Ein Problem bei Google eingeben

Fragen und Anregungen sowie konstruktive Kritik jeder Art, die sich ausschließlich mit dem Forum an sich, dem Erscheinungsbild oder mit Anregungen zum selbigen beschäftigen...
Antworten
Gerdi1
Beiträge: 11
Registriert: 24.07.2014, 19:12
Fahrzeug: Tramp SL 704 auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2018
Wohnort: Wiesmoor

Ein Problem bei Google eingeben

Beitrag von Gerdi1 » 30.08.2018, 13:45

Ich habe bei Google eingegeben: Wlan Verstärker für Reisemobile

Habe viele sehr gute Anregungen erhalten und werde ein Gerät : Huawei E5377 für ca. 50 Euro kaufen.
Was mich gewundert hat , einen Hinweis auf unser Forum zu erhalten, Heiko von 24.3.2017 14.59 zu diesem Thema. Nach Aufruf und vergleich mit HME ist der Artikel identisch. Meine Frage:
ist das immer so? Sind alle Meldungen und Meinungen im Netz zu lesen? Wenn ja, wie kann ich das verhindern?


Gerdi1

Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 2326
Registriert: 18.04.2004, 13:47
Fahrzeug: anderer Hersteller
spezielles zum Fahrzeug: Morelo Loft 84M, Euro6, 7,49t, 8Gang ZF-Automatik, 151KW
Spritmonitor: 855220
Wohnort: Schwülper

Re: Ein Problem bei Google eingeben

Beitrag von Garfield » 30.08.2018, 14:01

Moin!
Auch ich habe bei der von dir geposteten Suche einen Treffer über Google erhalten.
und ja... Google und die anderen Suchmaschinen "lesen" hier mit... :shock: und das ist gut so, sonst könnte eine suchende Person gar nicht die guten Beiträge hier finden. :mrgreen:
..und btw.: das ist bei fast allen Foren so, die frei zugänglich sind.
Viele Grüße, Peter
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
*Im Forum alle zu duzen ist keine Unhöflichkeit, sondern Netiquette.*

Gerdi1
Beiträge: 11
Registriert: 24.07.2014, 19:12
Fahrzeug: Tramp SL 704 auf Fiat, Modelljahr 2015 bis 2018
Wohnort: Wiesmoor

Re: Ein Problem bei Google eingeben

Beitrag von Gerdi1 » 28.09.2018, 08:28

Hallo Garfield

das mag sein , ich habe nach meinem Urlaub noch andere Dinge gefunden die nur im Forum bleiben sollten. In der heutigen verrückten Zeit kann man nicht vorsichtig genug sein.
Mein Fazit: Nichts mehr posten bis auf belanglose Nettigkeiten oder am besten nur noch lesen. Ich bin aus diesen Gründen auch nirgends vertreten. ( Fakebook und alle anderen )

Gruß Gerd

Otez
Beiträge: 47
Registriert: 02.08.2018, 11:46
Fahrzeug: anderer Hersteller

Re: Ein Problem bei Google eingeben

Beitrag von Otez » 29.09.2018, 11:54

Gerdi1 hat geschrieben:
28.09.2018, 08:28
ich habe nach meinem Urlaub noch andere Dinge gefunden die nur im Forum bleiben sollten.
Das Problem ist, dass dieses Forum öffentlich ist. Jeder kann die Inhalte mitlesen, alles was hier steht wurde sozusagen laut auf dem Markt ausgerufen. Wenn du etwas nur einer geschlossenen Benutzergruppe mitteilen möchtest, ermöglichen dir dies entsprechend darauf zugeschnittene Plattformen.

Rentnernomade
Beiträge: 355
Registriert: 04.12.2009, 19:33

Re: Ein Problem bei Google eingeben

Beitrag von Rentnernomade » 30.09.2018, 09:48

Außerdem könntest Du die Möglichkeit der persönlichen Nachricht (PN) nutzen.
Ist natürlich etwas umständlich wenn Du einen bestimmten, aber größeren, Personenkreis ansprechen willst.

Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1832
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Wohnort: Nürnberg

Re: Ein Problem bei Google eingeben

Beitrag von Sigi » 04.10.2018, 10:23

Gerdi1 hat geschrieben:
28.09.2018, 08:28
Hallo Garfield
...
Mein Fazit: Nichts mehr posten bis auf belanglose Nettigkeiten oder am besten nur noch lesen. Ich bin aus diesen Gründen auch nirgends vertreten. ( Fakebook und alle anderen )

Gruß Gerd
Hallo Gerd,

wenn das alle so machen würden, wie Du angekündigt hast (nur noch belanglose Nettigkeiten schreiben), dann könntest Du Dir bald auch das Lesen sparen, weil es nur noch belangloses Bla Bla zu lesen gäbe.

Ich hoffe sehr, dass wir alle uns von Google & Co. nicht so weit einschüchtern lassen.

Gruß
Sigi

Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz