Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Erfahrungen und Lösungen von Reisemobilisten für eben solche
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 2389
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Wohnort: Nürnberg

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von Sigi »

2Ventiler hat geschrieben: 22.05.2019, 16:39 Hallo Sigi,

Hast du eine Tür mit zwei Zuhaltungen, oben und unten, oder nur eine inder mitte der Tür?

Gruß Roger
Ich habe die Standardtür mit nur einer Zuhaltung.

Gruß
Sigi
Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 3383
Registriert: 09.05.2006, 12:42
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B 524, Maxi, 2.3 JTD, Partikelfilter, EZ: 3/2006
Spritmonitor: 202688
Wohnort: Ladenburg

Interessenvertretung der HYMER-Geschädigten?

Beitrag von Johann »

Sigi hat geschrieben: 16.04.2019, 17:33 Hallo,

es gibt Antwort von Hymer: Obwohl das Problem bei meinem Fahrzeug erst sechs Wochen nach Ablauf der Gewährleistung festgestellt und an Hymer gemeldet wurde, wird die Tür auf Kulanz gerichtet, und zwar so, wie oben durch Peter dargestellt, durch Einbau einer justierbaren Spanneinrichtung.

Festgestellt und mit Kulanzantrag an Hymer gemeldet wurde die Sache übrigens nicht durch den Händler, bei dem ich das Fahrzeug gekauft hatte, sondern einen deutlich näher gelegenen, mit dem ich in länger zurückliegender Vergangenheit gar nicht zufrieden war: Dort war ich eigentlich nur zur Dichtigkeitskontrolle hingefahren, um den wichtigen Stempel ins Serviceheft zu bekommen; zu meinem großen Erstaunen wurde ich sehr zuvorkommend wahrgenommen, und der Chef selbst hat sich viel Zeit genommen, um mir den Schaden an der Tür zu erläutern und das weitere Vorgehen mit mir abzusprechen...
Wenn die Reparatur demnächst auch so positiv verläuft, werde ich da wohl wieder Kunde werden und entsprechende Empfehlungen an andere abgeben. Dinge und Menschen können sich ja ändern... :-D :-D
Wenn ich diese traurigen Geschichten von z.B. nicht dicht schließender Aufbautür oder Dachabsenkung bei relativ neuen Reisemobilen aus Bad Waldsee lese, frage ich mich, warum nicht schon längst eine Interessenvertretung der HYMER-Geschädigten ins Leben gerufen worden ist. Das auch vor dem Hintergrund, dass es einen derartigen Murks - hat jemand eine geeignetere Bezeichnung für Qualitätsminderung? - bei früheren Reisemobilen des Hauses HYMER nicht gegeben hatte bzw. nicht bekannt waren.

Der Schmerz oder Ärger bei den Geschädigten ist offensichtlich noch nicht riesengroß, dass sie immer wieder mit ihrem "Standmobil" (bei diesen vielen Mängeln ist es ja kein Reisemobil mehr!) zum HYMER-Vertragspartner fahren, reklamieren und auf eine dauerhafte Abhilfe hoffen. Nach Möglichkeit auch kostenlos im Rahmen der Gewährleistung. Nüchtern betrachtet ist ein HYMER-Reisemobil seit vielen Jahren nicht mehr das, was Erwin Hymer einst ins Leben gerufen hatte: Eine Firma, in der hochwertige aber nicht verspielte Reisemobile entwickelt und produziert werden. Ein Vorbild für die gesamte Branche. Es war einmal …

Die Fachpresse (promobil, Reisemobil International) wäre im Prinzip ein geeignetes Medium, das von den intensiven Aktivitäten einer wirklich aktiven Interessenvertretung berichten könnte. Aber sie würde sich nicht vor den Karren spannen lassen, weil sie auch weiterhin von Werbeeinnahmen u.a. aus Bad Waldsee profitieren möchte. …

Es ist leider nur ein Traum, zufällig genau 70 Jahre nach Inkrafttreten des Grundgesetzes … Und ich werde nicht Gründungsmitglied werden können, weil unser im wesentlichen mängelfreier HYMER B 524 (MJ 2006) nicht in die große Gruppe der HYMER-Geschädigten passen würde.
Grüße aus Ladenburg als der ältesten Stadt rechts des Rheins,
Johann
Peter_UM
Beiträge: 18
Registriert: 09.05.2018, 17:00
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 4 x 4, 163 PS, 5 Gang-Automatik, 200W Solar, Goldschmitt Zusatzluftfederung HA, Spurverbreiterung HA

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von Peter_UM »

Hallo Sigi und die anderen Betroffenen,

bei mir hat die Reparatur der Tür mit dem Einbau der Spannvorrichtung von einem zum anderen Tag gedauert. Da sind auch keine Löcher entstanden, denn die haben die Tür auseinander genommen und dann die Halter für die Spannvorrichtung geklebt. Das musste 24 Stunden aushärten. Dann wurde die Tür zusammengebaut und man sieht nichts. Ich habe lediglich an der Unterseite der Tür ein 10mm Loch durch welches ich bei Bedarf nachjustieren kann.

Grüße aus der Uckermark
von Peter
Benutzeravatar
Hydrostress
Beiträge: 246
Registriert: 18.11.2017, 14:14
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 6-Zyl., 7-G-Aut.,niedere Betten, Ofen, Luftfahrwerk,Powerpaket, 18 Zoll OCR, Leder
Wohnort: Werneuchen

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von Hydrostress »

Hallo an alle,

hab das gleiche Problem mit der Tür. Nach Anfrage und dubiosen Antworten ich sollte Talkum für die Türen benutzen, werde ich das jetzt selbst in die Hand nehmen. Hatte mit meinen Wasser- und Abwassertankwanne schon 2x Probleme die vom Verkäufer nach langem Hick-Hack gelöst worden. Bin es leid, werde nie wieder so viel Geld in die Hand nehmen für ein Wohnmobil. Aber aus Fehlern lernt man. Mein nächstes wird definitiv kein neues sein. Lieber 2-3 Jahre alt wo der Vorgänger Lehrgeld bezahlt hat. Aufgrund Service auf keinen Fall mehr Homer.
Holla1954
Beiträge: 140
Registriert: 15.08.2016, 10:59
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: EZ 3/17 163PS, Schaltgetriebe; bis 10/16 T4 Carthago Abakus Bj. 93, davor Joker II
Spritmonitor: 818919
Wohnort: Holle

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von Holla1954 »

Hallo,

@Peter
Bei dir war wohl nur unten die deutliche Abspreizung, daher nur Loch unten. Unsere Türe war aber oben und unten weit vom Rahmen entfernt und in den entstandenen 18er Löcher hat die Werkstatt wohl mangels farblicher Alternative bzw. mangels mitgelieferter Hymer- (Baur)- Ersatzteile die schwarzen 20er Stopfen versenkt...

Ein angenehmes Wochenende
Norbert
Peter_UM
Beiträge: 18
Registriert: 09.05.2018, 17:00
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 4 x 4, 163 PS, 5 Gang-Automatik, 200W Solar, Goldschmitt Zusatzluftfederung HA, Spurverbreiterung HA

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von Peter_UM »

Hallo Norbert,

nein, meine Tür "schüsselte" oben und unten. Oben nur wenig aber trotzdem sichtbar und im unteren Bereich konnte man von drinnen durch einen ca. 1,5cm breiten Spalt die Straße sehen!!!!
Wir waren im November in Lappland. Bei der Abfahrt nichts bemerkt und während der 14 tägigen Tour bog sich die Tür immer mehr bis zu der oben genannten Situation.
Mein Händler sagte dann, dass dieses Problem bekannt sei. Er machte Fotos und bekam am nächsten Tag das ok von Hymer. Die Lieferung der Spannvorrichtung dauerte dann nochmal 3 Wochen.
Wie schon im vorherigen Beitrag beschrieben, wurde die Tür auseinander genommen und eine Vorrichtung die im oberen und unteren Bereich der Tür verklebt ist eingebaut.
Ich war zwar nicht dabei, aber der Händler hat mir die Vorrichtung vor dem Einbau gezeigt. Außer dem kleinen Loch von unten mit dem Ende der Gewindestange ist nichts zu sehen. Ich habe im April nochmal leicht nachjustiert.

Grüße aus der Uckermark
von Peter
Benutzeravatar
2Ventiler
Beiträge: 240
Registriert: 04.08.2018, 15:29
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 906, 4x4, 163PS, 5G-Tronik, 200W Solar, HA Goldschmitt, Spurverbreiterung , Bj 2018
Wohnort: Raum Kiel

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von 2Ventiler »

Moin zusammen,

Kann mir jemand sagen ob das Problem mit dem Verzug der Tür nur bei der Standardtür auftritt oder auch bei der Komforttür mit zwei Zuhaltungen?

Gruß Roger
Peter_UM
Beiträge: 18
Registriert: 09.05.2018, 17:00
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 4 x 4, 163 PS, 5 Gang-Automatik, 200W Solar, Goldschmitt Zusatzluftfederung HA, Spurverbreiterung HA

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von Peter_UM »

Hallo Roger,

ich habe die einfache Tür mit einer Schließung in der Mitte.

Gruß Peter
ML_580
Beiträge: 79
Registriert: 30.05.2017, 14:44
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 316, 7-G tronic, Reling+Leiter, Sat, Solar 90 WP

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von ML_580 »

Hallo, seid gegrüßt.

Ich habe meine verzogene Aufbautür bei einem Hymerhändler im Zuge der dritten Dichtigkeitsprüfung im Juni reklamiert.
Dieser hat daraufhin einen Kulanzantrag bei Hymer gestellt. Heute bekam ich Antwort, dass 50% der Kosten,für die Nachspanneinrichtung und der Montage, von Hymer übernommen werden sollen.
Beträge wurden bis jetzt keine genannt, Rückfrage läuft.
Jetzt frage ich mich ob das wirklich eine kulante Lösung ist. Aus der 2 Jahres Garantie bin ich raus, es besteht nur noch die Dichtigkeitsgarantie.
Wie wurde das bei euch gehandhabt, seid Ihr alle noch innerhalb der 2-Jahres Garantie bedient worden bzw. hat jemand zuzahlen müssen?
Liebe Grüße
Harald
ML_580
Beiträge: 79
Registriert: 30.05.2017, 14:44
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 316, 7-G tronic, Reling+Leiter, Sat, Solar 90 WP

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von ML_580 »

Hallo zusammen,

heute habe ich den Kostenrahmen genannt bekommen und bin fast vom Stuhl gefallen. 850,- Euro, hiervon soll ich 50% bezahlen
Benutzeravatar
max 2
Beiträge: 4558
Registriert: 09.03.2006, 18:51
Fahrzeug: B 524 auf Fiat, Modelljahr 1999 bis 2006
spezielles zum Fahrzeug: B524 3,9t maxi AL-KO-2,8JTD Fiat 244,HJS-Filter, EZ:11/03 VA-Goldschmitt-Feder ...

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von max 2 »

Hallo ML_580

Es ist normal, alle Probleme müssen in den ersten zwei Jahren abgearbeitet/gemeldet werden. :idea:
Kulanz ist für einige Fa. ein Fremdwort. :-(

Kostenneutrale Reparaturen sind sehr selten. :-(

Gruß
----->>>>Achtung, meine Bilder haben ein Urheberrecht _und sollten auch nicht als Zitat benutzt werden. :idea:

----------------------------- >>>> Ich füttere keine Trolle :-D --- >> :-D
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 2389
Registriert: 14.10.2005, 19:22
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: ML-T 580 4x4 Modell 2017
Wohnort: Nürnberg

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von Sigi »

ML_580 hat geschrieben: 18.07.2019, 16:50 Hallo, seid gegrüßt.

Ich habe meine verzogene Aufbautür bei einem Hymerhändler im Zuge der dritten Dichtigkeitsprüfung im Juni reklamiert.
Dieser hat daraufhin einen Kulanzantrag bei Hymer gestellt. Heute bekam ich Antwort, dass 50% der Kosten,für die Nachspanneinrichtung und der Montage, von Hymer übernommen werden sollen.
Beträge wurden bis jetzt keine genannt, Rückfrage läuft.
Jetzt frage ich mich ob das wirklich eine kulante Lösung ist. Aus der 2 Jahres Garantie bin ich raus, es besteht nur noch die Dichtigkeitsgarantie.
Wie wurde das bei euch gehandhabt, seid Ihr alle noch innerhalb der 2-Jahres Garantie bedient worden bzw. hat jemand zuzahlen müssen?
Liebe Grüße
Harald
Hallo Harald,
leider ist es richtig, dass Hymer auf dem Kulanz- Ohr ganz schlecht hört!
Deshalb war ich relativ überrascht, dass ich eine Kulanz- Zusage (100%) ohne jede Nachfrage für diese Maßnahme bekommen habe - allerdings war mein ML-T damals auch erst 6 Wochen über die Gewährleistung hinaus; die Reparaturdurchführung erfolgte dann 4 Monate nach Ende der Gewährleistung.

Es handelt sich hier allerdings um ein bei HYMER bestens bekanntes Problem - sonst hätte man ja wohl kaum diesen Reparatursatz entwickelt. In diesem Fall hätten nach meinem Ermessen alle Eigentümer des betroffenen Türmodells angeschrieben oder über ihre Händler informiert werden sollen, anstatt die Maßnahme heimlich durchzuführen und nur bei denen, die rechtzeitig reklamiert haben.
Ich meine, da solltest Du hartnäckig bleiben.

Gruß
Sigi
Benutzeravatar
PDSoft
Beiträge: 46
Registriert: 18.05.2017, 11:21
Fahrzeug: ML-I 540 auf MB, Modelljahr 2016 bis 2018
spezielles zum Fahrzeug: 200Wp Solar-100Ah LiFePO4-1500/3000WR
Spritmonitor: 854318
Wohnort: LKR Pfaffenhofen

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von PDSoft »

Gibt es Fotos, auf denen man die wesentlichen Veränderungen an der Tür erkennen kann und die zeigen welches Konstrukt in die Tür eingebaut wurde?
Vielen Dank.
Viele Grüße vom Südrand der Holledau
Dirk
Benutzeravatar
KudlWackerl
Beiträge: 3215
Registriert: 15.08.2018, 12:55
Fahrzeug: ML-T 580 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: BJ 2018/19 1one Edition, 380W Solar, 200 Ah LiFeYPo4 , ZLF, uvm.
Kontaktdaten:

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von KudlWackerl »

Kann man solche Sachen nicht dem KBA melden, damit eine Rückrufaktion verordnet wird?

Grüße, Alf
- "Die Zukunft war früher auch besser" - Karl Valentin, Philosoph, 1882 - 1948

Bild

"Don't mind your make-up, you'd better make your mind up" - Frank Zappa, Philosoph, 1940 - 1993
mpetrus
Beiträge: 466
Registriert: 25.04.2018, 14:33
Fahrzeug: ML-T 560 auf MB, Modelljahr 2015 bis 2020
spezielles zum Fahrzeug: 4x4 und Automatik

Re: Tür Verzug im ML-T / Reparaturmöglichkeit

Beitrag von mpetrus »

Das KBA startet ja nur dann ein Rückruf, wenn es Sicherheitsrelevant ist.
Eine verzogene Aufbautür die max. undicht werden kann, gehört nicht dazu.

Aber man kann beim Händler sagen, das nach Starkregen oder Fahrzeugwäsche Wasser ins Fahrzeug dringt.
Dann müsste die Dichtheitsgarantie greifen.
Grüße Michael
Antworten
HME Reisemobil-Forum : Disclaimer/Impressum/Datenschutz