"Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

alles was Recht und Gesetz ist
Antworten
Benutzeravatar
Franjo
Beiträge: 572
Registriert: 30.01.2005, 22:41
Fahrzeug: B 614 auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: Bj. 2006, 2,8 JTD Automatik, Partikelfilter
Spritmonitor: 135072

"Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von Franjo » 04.01.2020, 12:17

Bei meinen Fahrten mit dem Womo
Hymer B 614 4to
ist es mir bis jetzt schon mindestens viermal passiert, dass ich auf der Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrszeichen geblitzt wurde, obwohl ich keine 100 hm/h schnell war.
Schriftlich habe ich bisher nie etwas bekommen.
Ich tippe auf automatisierte Geschwindigkeitsmessung mit Umrissmessung und dass die Bilder von Wohnmobilen o.ä. Fahrzeugen die 100 km/h schnell fahren dürfen aussortiert werden.
Ist euch das auch schon passiert?
Gruß Franjo

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2204
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von KudlWackerl » 04.01.2020, 12:19

Franjo hat geschrieben:
04.01.2020, 12:17
Bei meinen Fahrten mit dem Womo
Hymer B 614 4to
ist es mir bis jetzt schon mindestens viermal passiert, dass ich auf der Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrszeichen geblitzt wurde, obwohl ich keine 100 hm/h schnell war.
Schriftlich habe ich bisher nie etwas bekommen.
Ich tippe auf automatisierte Geschwindigkeitsmessung mit Umrissmessung und dass die Bilder von Wohnmobilen o.ä. Fahrzeugen die 100 km/h schnell fahren dürfen aussortiert werden.
Ist euch das auch schon passiert?
Siehe: viewtopic.php?f=7&t=11877

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Womostief
Beiträge: 78
Registriert: 28.12.2019, 22:24
Fahrzeug: B-Klasse MC T 680 auf MB, Modelljahr 2019 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 177 PS, 4,43 t, Automatik, MBUX 10,25, Autarkie-Paket Li, 180 WP PV, 17" Alu etc.
Wohnort: Ganz nah am Chiemsee

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von Womostief » 04.01.2020, 12:49

Hallo Franjo,

ist mir an der Raststätte Feucht in Nürnberg auch schon zweimal passiert. Beim zweiten mal habe ich die zuständige Autobahnpolizeidienststelle angerufen und moniert, dass ich trotz korrekter Geschwindigkeit geblitzt wurde. Daraufhin hat mir die nette Dame erklärt, dass die Anlagen bei der Positionierung quasi justiert und im Rahmen dieser Justierung auch blitzen müssen. Tolle Sache :-( für einen Wohnmobilfahrer, der sich keiner Schuld bewusst ist und den die Gedanken in den nächsten Wochen wegen einer Bußgeldanhörung umtreiben....... :twisted:

Viele Grüße!

Stefan

Benutzeravatar
Ilmasius
Beiträge: 206
Registriert: 26.03.2017, 17:20
Fahrzeug: ML-T (60 EDITION) 570 auf MB, Modelljahr 2018 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 570 60Edition

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von Ilmasius » 04.01.2020, 23:32

Hi,
auf Fahrten durch Frankreich passiert das häufiger.
Kommt aber nie etwas, wenn man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung der KFZ hält...
Gruß Sebastian

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2822
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von Garfield » 12.01.2020, 22:20

Franjo hat geschrieben:
04.01.2020, 12:17
Ist euch das auch schon passiert?
3 Mal. Aber erst, seit ich Morelo fahre :mrgreen:. Kann natürlic hauch an neuen Einstellungen oder Weiterentwicklungen in den letzten Jahren liegen.
2x Autobahn und 1x Landstraße - jeweils OHNE Geschwindigkeitsbegrenzung. Nie etwas bekommen.
Btw.: Ich halte mich natürlich an die zulässigen Geschwindigkeiten (BAB 100 und Landstraße 80)
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
:mrgreen: Ein Reisemobil braucht zwei Jahre, bis es erwachsen ist. Direkt anschließend beginnen nahtlos die Alterskrankheiten. ;-)

kölner
Beiträge: 95
Registriert: 13.03.2012, 15:16
Fahrzeug: B-Klasse SL 704 auf Fiat, Modelljahr 2018 bis 2020

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von kölner » 04.03.2020, 20:39

Der Blitz hat uns im über 4,5to Fahrzeug auch schon öfter getroffen, bisher ohne Folgen. Aber der Hit war unsere vergangene Karnevalsflucht gen Fasnet. Auf der A61 sind wir hin und her, Fünfmal geblitzt worden. Aber was neu ist, heute kam das erste Verwarnungsbogen über 15,00 €. Wenn man‘s genau nimmt, ist das eine Frechheit.
Das Land Rheinland Pfalz spart Kosten für den Abgleich, bei dem wir natürlich ausgefiltert würden. So wird ein Bescheid ungefiltert verschickt und nach dem Widerspruch ausgesondert oder doch vielleicht bezahlt, wer weiß.
Bis die Tage
Erwin

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2204
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von KudlWackerl » 04.03.2020, 21:02

Kannst dem Land ja mal eine Lehre erteilen. Nicht äußern, auf die Ladung zum Gerichtstermin warten.

Dann mitteilen, dass es keine Probleme gibt...

Grüße, Alf
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 3195
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von Johann » 04.03.2020, 21:20

Nö, ich würde in diesem Fall per E-Mail mitteilen, dass mein Reisemobil zu Unrecht geblitzt worden war und ich das Knöllchen natürlich nicht bezahlen werde. Den Verwarnungsbogen einscannen und blanko als Anlage zurückschicken. Auch kein Porto investieren! Und dann nur noch warten, warten, warten ...
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann

Benutzeravatar
horst-lehner
Beiträge: 2043
Registriert: 21.09.2005, 19:23
Fahrzeug: ML-T 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 163PS, 7G-TRONIC, VBSemiAir, Arktispaket (ALDE-Heizung etc.) – davor: C524GT('03), C51('90)
Spritmonitor: 725710
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von horst-lehner » 04.03.2020, 23:44

KudlWackerl hat geschrieben:
04.03.2020, 21:02
Nicht äußern, auf die Ladung zum Gerichtstermin warten.
Wenn die nicht komplett bescheuert sind, werden sie es dann nicht zum Gerichtstemin kommen lassen...

Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 2204
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von KudlWackerl » 04.03.2020, 23:55

horst-lehner hat geschrieben:
04.03.2020, 23:44
Wenn die nicht komplett bescheuert sind, werden sie es dann nicht zum Gerichtstemin kommen lassen...
Q. E. D. :mrgreen:
Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. [ Oliver Hassenkamp - 1921 - 1988 ]

Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- Frank Zappa 1940 - 1993

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 1938
Registriert: 06.02.2011, 01:07
Fahrzeug: B 774 auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: 2x Klima, Arktis-Paket, gr. Garage
Spritmonitor: 439013
Wohnort: Bremen

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von Heiko » 05.03.2020, 17:04

KudlWackerl hat geschrieben:
04.03.2020, 23:55
horst-lehner hat geschrieben:
04.03.2020, 23:44
Wenn die nicht komplett bescheuert sind, werden sie es dann nicht zum Gerichtstemin kommen lassen...
Q. E. D. :mrgreen:
Ich kenn nur QLED von Samsung,,,, ????
(quod erat demonstrandum) ;-)
Gruß aus Bremen,
Heiko

Bild

Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 3195
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von Johann » 05.03.2020, 17:36

Heiko hat geschrieben:
05.03.2020, 17:04
Ich kenn nur QLED von Samsung,,,, ????
(quod erat demonstrandum) ;-)
Na, so viele Lateinkenner hier im Forum! Mir verschlägt's die (lateinische) Sprache. :lol:
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 1938
Registriert: 06.02.2011, 01:07
Fahrzeug: B 774 auf Fiat, Modelljahr 2004 bis 2005
spezielles zum Fahrzeug: 2x Klima, Arktis-Paket, gr. Garage
Spritmonitor: 439013
Wohnort: Bremen

Re: "Falsch geblitzt" in Rheinland-Pfalz

Beitrag von Heiko » 06.03.2020, 14:17

Johann hat geschrieben:
05.03.2020, 17:36
Heiko hat geschrieben:
05.03.2020, 17:04
Ich kenn nur QLED von Samsung,,,, ????
(quod erat demonstrandum) ;-)
Na, so viele Lateinkenner hier im Forum! Mir verschlägt's die (lateinische) Sprache. :lol:
Ich habs googeln müssen. :-)

Habe als 3. Fremdsprache nur mal kurz Spanisch gehabt.
Gruß aus Bremen,
Heiko

Bild

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz