neu und direkt eine Frage Oldtimer: Automatik vs Manuell

In diesem Bereich können sich neu angemeldete Forumsbenutzer kurz vorstellen. Aber auch Altgediente können eine Beschreibung hinterlassen...
Antworten
happygolightly
Beiträge: 13
Registriert: 13.08.2019, 13:20
Fahrzeug: S 550 auf MB, Modelljahr 1981 bis 1995

neu und direkt eine Frage Oldtimer: Automatik vs Manuell

Beitrag von happygolightly » 13.08.2019, 13:46

Hallo in die Runde,

ich bin neu angemeldet hier und bin ein Fan der klassischen Hymer bis BJ 1990. Besonders die Version auf MB Basis.
Jetzt stehe ich kurz davor mir selber ein solches Wohnmobil zu leisten und habe direkt eine Frage. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Eigentlich wollte ich ein manuelles Schaltgetriebe, da die Wartung und Reparatur einfacher ist. Jetzt habe ich einen weiteren Favoriten allerdings mit Automatik.
Nun wäge ich die Vor-und Nachteile ab. (Höherer Verbrauch dafür bequemeres Fahren vs günstigere und einfachere Wartung) zudem hat der Automatik 88PS und der mit Schaltgetriebe nur 65ps. Klar kann ich mit beiden kein Rennen gewinne, will ich auch garnicht, aber einen Berg hochfahren wäre schon toll...
Danke :-)

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 2884
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: neu und direkt eine Frage Oldtimer: Automatik vs Manuell

Beitrag von Johann » 13.08.2019, 13:59

Hallo Du leider noch Namenloser,
Deine Frage(n) stellst Du zweckmäßigerweise gleich im Oldtimer-Bereich ...
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann

happygolightly
Beiträge: 13
Registriert: 13.08.2019, 13:20
Fahrzeug: S 550 auf MB, Modelljahr 1981 bis 1995

Re: neu und direkt eine Frage Oldtimer: Automatik vs Manuell

Beitrag von happygolightly » 13.08.2019, 14:16

:-D
Achso na gut Danke Johann:-)

ich heisse Nina

Reisemobilfan49
Beiträge: 277
Registriert: 23.12.2014, 10:40
spezielles zum Fahrzeug: Dethleffs Advantage TI 6701 All Inn, Bj. 03.2014, 148 PS, "Komfortautomatik", 4,25 t zGG

Re: neu und direkt eine Frage Oldtimer: Automatik vs Manuell

Beitrag von Reisemobilfan49 » 13.08.2019, 14:51

Johann hat geschrieben:
13.08.2019, 13:59
Hallo Du leider noch Namenloser,
Deine Frage(n) stellst Du zweckmäßigerweise gleich im Oldtimer-Bereich ...
Und zusätzlich vielleicht auch noch im Sprinterforum. :)
Wobei es damals auch eine Sprintshiftautomatik gab, die wohl qualitativ zumindest gewöhnungsbedürftig gewesen sein soll....
Mit 65 PS bist Du heutzutage eine Wanderdüne und die LKWs versuchen, Dir auf der Autobahn ins Heck zu kriechen, besonders am Berg.
Ist wohl nicht immer lustig.
LG
Peter
----------------------------------------------------
Es gibt kein sichereres Mittel festzustellen,
ob man einen Menschen mag oder hasst,
als mit ihm auf Reisen zu gehen.
Mark Twain

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2581
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: neu und direkt eine Frage Oldtimer: Automatik vs Manuell

Beitrag von Garfield » 14.08.2019, 07:28

lich Willkommen im Forum, Nina
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)

happygolightly
Beiträge: 13
Registriert: 13.08.2019, 13:20
Fahrzeug: S 550 auf MB, Modelljahr 1981 bis 1995

Re: neu und direkt eine Frage Oldtimer: Automatik vs Manuell

Beitrag von happygolightly » 14.08.2019, 13:15

ganz herzlichen Dank:-))

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz