Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

alles was Recht und Gesetz ist
Benutzeravatar
Frank.T
Beiträge: 81
Registriert: 17.08.2010, 17:21
Fahrzeug: B-Klasse MC I 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 177 PS

Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von Frank.T »

Ab den 01.01.2021 ist es in Frankreich Pflicht , dass Fahrzeug über 3,5 Tonnen drei Tote-Winkel-Aufkleber tragen müssen , hinten, an der Seite Hinten links und rechts.
Wie groß diese Aufkleber sen müssen ist mir nicht bekannt, machen das Wohnmobil aber nicht schöner.
Zuwiederhandeln kostet 700.- EUR, schon eine Hausnummer.
Ich würde mir ja sofort als Frankreichliebhaber Magnetschilder machen lassen aber auf Alu uns GFK gibt es da ein erhebliches Problem.
Die ersten 12 monate soll nur eine Verwarnung ausgesprochen werden und danach wird es Ernst.

Hier der Link : https://trans.info/de/frankreich-neue-p ... gen-211630
Zuletzt geändert von Frank.T am 14.01.2021, 09:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Frank

Es läuft nicht sondern es fährt.
Benutzeravatar
Frank.T
Beiträge: 81
Registriert: 17.08.2010, 17:21
Fahrzeug: B-Klasse MC I 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 177 PS

Re: Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von Frank.T »

Hier noch ein Bericht zum besseren Verständnis

Link: https://frankreich-mobil-erleben.de/Ver ... er-Winkel/

Da wir oft mit dem Bootsanhänger unterwegs sind weis ich garnicht wo ich da den Aufkleber hinmachen soll, da ist keinerlei Fläche vorhanden.
Gruß

Frank

Es läuft nicht sondern es fährt.
Benutzeravatar
T.F.
Beiträge: 64
Registriert: 13.04.2017, 15:12
Fahrzeug: Tramp CL 678 auf Fiat, Modelljahr 2013 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: EZ 02/15, 148 PS, 4,5t zGG, Comfort-Matic

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von T.F. »

Danke für die Info.
Grüße aus Gladbeck
Thomas
Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2944
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, EuroVI, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 155KW
Spritmonitor: 1196653
Wohnort: Schwülper

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von Garfield »

Ein befreundeter Frankreich-Fahrer/-kenner und der französischen Sprache in Wort und Schrift mächtig hat mir geflüstert, dass diese Kennzeichnung ausschließlich bei Fahrzeugen über 3,5t der Klasse M2 und M3 erforderlich ist. Also bei Fahrzeugen im Güterverkehr. Da unsere Fahrzeuge größtenteils der Klasse M1 angehören ist die Kennzeichnung wohl nicht erforderlich?!?

Ich lass mich gerne eines besseren belehren...

btw.: Ich habe schon vieles gelesen, die auf diese neue Richtlinie hinweisen und "Panik" verbreiten - insbesondere von den Verkäufern dieser Aufkleber :-D :twisted: :idea:
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)
Arminius
Beiträge: 452
Registriert: 15.11.2016, 14:37
Fahrzeug: ML-T 620 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2020

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von Arminius »

Garfield hat geschrieben: 15.01.2021, 13:43 Ein befreundeter Frankreich-Fahrer/-kenner und der französischen Sprache in Wort und Schrift mächtig hat mir geflüstert, dass diese Kennzeichnung ausschließlich bei Fahrzeugen über 3,5t der Klasse M2 und M3 erforderlich ist. Also bei Fahrzeugen im Güterverkehr. Da unsere Fahrzeuge größtenteils der Klasse M1 angehören ist die Kennzeichnung wohl nicht erforderlich?!?

Hallo Peter, M2 und M3 sind Fahrzeuge zur Personenbeförderung.

https://de.wikipedia.org/wiki/EG-Fahrzeugklasse

Wenn die Aussage richtig sein soll müsste dort N2 und N3 stehen.
Gruß Martin
Benutzeravatar
hape
Beiträge: 364
Registriert: 23.09.2007, 19:44
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Palace

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von hape »

Hallo.

Ich habe gehört, dass alle Fahrzeuge über 3,5 to. diesen Aufkleber benötigen.

Ich hoffe noch, dass das ganze so endet wie mit dem Alkoholtester, der jeder mit sich mitführen sollte.

Diese Vorschrift hat sich auch in Luft aufgelöst.


Hier eine Info vom ADAC

https://www.adac.de/news/wohnmobil-frankreich/

freundliche Grüße

Peter
Benutzeravatar
Frank.T
Beiträge: 81
Registriert: 17.08.2010, 17:21
Fahrzeug: B-Klasse MC I 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 177 PS

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von Frank.T »

Fakt ist das alle Fahrzeuge auch sogar PKW über 3,5 t diese aufkleber haben müssen.
Schlimm ist, dass unsere Fahrzeuge damit sofort als über 3,5 t sichtbar sind.
Gruß

Frank

Es läuft nicht sondern es fährt.
Benutzeravatar
Thomas_RV
Beiträge: 95
Registriert: 24.01.2019, 10:22
Fahrzeug: B-Klasse MC I 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von Thomas_RV »

Hat jemand schon solche Aufkleber gekauft und angebracht und ist mit deren Qualität zufrieden? Sind die im Siebdruck hergestellt oder nur gedruckt? Lassen sich die Folien gut entfernen? Wäre schön, hier über Erfahrungen zu lesen.
knusperknorps
Beiträge: 149
Registriert: 23.03.2019, 00:31
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 4200kg, Goldschmitt Zusatzluftfedern+ Hymer Alufelgen = Achse hinten 2600 kg , Solar, Wechselrichter

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von knusperknorps »

Man müsste die Aufkleber rückseitig mit Adhäsionsfolie versehen. Dann könnte man die Teile nur bei Bedarf anbringen.
Benutzeravatar
Frank.T
Beiträge: 81
Registriert: 17.08.2010, 17:21
Fahrzeug: B-Klasse MC I 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 177 PS

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von Frank.T »

knusperknorps hat geschrieben: 15.01.2021, 20:22 Man müsste die Aufkleber rückseitig mit Adhäsionsfolie versehen. Dann könnte man die Teile nur bei Bedarf anbringen.
Das wäre meine nächste Frage gewesen,
Wenn ich zwei mal im Jahr nach Frankreich fahre möchte ich die Aufkleber nicht am Wohnmobil haben, zumal diese sonst in keinem Land lesbar sind.
Wenn die Schilder wenigstens international ohne eine nationale Schrift Weisend wären, würde ich diese dauerhaft aufkleben und am Wohnmobil belassden.
Gruß

Frank

Es läuft nicht sondern es fährt.
Benutzeravatar
T.F.
Beiträge: 64
Registriert: 13.04.2017, 15:12
Fahrzeug: Tramp CL 678 auf Fiat, Modelljahr 2013 bis 2019
spezielles zum Fahrzeug: EZ 02/15, 148 PS, 4,5t zGG, Comfort-Matic

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von T.F. »

Die Aufkleber sind riesengroß. 179 x 250 mm. Das wird super am Womo aussehen.☹️
Grüße aus Gladbeck
Thomas
Benutzeravatar
hape
Beiträge: 364
Registriert: 23.09.2007, 19:44
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Palace

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von hape »

Hallo.

Hier kann man sehen, wie das in der Praxis aussieht:

https://youtu.be/Xg7-gzNF7q4

freundliche Grüße

Peter
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2985
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von KudlWackerl »

Camperklatsch ist das personifizierte Grauen.
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993
Benutzeravatar
hape
Beiträge: 364
Registriert: 23.09.2007, 19:44
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Palace

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von hape »

Hi Alf,

ich weiß nicht, was Deine Aussage soll und wozu Deine Aussage hier führen soll?

Auf jeden fall kann man erkennen, wie in der Praxis die Schilder anzubringen sind.

freundliche Grüße

Peter
Benutzeravatar
hwhenke
Beiträge: 30
Registriert: 15.12.2020, 15:43
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: ML T 580 4x4 MB419CDI
Spritmonitor: 100000
Wohnort: Wiesloch Baden

Re: Frankreich Totwinkel-Signaleinrichtung für Fahrzeuge ab 3,5 t

Beitrag von hwhenke »

Hallo,
Grundsätzlich halte ich diese Schilder für sehr sinnvoll um FahradfahrerInnen zu schützen. Wobei natürlich die Gefahr bei Wohnmobilen und Kastenwagen weit geringer ist als bei großen LKW. Schon weil der tote Winkel viel kleiner ist. Ab 5 tonnen Regel wäre da schon besser zu verstehen.....
Eine europäische gemeinsame Variante wäre sinnvoll, denn nun gibt es in jedem Land eigene Schilder.
Ich habe mir bei der DEKRA die kostenlose Variante bestellt. Wobei ich sehr unsicher bin, ob ich diese dann anklebe, Denn die sind ganz schön groß.......
Bei Teilintegrierten Fahrzeugen kann man wenigstens seitlich Magnetfolie benutzen......
Wenn die Übergangszeit 2022 beendet ist werden wir wohl einen besseren Überblick haben was dann Gesetz ist.
LG
Horst
meine Enkel sind goldiger als Deine :lol:
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz