Bisher kein Eingreifen des SWA erlebt.

Das sehr nervöse Fahrgefühl und die Probleme mit dem Winddruck durch LKW hatte ich nur anfangs, weil der Händler 5.0 Bar vorne und 5.5 hinten in Winterreifen eingefüllt hatte.

Als ich den Reifendruck auf von Continental empfohlene 3.25 und 4.5 Bar eingestellt habe war das Fahrverhalten gleich viel besser.
Mittlerweile bin ich bei 3.25 und 4.25 und habe immer noch genug Reserven. (Achslast derzeit ca 1.400 kg und 2.100 kg) Demnächst werden Ganzjahresreifen montiert.

Welchen Luftdruck fährst du bei welchen Achslasten?

Grüße, Alf
Zuletzt geändert von KudlWackerl am 06.10.2019, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
Dagegensein ist der einfachste Weg. Allerdings führt er nirgendwo hin.
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Sito
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2019, 23:14
Fahrzeug: B-Klasse MC T 580 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2019

Re: Neu im Forum; Frage zum Seitenwindassistenten bei Hymer B MC T580

Beitrag von Sito » 06.10.2019, 18:57

Hallo Garfield, vielen Dank für den Hinweis. In welchem Bereich ist meine Frage am besten untergebracht?

Hallo KudlWackerl, auch an Dich vielen Dank, ich werde Deine Anregung dem Mercedes-Meister mitteilen. Meine Reifen sind ebenfalls von Continental und tragen die Typenbezeichnung 225/75 R 16 CP. Gemessen habe ich vorne 4,5 und hinten 5 Bar.

Viele Grüße

Sito

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1045
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018, 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Neu im Forum; Frage zum Seitenwindassistenten bei Hymer B MC T580

Beitrag von KudlWackerl » 06.10.2019, 19:01

Hallo Sito,

Nur Scherzhaft:

Ich wundere mich immer wieder, dass man den Luftdruck mit dem Mercedes-Meister diskutieren muss. Wie ist das mit Öl im Motor und Diesel im Tank? Traust du dich selbst beurteilen wann du zum tanken fährst? :lol:

Grüße, Alf

P.S. übrigens schaltet sich der Seitenwind-Assist erst ab 80 ein, das sind nach Tacho 85...
Zuletzt geändert von KudlWackerl am 06.10.2019, 19:30, insgesamt 1-mal geändert.
Dagegensein ist der einfachste Weg. Allerdings führt er nirgendwo hin.
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Sito
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2019, 23:14
Fahrzeug: B-Klasse MC T 580 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2019

Re: Neu im Forum; Frage zum Seitenwindassistenten bei Hymer B MC T580

Beitrag von Sito » 06.10.2019, 19:07

Ich vergaß die Achslasten: 1850 vorne, 2100 hinten

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 1045
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018, 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Neu im Forum; Frage zum Seitenwindassistenten bei Hymer B MC T580

Beitrag von KudlWackerl » 06.10.2019, 19:35

Hatte oben eine falsche Zahl. Editiert.

Schau mal hier viewtopic.php?f=18&t=11423 wegen des SWA und viewtopic.php?f=1&t=12317 wegen Achslast...

Grüße, Alf
Dagegensein ist der einfachste Weg. Allerdings führt er nirgendwo hin.
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ.

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz